Diese Üüüüübelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nevimama 05.05.11 - 12:54 Uhr

Hallo an alle,

ich bin eine die an übelster Übelkeit leidet, und ich hoffe das mir hier irgendwer helfen kann ???:-(
Die Nacht von Montag auf Dienstag habe ich im halben Stunden takt die Toilette besucht,,, musste ich mich nicht übergeben, habe ich (sry wenn ich des jetzt so schreibe) durchfall gehabt...
gestern ging es dann so einigermaßen, aber heute ist wieder so ein Tag an dem mir nicht so ganz wohl ist..
wenn ich nur an essen denke, könnte ich mich übergeben,,,,
zudem schaffe ich es einfach nicht mich aufzuraffen... bin so schlapp und lustlos....dabei hab ich noch sooooooo viel zu tun...#schwitz

Hat jemand nen Tipp für mich, diese Übelkeit loszuwerden ? Und wie ich auch mal wieder FIT werde ??? #schein


Danke und liebe Grüße, mamanevi mit nevi 2 und mausi 7+4 #herzlich#herzlich

Beitrag von mellipirelli1015 05.05.11 - 12:59 Uhr

#blumeVielleicht ists doch ne Art Magen- Darm- Virus, wenn du Durchfall hast#kratz.
Naja gegen die sonstige Übelkeit muß jeder sein Geheimrezept finden. Ich konnte Anfangs nur Zwieback und Pfefferminztee zu mir nehmen.
Magst du lakritz? Versuchs mal damit!

Gute Besserung.
Melli

Beitrag von eve1182 05.05.11 - 13:00 Uhr

Hallo,

jetzt mal davon abgesehen das Du schwanger bist, aber es geht auch eine Magen-Darm-Grippe rum die ich und mein Sohn auch hatten :-(
Könnte das vll auch sein bei Dir?

LG und gute Besserung
Eve

Beitrag von manuela76 05.05.11 - 13:01 Uhr

Hallo!!!

Mir ging und gaht es genau so,- nur kein Durchfall. Bei meinem ersten Knd habe ich die ganze 9 Monate bis 2 Stunden vor der geburt durch gebrochen,- das war der reine Horro.
Diesesmal wäre es wahrscheinlich genau so,- habe aber in der Apotheke ein Armband das wie eine Akkupressur wirkt mir besorgt,- und siehe da es ist besser,- nicht ganz gut aber kein verhleich zu vorher!!! Dieses Armband gibt es in verschieden Farben,- Probier es aus,- ist gar nicht teuer,- es ist auf alle Fälle eine Besserung!!! Nach ca. 24 Stunden merkst du es!!!

Lg. Manuela 9+4

Beitrag von hunnyb. 05.05.11 - 13:07 Uhr

ganz ehrlich??? mir hat garnix geholfen. kein ingwer, sea bands, vomex ect. zum glück war alles in der 14ssw vorbei. also durchhalten. sonst wenns garnicht geht. geh lieber ins kh

Beitrag von hei28 05.05.11 - 13:18 Uhr

ich habe vor allem in meiner zweiten und dritten ss an hyperemesis gelitten.ich war mehr im kh als zu hause.bei nr.4 habe ich von meinem arzt die agyrax tabletten von anfang an bekommen,die mir auch bei nr.3 dann gut halfen.
bei nr.3 mußte ich sie mir über die auslandsapotheke selber beschaffen.bei nr.4 hatte es mein arzt irgendewie hin bekommen,so daß ich sie kostenlos von ihm bekam.
aber auch wenn man sie sich selber beschaffen muß,die sind gar nicht so teuer.
vomex machte mich nur schlapper und half mir gar nix.

Beitrag von sury22 05.05.11 - 14:54 Uhr

Hallo, also ich habe auch ziemlich mit übelkeit,erbrechen und durchfall zu kämpfen.Was mir immer hilft bei übelkeit sind orangen(allein der geruch mildert bei mir die übelkeit)und an die frische luft gehn.und bei durchfall esse ich zwieback oder salzstangen.bei mir kommt der Durchfall von der starken ernährungsumstellung(von Fast-food und süßem zu Frischem obst und gemüse;-))ich bin jetzt 14 ssw.