Kochen über offenem Feuer. Erfahrungen dringend gesucht!!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von -diana- 05.05.11 - 12:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich brauch ganz dringend Hilfe:
Anfang Juni feiere ich meinen 30. Geburtstag unter dem Motto
WILD WILD WEST.
Stilecht dazu habe ich mir als Abendessen Chili con carne im Kessel überlegt. So richtig über offenem Feuer und so. Eine Kollegin leiht mir dazu ihren 30l Kesseltopf.
So, ab da hab ich wirklich keinen Plan mehr#schock
Ich such erstmal ein geeignetes Rezept, Tipps zum Zubereitung, wie lange zieht sich denn sowas hin? Hab im www von 3 Stunden gelesen. Stimmt das?
Wir sind ca. 25 Personen.

Danke für Eure H I L F E ! ! !

Diana#winke

Beitrag von darkmoon66 05.05.11 - 13:44 Uhr

Hallo

ich koche Hobby bedingt ständig über offenem Feuer....auch chilli.....

Du brauchst da genauso lange wie auf dem Herd......
kannst jedes Rezept was du zu Hause auh machen würdest verwenden....nur musst Du halt aufpassen das Dir nichts anbrennt (rühren....)evtl Kessel auch mal höher hängen.

Wünsch Dir viel Spaß auf deiner Party und guten Hunger

Beitrag von sassi31 05.05.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

wie wäre es statt Chili mit einem Kesselgulasch:

http://www.chefkoch.de/rezepte/103401042129420/Kesselgulasch.html

Gruß
Sassi

Beitrag von yassiii198o 05.05.11 - 15:18 Uhr

hm...aber gulasch zum thema wild wild west? da is chilli treffender

na denn kann man auch zum spanischen abend sushi reichen #koch

Beitrag von sassi31 06.05.11 - 01:45 Uhr

Ich stelle es mir nur relativ schwierig vor, Chili über offenen Feuer zu kochen. Das brennt sicher schnell an.