Hier nochmal zu Thema unten: Nachzahlung Überstunden

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von happybibi 05.05.11 - 13:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

es geht natürlich um die Berechnung des Elterngeldes!!!!! Ansonsten wär mir das ja völlig egal, wann ich meine Überstunden ausbezahlt bekommen hätte. Berechnungszeitraum 4/2010 bis 3/2011 --> Überstunden wurden aber im April ausgezahlt!!! :-[


Vielleicht kann mir jetzt jemand konkret seine Erfahrung damit schildern ;-)

DAAANKE! #winke

Thema unten:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=51&tid=3132977

Beitrag von superaen 05.05.11 - 14:18 Uhr

Werden nicht Zuschläge und Überstundenvergütungen sowieso aus der Berechnung herausgenommen?!

LG

Beitrag von maari 05.05.11 - 15:11 Uhr

Nein, Überstundenvergütung wohl zumindest nicht: http://www.test.de/themen/geldanlage-banken/meldung/Elterngeld-Ueberstunden-auszahlen-lassen--1537110-2537110/

Nach meiner Logik wäre es also auch am sinnvollsten wenn die Auszahlung in einem der der Elterngeldberechnung zugrunde liegenden Monate erfolgen würde.

LG

Beitrag von susannea 05.05.11 - 18:23 Uhr

Doch, Überstunden sind Einmalzahlungen, es sei denn du kannst nachweisen, dass sie regelmäßig anfallen und gezahlt werden (dann wären sie aber schon vorher mit drin), so fallen sie auf jeden Fall raus!