Starke zahnschmerzen aber kein frühen termin

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jennysch87 05.05.11 - 13:49 Uhr

hallo unsere Tochter(3jahre) plagen seit gestern zahnschmerze oben die veir schneidezähne,heute waren wir bei unserem zahnarzt und die diagnose lautet die zähn müssen raus,wir sollten schnellstens nen termin bei einem kollegen machen der unter vollnakose behandelt,leider haben wir aber erst für nächsten dienstag nen termin bekommen zur untersuchung und besprechung und am telefon wurde uns direkt gesagt das wir frühstes im august die sache dann in angriff nehmen können da sie so viele terine schon haben!
jetzt weiß ich nciht was ich amchen soll ich kann doch meiner tochter nicht 3monate schmerzmittel geben nur weil die keinen termin für so einen notfall haben uhd essen tut sie ja auch nichts! wie würdet ihr das machen bzw handeln? kann ich auch zu einem anderen zahnarzt gehen den meiner nicht vorgeschlagen hat?

lg jenny

Beitrag von happybunny83 05.05.11 - 13:52 Uhr

selbstverständlich kannst du auch zu einen anderen zahnarzt gehen!

Beitrag von fbl772 05.05.11 - 13:59 Uhr

Ruf deinen Zahnarzt an und sag ihm, dass der Kollege erst Termine für August vergibt ....

Warum müssen denn um Himmels willen 4 Zähne gezogen werden mit 3 Jahren?

VG
B

Beitrag von jennysch87 05.05.11 - 14:01 Uhr

weil die zähne schon gefüllt sind und damals mit 5monaten schon mit karies raus kamen:-(

Beitrag von yulunga 05.05.11 - 14:05 Uhr

Hast du erwähnt, dass dein Kind Schmerzen hat? Das ist doch ein Notfall und muss so schnell wie möglich behandelt werden. Frage nochmal deinen ZA, welche Praxen bei euch in der Gegend noch mit Vollnarkose behandeln.

Viel Erfolg

Beitrag von jennysch87 05.05.11 - 14:13 Uhr

ja das habe ich denen gesagt aber die hat so getan als würde sie das nicht interessieren die sprechstundenhilfe echt schon übel wie denen das am a..... vorbei geht ob ein kind schmerzen hat oder nicht:-[

Beitrag von anela- 05.05.11 - 14:15 Uhr

Ruf bei deinem Zahnarzt an und bitte darum, daß von dort aus ein Termin vereinbart wird

Ich weiß nicht, wie es bei Zähnen ist, aber ansonsten ist ja für den Notfall auch das Krankenhaus da. Da gibt es doch auch Kieferchirurgie.
Meine Oma hatte ganz schlimm Reumau/starke Schmerzen und mußte shcnell operiert werden. Ihr behandelnder Arzt hat ihr geraten direkt ins Krankenhaus in die Notfallaufnahme zu fahren, da sie auf dem normalen Weg erst monatelang auf einen Termin hätte warten müssen.

Beitrag von tragemama0709 05.05.11 - 18:07 Uhr

Hallo,

bei uns hier im Krankenhaus gibt es deiner Kieferchirugie mehr.

Beitrag von zwillinge2005 05.05.11 - 15:43 Uhr

Hallo,

darf ich frgaen, ob Ihr ab der dritten Lebenswoche Fluoridtabletten gegebn habt?

LG, Andrea

Beitrag von jennysch87 05.05.11 - 19:25 Uhr

die flourid tabletten hat sie von anfang an bekommen.....

Beitrag von robingoodfellow 05.05.11 - 18:31 Uhr

Dann wende dich an einen anderen Zahnarzt.

Meinem Sohn musste am Dienstag auch ein Schneidezahn gezogen werden weil er im Herbst draufgefallen ist und der Zahn abgestorben ist. Allerdings wurde er nur betäubt und dann gezogen. Aber, wie gesagt, nur einer.

LG

Beitrag von zahnweh 05.05.11 - 20:29 Uhr

Hallo,

ich würde direkt noch mal zum eigenen Zahnarzt gehen, dem das so sagen und

a) fragen, welche Ärzte DIESE Behandlung noch machen
b) wenn es so wichtig ist und DIESER Arzt sein soll, dass ER (euer Zahnarzt) einen Termin rausleiert.

b) kann Wunder wirken :-) Weiß nicht mehr was es war. Aber ich selbst wurden auf die Warteliste für irgendwann mal gesetzt. Unser Facharzt war damit gar nicht einverstanden, hat dort angerufen, die Dringlichkeit bescheinigt und mit genauer medizischer Notwendigkeit einen ausgefallenen Termin rausgefunden und mich gleich da rein setzen lassen.

Klappt aber nicht bei allem (Fach-)Ärzten. Bei Kardiologen wartet man oft trotz akuter Sachen länger.


Oder eben a) einen anderen suchen. Als ich einen Facharzt brauchte, hab ich bei über 5 Stück in frühestens 4-6 Wochen einen Termin bekommen. Als ich sagte, es sei akut mit sehr starken Schmerzen mit Überweisung gab es nur noch Termine in 8 Wochen (die in 4 waren plötzlich belegt #nanana). Nun ja... beim 6. Arzt gab es den Termin innerhalb der gleichen Woche und die Behandlung war super :-)

Beitrag von jennysch87 05.05.11 - 21:22 Uhr

danke für eure vielen antworten habe nun noch von meinem arzt eine andere zahnärztin empfohlen bekommen und habe montag morgen gleich das beratungsgespräch und sie sieht das als notfall und somit müssen wir nciht noch 3monaten warten bis die "OP" stattfindet!

#danke nochmal

Beitrag von angelinchen 06.05.11 - 12:40 Uhr

Hallo
schön, dass ihr noch eine Zahnärztin gefunden habt, die sich dem Problem relativ bald annimmt.

Was ich mich allerdings frage, wart ihr denn nicht regelmäßig zur Kontrolle beim Zahnarzt, wenn die Zahnsubstanz ja anscheinend so schlecht ist, dass sie schon soooo früh gefüllt werden mussten???

Beitrag von jennysch87 06.05.11 - 13:16 Uhr

wie gesagt die zähne kamen mit 5monaten raus mit karies unser damaliger zahnarzt meinte das wäre nicht so schlimm wir sollten abwarten bis alle draußen sind darauf hab ich mich verlassen,bin dann aber als unsere Tochter knapp 1jahr alt war mit ihr zu einem anderen zahnarzt ()haben alle gewechselt) und der hat die hände übern kopf zusammen geschlagen und uns sofort überwiesen das der karies entfernt wurde unter vollnakose,mittlerweile sind wir alle drei monate deitdem beim zahnarzt und sie bekommt son spezielzeug auf die vorderen zähne,leider hat ein sturz im kiga auf die schneidezähne jetzt zusätzlich noch dazu beigetragen das sie rausmüssen!

Beitrag von angelinchen 06.05.11 - 23:33 Uhr

Hi
arme Maus, deine Kleine. Ich habe selber panische Angst vorm Zahnarzt, von daher versuche ich ALLES, meine Kinder vor sowas zu bewahren. Mein Sohn musste allerdings auch schon 2 Kronen und 4 Backenzähne gemacht bekommen unter Vollnarkose. Er hat leider meine schlechte Zahnsubstanz geerbt, und noch dazu extrem tiefe Fissuren in den Backenzähnen, und ich bin zu spät zum Zahnarzt gegangen. Jetzt, wo die bleibenden gekommen sind, werden die sofort (nächste Woche) versiegelt. Ich achte allerdings auch extrem auf die Zahnhygiene, und gehe in regelmäßigen Abständen zur Kontrolle.
Meine Tochter hingegen hat suuuuper Zähne, die hat sie wohl von meinem Mann geerbt (GsD)

ich wünsch euch auf alle Fälle alles gute für die OP.

LG Anja