Frage Progesteronwert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von annett260678 05.05.11 - 13:52 Uhr

Hallo,

ich bin ganz frisch schwanger Samstag noch neg. Test und gestern pos. Test, das 2. mal in folge obwohl in der kiwu- klinik gesagt wurde auf natürl. weg wird das nichts. Jetzt habe ich gestern BT machen lassen und habe einen HCG 67 mlU/ml und Progesteron von 176,8 nmol/l.
In meiner SS im Januar war das Progsteron bei 10,7 .... aber ich weiß nicht wie die Wertbestimmung ist. Wie komme ich jetzt auf so eine Zahl kann mit den 176,8 nichts anfangen!!
Kann mir jemand helfen????

LG Annett #zitter

Beitrag von luje 05.05.11 - 14:27 Uhr

Guck mal hier:

http://www.9monate.de/Progesteron.html

Soweit ich weiß, sollte der Wert in der Schwangerschaft über 60 liegen.

Nimmst Du Utro?

Beitrag von annett260678 05.05.11 - 14:40 Uhr

danke dir, jetzt muss ich nur noch die umrechnung von nmol/l in ng/ml finden und dann kann ich mit dem wert was anfangen ;-)

lg annett

Beitrag von iseeku 05.05.11 - 17:29 Uhr

hier ist ne tabelle mit beidem
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef3/lbef_progesteron.htm

Beitrag von annett260678 05.05.11 - 20:35 Uhr

oh man danke, da ist mein wert ja garnicht so extrem niedrig mit 176,8 nmol/l... und das bevor ich mit der einnahme von utrogest angefangen habe... das sind ja umgerechnet 55,51 finde das jetzt eigentlich schlecht...

lg annett #zitter