Gibt es hier niemanden der mit Hartan unzufrieden ist/war?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von awachen78 05.05.11 - 13:52 Uhr

Hallo zusammen,

die Frage brennt mir schon lange unter den Nägeln und da ich mich gerade über meinen Chef ärgere und mal ne kurze Auszeit brauche, stelle ich sie hier doch einfach mal ;o)

Wir haben 2007 einen Hartan RS One S gekauft, vorne verstellbare Schwenkräder, hinten große Räder. Bereits nach nicht mal einem halben Jahr Nutzung mußten wir das Gestell zum ersten Mal zur Reparatur geben, weil sich die Räder vorne ständig verhakt haben. Das Gestell war 6!!! Wochen weg, danach haben wir es werkseitig UNREPARIERT wieder bekommen...

Nachdem wir Sturm gelaufen sind, haben wir neue Räder etc. bekommen.

Ganz schlecht finde ich die Sitzfunktion des Buggys. Gerade in der Übergangszeit, in der Kinder zwar schon sitzen können, aber noch etwas Stütze brauchen, taugt der Buggy doch garnichts. Unsere Tochter hing ständig mit dem Hals im 3-Punkt Gurt...

Und nach nem starken Jahr (wir haben nebenher noch einen anderen Buggy genutzt, weil uns das mit der Sitzfläche so gestört hat) hat sich der Schwenkschieber bei Belastung - also mal am Bordstein den Wagen vorne anheben - dermaßen durchgebogen, dass wir Angst hatten er bricht.

Erneute Reparatur.

Wir haben den Wagen dann nicht mehr viel genutzt, hatten ihn letztes Jahr (oder war es schon vorletztes?) mal für einige Wochen verliehen und mit dem Schwenkschieber schon wieder der gleiche Mist.

Zudem ließ sich der Wagen nach sehr kurzer Zeit schon nicht mehr vernünftig und gefahrenlos für Haut und Finger zusammenklappen... das Problem hat meine Freundin mit ihrem Hartan übrigens auch...

Ende vom Lied ist: wir haben einen 650 Euro Kinderwagen im Keller stehen, den wir eigentlich für 2 Kinder gekauft haben und überlegen nun ernsthaft, für das zweite einen neuen Wagen zu kaufen- und zwar definitiv keinen Hartan.

Ich bin seit 4 Wochen mit dem Hartan Kundendienst deswegen in Kontakt. Einlenken = 0, Entgegenkommen = 0, eine Antwort dauert oft ewig, man bekommt Antworten auf Fragen die man nicht gestellt hat und ein neues Fahrgestell kostet im Zubehör fast so viel wie ein Wagen aus dem Vorjahresangebot...

Positiv fand ich den vielen Platz unter der Sitzfläche, da ließ sich viel Einkauf verstauen... und für große Kinder ist der Buggy sicher auch wieder ganz o.k.

Aber alles in allem war ich unzufrieden und enttäuscht (wie gerade auch von meinem Chef, welch Zufall ;-) )

Laßt mal hören!

Liebe Grüße

Anita

Beitrag von pinklady666 05.05.11 - 14:03 Uhr

Hallo

Wir haben 2007 den RS One (ohne Schwenkräder) gekauft und sind nach wie vor sehr zufrieden damit.
Bei uns wird demnächst auch das zweite Kind darin kutschiert werden.
Die von die aufgeführten Probleme mit dem Schieber hatten wir nie und auch nach 4 Jahren lässt er sich immer noch gefahrlos zusammenklappen.
Zu den Schwenkrädern kann ich allerdings nichts sagen, da wir ja das Modell mit den 4 festen Rädern haben.
Marie saß eigentlich immer sehr gut im Wagen.
Wir haben ihn auch viel genutzt, das letzte Mal letzes Jahr Ostern.
Also wir sind sehr zufrieden mit Harten und speziell mit diesem Modell.

Meine Cousine allerdings hatte bei ihrem Sohn den Hartan VIP und hatte mit diesem auch Probleme mit dem Gestell (war verzogen). Das wurde anstandslos getauscht (das alte Eingeschickt, ein komplett neues innerhalb von drei Tagen erhalten), sie hatten sehr netten Kontakt zu der Firma und seit dem keinerlei Probleme mehr mit dem Wagen.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von carana 05.05.11 - 14:21 Uhr

Hi,
wir haben einen Hartan Racer S (den mit den Doppelschwenkrädern) als Zweitwagen. Als er 3 Jahre alt war, für 65 Euro Second Hand gekauft. Der Wagen ist blendend in Schuss, nur selten genutzt, da er auch da nur ein ZWeitwagen war. Richtige Mängel sind nicht dran, aber ich finde ihn allein vom Handling furchtbar.
Nun muss ich sagen, ich habe eigentlich einen Xplory - der ist ein Traum. Mit einem Finger zu schieben, klein zusammenlegbar, handlich, das Kind sitzt und liegt fern von Hundenasen... für mich der perfekte Wagen.
Dagegen ist der Hartan einfach nur klobig, lässt sich schwer schieben, wenn man ihn zusammenlegt, kann man sich leicht die Finger quetschen, er braucht unwahrscheinlich viel Platz im Kofferraum. Zwischen den Doppelrädern sammelt sich aller Sch... an, Schneehaufen werden zum unüberwindbaren Hindernis.
Was ich auch doof finde, wenn das Kind noch kleiner ist (unsere hat 77 cm), sind die Gurte zu weit. Man kann sie nicht eng genug stellen, dieser Beingurt ist viel zu lang, das Kind rutscht ständig nach unten weg. Unser Wagen ist braun-orange kariert - das Orange ist total ausgeblichen.
Aber du hast recht, der Einkaufskorb ist toll. ;-) Naja, für den Alltag würd ich so einen Wagen nicht mal geschenkt nehmen... Ist mal gar nicht meins...
Lg, carana

Beitrag von gartenrose 05.05.11 - 14:22 Uhr

Hey,

ich habe zwar keinen Hartan, sondern einen Teutonia Mistral S und habe eben auch gepostet, allerdings im Kleinkindforum (falls Du mal schauen magst).

Also kann ich Euch von Teutonia auch nur abraten!!! Wir haben ebenfalls nur Ärger und wir haben nun unseren Anwalt eingeschaltet und verlangen unser Geld zurück. Die Chancen dafür stehen recht gut.

Beitrag von germany 05.05.11 - 14:37 Uhr

Hallo,

wir hatten bei unserem ersten Kind 2004 einen Hartan...#aerger

3 Tage in Gebrauch und der Schieber brach aus dem Gelenk. An jeder Bordsteinkante klappte sich der Wagen also einseitig zusammen. Ab ins Geschäft, ein Ersatzgestell bekommen und uunseres war über Wochen in Reperatur.

So, Gestell wieder getauscht und als nächstes brach dann die Bremse komplett ab! Wir haben im Bus die Bremse festgestellt und als wir sie hoch machen wollten, brach sie komplett ab! Einfach so!

Das Zusammenklappen wurde auch immer schwieriger und insgesamt war der Wagen nach einem halben Jahr schrott!

Wir haben dann für 50€ einen No Name wagen gekauft und waren super glücklich!


Diesmal haben wir direkt einen gebrauchten gekauft, weil ich ab dem 1. Lebnsjahr sowieso wieder einen Jogger kaufen werde.




lG germany, die Hartan nichtmal geschenkt nehmen würde

Beitrag von eisblume84 05.05.11 - 14:58 Uhr

Also ich finde es super duper das hier endlich mal was gesagt wird.

Ich bin zwar noch keine Mutti, aber habe von Freundinnen auch schon einiges negatives über Hartan und Teutonia gehört.

Wir werden uns ein ABC anschaffen, wesentlich günstiger und später kauft man sich ja meist eh einen kleinen praktischen Buggy.

Aber hier im Forum werden leider die günstigeren No Name Marken mies gemacht und Teutonia und Hartan nach oben in den Himmel gelobt.

Danke für eure erlichen Aussagen und Erfahrungen.

LG Julia

Beitrag von zwillinge2005 05.05.11 - 15:41 Uhr

Hallo,

hier geht es um HARTAN, nicht um TEUTONIA.

Dazwischen liegen Welten! Und mit einem ABC nun wirklich nicht zu vergleichen. AUch mit einem ABC kann man glüklich werden - alles eine Sache der Einstellung und des Anspruchs.
ABC im Vegleich zu TEUTONIA

- null Federung
- null Widerverkaufswert

die Details sind Modellabhängig.

LG, Andrea

Beitrag von eisblume84 05.05.11 - 16:09 Uhr

Was wirst du denn bitte gleich so patzig?!?#augen

Gerade hat auch eine hier über Teutonia geschrieben falls dir das entgangen sein sollte.

Außerdem kann ich wohl meine Meinung frei äußern ohne mich so blöd von der Seite anmachen lassen zu müssen.

Schönen Tag noch.

Beitrag von zwillinge2005 05.05.11 - 19:16 Uhr

Hallo Julia,

ich war weder patzig, noch habe ich Dich "blöd angemacht" - was auch immer Du damit meinst - ich bin glücklich verheiratet und keinesfalls homosexuell....
Aber vielleicht ist das auch nur Deine etwas unglückliche Ausdrucksweise.

Ich habe auch nur dargestellt, dass man nicht grundsätzlich über eine Marke meckern sollte - sondern eventuelle Mängel eher Modellabhängig sind.

Wir hatten z.Bsp. einen Mac Laren Buggy von 2006 und sehr zufrieden - die jetzige MacLaren Buggys haben maximal an Qualität verloren.

Aber diese schwarz-weiß Denken finde ich furchtbar - zumal Du keine eigene Erfahrung hast.

Gib mal in der Suche ABC Design ein - Du wirst reichlich negative Erfahrungen lesen - wenn Du aber mit dieser Billigmarke zufrieden bist ist doch alles o.k.

Hoffentlich fühlst Du Dich jetzt nicht wieder sexuell belästigt oder hälst meine Ausdrucksweise für anderweitig verfehlt.

LG, Andrea

P.S.: Mir ist durchaus bewusst, dass es in der mündlichen "Gossensprache" den Ausdruck "anmachen" für "sprachlich Belästigen" gibt - halte diesen Ausdruck in einem schriftlichen Forum jedoch für sehr verfehlt!

Beitrag von carana 05.05.11 - 16:25 Uhr

Naja, aber um ABC mache ich auch einen großen Bogen, seit meiner Freundin mal ein ABC-Geschwisterwagen (hintereinander) mittig durchgebrochen ist und das vordere Kind allein weiter rollte.

Beitrag von ida-calotta 05.05.11 - 15:07 Uhr

Hallo!

Wir hatten auch schon Probleme mit dem Hartan. Unser ließ sich nach ca. einem halben Jahr nicht mehr zusammenklappen. Es ging nichts mehr. Die Reparatur dauerte ewig, seitdem war nichts mehr und ich hoffe doch wohl sehr das er jetzt fürs zweite Problemlos läuft.

Ebenso würden wir keinen Römer Autositz mehr kaufen (9-18 KG). Die Gurte lassen sich so schwer festziehen und das Ding ist klobig und schwer wenn man es mal umbauen will. Da ist der Maxi Cosi Priori um längen besser.

LG Ida

Beitrag von ernabert 05.05.11 - 15:40 Uhr

Wir haben den Hartan Racer ohne Schwenkräder geerbt und wollten uns deswegen keinen Kiwa kaufen aber das Ding war ein absolutes Monster. Über Qualität und Verarbeitung kann ich nicht meckern, bei uns ist nichts kaputt gegangen. Allerdings haben wir ihn auch so gut wie benutzt, weil es total anstrengend war damit zu lenken (steiffe Achsen halt) und ich in der Stadt immer Platzprobleme hatte. Keine Supermarktkasse schien breit genug und mal eben zwischen zwei parkenden Autos durchfahren oder in die U-Bahn einsteigen war auch problematisch. Zusammengeklappt haben wir ihn auch selten, denn dann war der Kofferraum voll....

Beitrag von 04.06-mama 05.05.11 - 21:31 Uhr

Hallo Anita,

ich hab zwar eigentlich in diesem Forum "nichts mehr verloren" lese aber ganz gern mit und wundere mich auch immer wieder darüber wenn hier Hartan und Teutonia so hochgelobt werden.

Wir hatten 2006 einen Hartan RS One gekauft wo wir bei der Lieferung schon feststellen mussten das der Stoff der Softtragetasche nicht 100%ig der gleiche wie vom Sportwagenaufsatz war. Es gab unzähle Telefonate und Rennereien wo es zunächst zu keinem Ergebnis kam. 6 Monate nach dem unsere Kleine zur Welt kam bekamen wir vom Händler einen Anruf es sei eine neue Tragetasche und ein komplettes Bezugsset für uns von Hartan kostenlos bereitgestellt worden. Ja super, zu der Zeit haben wir die Sofftragetasche gar nicht mehr benötigt, na gu, es lässt sich ja alles ganz gut bei E.... verkaufen.

Ungefähr zum gleichen Zeitpunkt (also der Wagen war ca. 1/2 Jahr alt) ließ er sich nicht mehr aufstellen bzw. schnappte der Mechanismus nicht mehr ein und der Wagen "fiel" quasi immer wieder zusammen. So, wieder zum Händler, Fahrgestell zur Reparatur gebracht, es dauerte ewig bis wir eine neues (ja es wurde nicht repariert) bekamen.

Danach hatten wir genug von Hartan. Zum Teutonia kann ich nicht viel sagen ausser das wir uns später mal für den Urlaub den Teutonia Solano geholt haben (gibts glaub ich nicht mehr) und der war auch nichts wert, also auch kein Teutonia!

Beim 2. Kind haben wir uns einen Bugaboo Cameleon (das ist natürlich geschmacksache) geleistet, der ist jetzt fast 2 Jahre im Einatz und ich LIEBE diesen Kinderwagen. Ich würde mir nie wieder einen anderen kaufen.

Lg 04.06-mama

Beitrag von meandco 06.05.11 - 04:02 Uhr

#kratz

also ich hab den rs one s auch ... auch 2007 gekauft ... bin aber sehr zufrieden #pro

also zusammenklapptechnisch ist er noch immer top, wenn auch eventuell nicht mehr ganz so leichtgägig wie früher #kratz da bin ich mir nicht sicher. aber gefahr stellt er dabei nicht dar!

was reperaturen anlangt:
alles kein prob.
mir ist auch nach 1 jahr der schieber auf einer seite gebrochen (vorderrad hatte sich verhackt und ich hab es nicht gemerkt #klatsch) - eingeschickt über händler, ersatz-hartan (racer s) gekriegt wo ich meinen aufsatz in der zwischenzeit drauf hatte und nach 2 wochen war er wieder da - fix fertig und kostenlos repariert #pro

jetzt hab ich ihn grunderneuert weil wir ja jeden moment unser 2. baby erwarten. dabei hat sich rausgestellt, dass sich die schwenkräder a) nicht mehr abmontieren lassen (keine ahnung warum #aerger hat immer tadellos funktioniert #kratz) und b) einknicken wenn man in nen blöden winkel kommt ...
also erst mal gefragt was einschicken kostet und dann wegen kostenvoranschlag eingeschickt. nach gut 1 woche war er wieder da - fix fertig repariert - 45 euro #pro da haben sie vorne die schwenkgelenke ausgetauscht. sogar der schieber wurde wieder fixiert der irgendwie auf einer seite zwar gut hielt aber komisch war ...

kann mich also deiner reperatur-kritik nicht anschließen. finde den service topp #pro

zum gurt:
da hast du recht. das ist irgendwie nicht so tolll gelöst #aerger ich hab meine aber gsd als sie älter war nicht so oft angurten müssen, sie mochte das nicht und ist lieber freiwillig sitzen geblieben als dass sie festgezurrt wird ;-)
aber so wie du schreibst ... mit dem kopf ist sie da nie reingekommen #schock auch nicht als baby. sie hatte aber auch immer die füße vorne am bügel als sie klein war und hat auf #cool gemacht ;-)

also ich bin zuversichtlich, dass er auch die nächsten 3 jahre gut übersteht - und dann werd ich ihn günstig verscherbeln, denn mit 7-8 jahren find ich hat er dann gut gediehnt und wirds noch ein paar jährchen machen ;-)

lg
me

Beitrag von kathrincat 06.05.11 - 09:31 Uhr

2007 hartan vip, ich habe ich geliebt, und auch über 2 jahre genutzt, dann war meine schon zu gr., würde den immer wieder kaufen.