Sex während der SS - Gedanken und Schwierigkeiten eines Mannes

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ein Mann 05.05.11 - 13:59 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frau ist im 8. Monat schwanger und mir fällt es unglaublich schwer mit ihr zu schlafen. Und das liegt NICHT daran dass sie unattraktiv wäre, dass ich sie nicht mehr lieben würde oder ähnliches. Aber irgendwie bin ich wegen dem kleinen Zwerg in ihrem Bauch blockiert. Wir kuscheln, wir streicheln uns, wir verwöhnen uns auch oral bis zum Höhepunkt, aber sobald ich versuche in sie einzudringen, ist im wahrsten Sinne des Wortes die Luft raus.... Und ich merke dass sie das sehr schade findet, und ich natürlich auch. Vom Kopf her weiß ich das da nix passieren kann (meine Frau hat eine Bilderbuchschwangerschaft, keine Komplikationen), aber der Gedanke, dass mein Penis da in der Nähe des Kopfes von meinem Baby ist, nimmt mir da ein wenig die Erotik.

Unsere Beziehung ist dadurch nicht belastet, sie fordert auch nichts ein, aber ich merke dass sie doch gerne wieder "richtig" mit mir schlafen möchte, und ich möchte das mit ihr natürlich auch.

Hattet ihr solche "Probleme" auch? Wir habt ihr als Männer das gelöst bzw. an die weiblichen Leserinnen: Wie haben Eure Männer in der Situation reagiert? Hattet ihr das Problem auch? Wie konntet ihr es lösen?

Vielen Dank für Eure Tips/Ratschläge/Erfahrungsberichte!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Beitrag von lichtchen67 05.05.11 - 14:06 Uhr

Ist zwar ewig hier bei mir, aber ich erinnere mich daran, dass mein Mann auch solche Gedanken hatte.... letztendlich hat die Geilheit gesiegt muss man wohl sagen ;-).

Aber ey.... ihr redet drüber, ihr macht andere Dinge zur Befriedigung, es belastet eure Beziehung nicht... sie ist im 8. Monat. Das Problem hat ja nun ein absehbares Ende, wenn Du nicht magst dann lass es und wartet auf die Zeit danach, wo es wieder richtig geht.

btw... als ich im 8. Monat war hatte mein Mann ein Gipsbein.. ich den dicken Bauch. Oh Mann, Sex war da echt ein Abenteuer, lach. Wir mussten mit diversen Tricks arbeiten, damit es klappte #cool

Lichtchen

Beitrag von Schwangere Frau 05.05.11 - 14:06 Uhr

Ich bin auch hochschwanger und habe mit meinem Partner sehr selten Sex (seitdem ich so weit bin).

Ich kann durchaus verstehen, dass du als Mann nicht mehr möchtest. Mein Mann hat damit auch ein Problem. Selbst ich als Frau mag es nicht..Hast du mit deiner Frau schon einmal darüber gesprochen? Ich denke, sie wird es durchaus verstehen. Es ist ja nicht mehr lange. Vielleicht verzichtet ihr für die Zeit auf zumindest das Eindringen.

Beitrag von ein Mann 05.05.11 - 14:09 Uhr

Ja klar, wir reden da drüber, und wie schon erwähnt, es ist ja kein "Problem", dass unsere Beziehung belastet oder ähnliches. Es wäre nur einfach schön, aber was nicht ist, ist halt nicht. Auch wenn es schade ist!

Hast Du als Frau ähnliche Gedanken wie ich oder woran liegt es bei Dir?

Beitrag von Schwangere Frau 05.05.11 - 14:12 Uhr

Ja na gut.. dafür habt ihr halt sonst eine unkomplizierte Schwangerschaft. Irgendwo muss es doch haken, sonst isses gemein den anderen gegenüber :-P

Mein Kind ist so aktiv, dass er sich auch beim Sex ziemlich stark bewegt und das ist mir sehr unangenehm.

Beitrag von ein Mann 05.05.11 - 14:14 Uhr

Ok, Du hast recht, das wäre wirklich gemein den anderen gegenüber, wenigstens ein kleines Problemchen gehört dazu... ;-)

Danke Dir!

Beitrag von Schwangere Frau 05.05.11 - 14:29 Uhr

Eben ;-)

Alles Gute!

Beitrag von thea21 05.05.11 - 14:12 Uhr

Dein Penis ist näher am Kopf deines Babys, wenn du ihn gegen ihren Bauch hälst, als wenn du ihn in sie reinsteckst.

Stichwort: Anatomie.

Aber: Verstehen kann ich dich!

Beitrag von elofant 05.05.11 - 14:41 Uhr

Vielleicht hat er nur Angst, dass das Kind in sein bestes Stück beißt??

Beitrag von ein Mann 05.05.11 - 14:44 Uhr

... es muss auch immer Leute mit geistreichen Kommentaren geben... #augen

Beitrag von elofant 05.05.11 - 19:49 Uhr

Ja, klar. Deswegen sind wir hier bei Urbia und nicht in der katholischen Kirche... #winke

Beitrag von babygirl2010 07.05.11 - 14:10 Uhr

Ganz ehrlich? Ich finde euch total witzig immer wenn es um Fakes hier geht und lese eure Beiträge dann echt gerne. Aber hier ist die Frage jetzt echt ernst gemeint und er möchte einfach nur ne normale Antwort.
Wieso müsst ihr selbst hier alles ins Lächerliche ziehen?

Beitrag von amingo 05.05.11 - 14:14 Uhr

Hi,

also mein Mann hatte das Problem nie, in der Schwangerschaft ist der Sex noch besser, liegt wohl an den Hormonen ;-)

Ich kann dir nur den Tipp geben, schalte dein Kopf aus und geniesse es, denn eine Frau ist in der Schwangerschaft super Geil ( ich jeden falls ):-p

Sehe es von der Seite, so nimmst nu schon mal mit deinem Baby Kontakt auf und da es durch die Fruchtblase gut geschützt ist, kann auch nix passieren.

Also ich denke du musst dich einfach fallen lassen, deine Frau wird es geniessen... ganz bestimmt ( und dein Baby auch )

LG Nicole

Beitrag von yulunga 05.05.11 - 14:22 Uhr

>Sehe es von der Seite, so nimmst nu schon mal mit deinem Baby Kontakt auf <
>Also ich denke du musst dich einfach fallen lassen, deine Frau wird es geniessen... ganz bestimmt ( und dein Baby auch ) <


Ich glaube mit diesen Hintergedanken im Kopf ist das Fallenlassen extrem schwer ;-)

Beitrag von ein Mann 05.05.11 - 14:26 Uhr

Exakt, ich kann auch Kontakt mit meinem Baby aufnehmen indem ich mit dem Bauch meiner Frau spreche, ich streichle, Öl einmassiere oder ähnliches. Für eine erste Kontaktaufnahme mit meinem Baby brauch ich nicht unbedingt meinen Penis....

Beitrag von yulunga 05.05.11 - 14:36 Uhr

Das kann ich gut verstehen.

Bei meiner ersten Schwangerschaft hatten wir zum Schluß auch keinen Sex mehr (also den eigentlichen Akt). Ich fand in der Zeit Zärtlichkeiten angenehmer und mein Mann auch, obwohl das natürlich dauerhaft kein Ersatz ist, aber so eine Schwangerschaft ist ja irgentwann auch wieder vorbei. Ganz zum Schluß hatten wir versucht, durch Sex die Geburt "einzuleiten" (ich war über ET), aber der Versuch wurde von uns beiden vorzeitig abgebrochen ;-)

Sieh es mal so: es ist nicht mehr lange und ihr wisst euch ja auch so zu helfen. Wenn du jetzt nicht ganz abschalten kannst, wird es auch keinen Ratschlag geben, der dazu führen wird. Mit wachsendem Bauch wird alles noch schwieriger...

Beitrag von amingo 05.05.11 - 15:20 Uhr

Klar brauchst du dafür nicht deinen Penis...
Aber die Frage war ja, die Gedanken eines Mannes und ich habe nur diese Frage beantwortet.
Ich meinte es nicht böse, sondern man muss auch spass beim Sex in der Schwangerschaft haben.
LG Nicole

Beitrag von amingo 05.05.11 - 15:14 Uhr

Ich spreche aus dem Mund eines Mannes ( meines Mannes ) ;-)

LG Nicole

Beitrag von borstie2000 06.05.11 - 09:34 Uhr

Hallo !

Dein Beitrag gefällt mir - Du machst Dir Gedanken um das Gefühlsleben Deiner Frau und wie es ihr dabei geht.

Das machen viele Männer (oder besser Partner) nicht.

Wenn Deine Frau jetzt im 8. Monat ist - dann ist die Zeit, bis Euer Kleines da ist ja absehbar.
Du gehörst auch nicht zu den Männern, die sich Ihrer Frau komplett verweigern, d.h sie überhaupt nicht anrühren.

Ich bin jetzt auch Anfang 8.Monat und bei uns wird der Sex auch etwas weniger geworden. Ich glaube, das ist auch eine ganz natürliche Entwicklung.

Sei Dir aber erst mal gewiß, daß sich das Blatt v.a. nach der Geburt wenden kann. Da könnte dann Deine Frau diejenige sein, die erst mal keine große Lust mehr hat, weil die Geburtsverletzungen dies negativ beeinflussen, der fehlende Schlaf, der rapide abfallende Hormonpegel usw.

Ab da kannst Du dann zeigen, ob Du auch so verständnisvoll bist, wie Deine Frau jetzt.

Viel Glück

Borstie

Beitrag von peppina79 06.05.11 - 10:19 Uhr

Der Kopf deines Babys ist gut geschützt, da mach Dir mal keine Sorgen. Im Grunde ist es sogar förderlich, wenn ihr Sex habt, die Muskulatur ist dann gut vorbereitet auf die Geburt. Und die Endorphine die ausgeschüttet werden sind positiv fürs Kind.

Versucht doch mal die Löffelchen Stellung (also von hinten liegend). Dann dringst Du nciht so tief ein und kommst nicht gegen ihren Muttermund (vielleicht, kommt drauf an wie groß Dein Penis ist).

Mein Mann hatte keine Angst davor, mich oder das Baby zu verletzen. Bei mir ging es irgendwann nicht mehr, weil ich so unbeweglich wie ein Käfer auf dem Rücken war und dann war der Spaß halt weg. ABer es ist ne absehbare Zeit. Also, Geduld..

Beitrag von babygirl2010 07.05.11 - 14:06 Uhr

Hi du.

Ich kann da leider keinen Tipp geben, mein Mann hatte damit nie ein Problem. Wir hatten bis Schluss Sex. Auch noch ziemlich dollen.#schein Also nix mit Blümchen.#hicks

Von daher kann ich dir da keinen Tipp geben.

ABER:

Ich find es total süss und lieb wie du schreibst.:-) Ehrlich.
Das zeigt, dass du dir Gedanken machst. Das dir deine Frau und dein Kind wichtig sind. Ich find es nicht schlimm und es geht vielen Männern so.

Rede doch offen mit ihr darüber. Oder zeige ihr den Bericht den du hier geschrieben hast. Denn dann weiß sie, es liegt nicht an ihr und du findest sie nach wie vor noch attraktiv.

Und ich denke, dann ist es auch nicht so schlimm, wenn ihr euch bis nach der Geburt geduldet mit dem miteinander schlafen. Es gibt ja noch so viel andre Methoden sich zu verwöhnen. So wie ihr es ja sowieso schon macht. :-)

Lg und alles Gute!

PS: Was wird es denn? :-)