Ring Sling - was mach ich nur falsch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von querula 05.05.11 - 14:35 Uhr

Hallo,

hab heut meinen Ring Sling (von Mamaway) bekommen. Meine Begeisterung schlägt aber so langsam aber sicher in Frust um :-(

Ich hab folgendes Problem:

Mittlerweile bin ich schon ganz gut im "Zusammenraffen" und "Einfädeln". Ich machs auch genauso wie bei youtube gezeigt wird mit dem Anlegen. Mamaway-Logo auf der Schulter, Ringe knapp unter dem Schlüsselbein, untere Tuchkante in Höhe meiner Gürtellinie. Dann setz ich Antonia rein (Hüftsitz), ziehe das Tuch über ihren Rücken, den Rest untern Popo geschoben.

Soweit so gut. Aber sobald ich das Tuch anziehen muss, klappt gar nichts mehr. Zum einen krieg ich das Tuch nur sehr schwer überhaupt gezogen (Ich hebe Antonia mit der freien Hand etwas an - dennoch gehts nicht wirklich gut). Auf den Videos sieht das alles so locker flockig aus. Bei mir wird das nur ein gewurschtel :-( Das größere Problem ist allerdings: Je mehr ich das Tuch anziehe (einzelne Bahnen), umso mehr rutscht mir das Logo und somit auch die Ringe nach unten. Wenn ich dann Antonia richtig stabil sitzen hab, dann kann sie an den Ringen lutschen :-(

Was mach ich denn falsch? Was kann man denn anders machen? Man muss doch einfach nur die einzelnen Bahnen ziehen? Steh grad völlig aufn Schlauch. Menno, dabei hab ich mich so auf den Sling gefreut.

Kann mir vielleicht jemand das Lämpchen überm Kopf anknipsen?

#danke

Gruß
Querula mit Tatjana (7,5), Hannes (2,5) und Antonia (5 Monate)

Beitrag von qrupa 05.05.11 - 14:47 Uhr

Hallo

mit einfach nur ziehen ist es tatsächlich nicht getan. Du mußt den Stoff immer in die richtung festziehen aus der er kommt. Also die Halskannte ziemlich gerade richtung obere Rückenkannte deines Babys, den Stoff in der Mitte leicht schräg und den unteren Richtung Pokannte. Und nicht nach vorne sondern wirklich zum Baby hin ziehen. Ich hoffe du kannst dir ungefähr vorstellen was ich meine (ist so blind natürlich schwer). Eigentlich ist soein Sling wirklich in 30 Sekunden angelegt. Wobei die Tücher anfangs doch auch eher etwas stuhr sind. Das wird nach etwas merh tragen einfacher weil sie geschmeidiger werden

Beitrag von schokojunkie 05.05.11 - 15:05 Uhr

Hallo :)
Bei uns war es am Anfang auch viel Gefummel bis Jule dann mal richtig saß. Mittlerweile haben wir es aber ganz gut drauf :) Die RInge rutschen zwar immer noch ein wenig mit runter wenn ich das Tuch strammziehe, aber ich "wackel" die Maus dann einfach etwas weiter nach hinten , so dass ich die Ringe wieder nach oben schieben kann....und wie meine Vorrdernerin schon gesagt hat, nach einer Weile werden die Tücher weicher und leichter zu händeln :)
Nur Mut und nicht aufgeben...und es ist ja auch nicht schlimm wenn die Ringe nicht perfekt sitzen, so lange deine Maus und du es bequem haben.....

LG Katja

Beitrag von majixx 05.05.11 - 20:12 Uhr

Dass die Ringe nach beim Festziehen nach unten rutschen ist normal. Du kannst die Ringe beim nächsten Mal ja noch etwas weiter oben auf die Schulter legen. Wenn du das ein paar Mal gemacht hast und alles richtig sitzt, weißt du auch für die Zukunft wo du die Ringe am besten ansetzt!

Liebe Grüße,
majixx