frage zur beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von kappel 05.05.11 - 15:01 Uhr

mein kleiner bekommt seit montag(18wochen)
frühkarotten bin mit ein paar löffeln gestartet
und heute hat er schon ein halbes glas geschafft


nun meine frage
soll ich ihn solange bis er 1 ganzes schafft frühkarotten geben und dann weiter mit karotten kartoffeln oder anders

und wollte nur die 1 flasche ersetzen bis zum 6monat und dann weiter mit grießbrei abends machen!!!

ich hoffe ihr versteht was ich meine

lg

Beitrag von ssabrina 05.05.11 - 18:54 Uhr

Ich denke, nach etwa 1-2 Wochen Karottenbrei kann man Kartoffeln dazu geben, egal wie viel er isst.
Und eine Woche später dann 20g mageres Fleisch dazu und 3 El Apfelsaft (dadurch werden die Nährstoffe besser aufgenommen) und natürlich etwas Rapsöl oder Butter aus Rapsöl wie Kaergarten.

Ich würde auch den vollen 6. Monat abwarten, bis abends der Milchbrei kommt.

Beitrag von sunday30 05.05.11 - 21:05 Uhr

Du hast ja sehr früh angefangen, mittags Brei einzuführen. Du kannst ruhig mehrere Gemüsesorten ausprobieren. Denn wenn du jeden Tag bis zum 6. Lebensmonat Karotte fütterst, kriegt dein Baby massive Verstopfung!
Versuche zur Abwechslung auch mal Pastinake, Zucchini, Kürbis oder Spinat. Danach kannst immer noch steigern und Kartoffeln und Fleisch dazu geben. Schau erstmal, wie und welche Sorten er verträgt und mag!
#winke