Currywurst

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jamaica01 05.05.11 - 15:28 Uhr

Hallo,

unser Sohn hat morgen Geburtstag.Nach langem hin und her hat er sich nun endlich entschieden,was es morgen abend geben soll:

Currywurst

Hab nun bei Chefkoch schon nach rezepten geschaut aber irgendwie sind die alle so unterschiedlich#kratz.
Hab eines gefunden wo einfach Curryketchup mit Wasser verrührt wird und mit Salz,Pfeffer,Curry abgeschmeckt wird....meint ihr das ist okay?

Oder wie macht ihr eure Currysauce?

LG Jami

Beitrag von enni12 05.05.11 - 15:35 Uhr

Hallo,

ich schneide Bratwurst in Scheiben und brate sie dann. Ordentlich Currypulver drüber und Ketchup dazu sowie ein bisschen Wasser. Nochmal abschmecken mit Paprika und Curry und ferrtig.

Wir essen sie so am liebsten.

LG

Dani

Beitrag von xmimix 05.05.11 - 15:40 Uhr

Mhh Curryketchup mit Wasser hört sich für mich jetzt nicht so lecker an...

Ich glaub ich würde es eher so machen: http://www.kochbar.de/rezept/224083/Currywurstsauce.html

Den Sternanis aber weglassen. Weniger Tomatenmark, dafür noch etwas passierte Tomaten rein.

Beitrag von lichtchen67 05.05.11 - 18:14 Uhr

Also erstmal ist Currywurst Currywurst und keine angebratene Bratwurst ;-). Je nach landstrich weiß man das nicht, hier wo ich wohne ist Currywurst nämlich auch klein geschnittene Bratwurst... buäh.

Currywurst ist schon ne ganz andere Wurst. Zur Sauce... Du kannst die natürlich aufwändig kochen... aber es "reicht" und schmeckt auch die Variante Ketchup, bissl Wasser verdünnen und Currypulver.

lichtchen

Beitrag von schnaki1 05.05.11 - 20:24 Uhr

Hallo,
wenn du das eh alles nicht selbst herstellen willst, dann kannst du auch wunderbar die Knorr fix-Tüte nehmen, da schmeckt die Currywurst dann auch ziemlich genau wie in der Frittenbude.
LG,
Andrea

Beitrag von jamaica01 05.05.11 - 20:41 Uhr

Vielen Dank euch allen,ich glaub ich geh auf Nummer sicher und nehm wirklich die Knorr-Fix Tüten.

Und das mit der Ketchup sauce probier ich mal ein andermal aus,wenn keine Gäste da sind#koch

LG Jami

Beitrag von umsche 05.05.11 - 20:46 Uhr

Ketchup erhitzen und abschmecken mit etwas Essig und Zucker, Curry dazu - mmmmh.

Beitrag von neekah 09.05.11 - 07:10 Uhr

Hi

Ich habe gestern welche gemacht:

Ketchup mit halb soviel Wasser verühren, mit Piment, Zucker und Currypulver abkochen. Uns hat es geschmeckt :-D

LG

Beitrag von neekah 09.05.11 - 07:11 Uhr

+ Paprikapulver ;-)

Beitrag von geraedts 09.05.11 - 20:35 Uhr

Hier die leckerste Soße überhaupt:

1 250ml Flasche Tomatenketchup (einfach)
2 kleine Zwiebel(n)
3 EL Balsamico, dunkel
2 EL Honig
2 EL Currypulver
etwas Chilipulver oder Cayennepfeffer
1 Spritzer Sojasauce
Olivenöl
Tomatenmark
Wasser

Zwiebeln in Öl dünsten und die anderen Zutaten nach und nach dazugeben. Anschließend pürieren.


Beitrag von chaospur 08.06.11 - 21:25 Uhr

Huhu, ich sag dir nur wie ich es mache, is seeehr fein, aber halt keine typische Currywurst denk ich. Also Wurst braten, auf den Teller, dann mittelscharfen Senf auf die Wurst streichen, dann Tomatenketchup auf den Senf und dann Currypulver drüber. Das war's schon. Kannst ja mal probieren. Kein Aufwand und gut. LG