Unsere U5 Daten, immer noch entwicklungsverzögert

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von montana82 05.05.11 - 15:41 Uhr

Hallo,

wir haben heute U5 gehabt. Körperlich hat die Kleine alles aufgeholt, nur in der Entwicklung liegt sie immer noch ca. 2 Monate zurück. Und das obwohl wir schon KG machen:-(.

Sie kann erst seit einer Woche gezielt greifen. An Drehen ist nicht mal zu denken, sie versucht es nicht mal.

Ich hoffe, sie holt alles wieder auf........

Hier unsere Daten:

U1 (geboren bei 33+6):
Gewicht 2.030 Gramm, Größe 45 cm.

U5 Gewicht 8.660 Gramm, Größe 68 cm #zitter


LG

Anastasia mit Jasmin 6,5 Monate



Beitrag von schanina 05.05.11 - 16:30 Uhr

Huhu,


mensch, geb deiner Kleinen etwas Zeit, sie ist doch grade mal ein 1/2 Jahr alt. Erwarte nicht zuviel oder zu schnell alles von ihr. Das kommt alles noch. Laut meinem Kia haben Frühchen bis zum 2.Lebensjahr mindestens Zeit um alles aufzuholen, und selbst wenn bis dahin noch einige Punkte noch nicht so sind wie sie sein sollten (ich rede jetzt von kleineren Defiziten), dann ist das doch kein Weltuntergang. Auch reifgeborene müssen nicht immer Termingerecht alles können,..

LG Nina

Beitrag von catch-up 05.05.11 - 17:06 Uhr

Ach das wird schon! Das kommt oft ganz schnell hintereinander weg! Mein Kurzer hat auch bis zum 10. Monat gehangen! Jetzt ist alles super!!!

Aber für die 34. SSW hat die Kleine ja ordentliche Maße! Mein Kurzer kam bei 36+0 und war 2 cm kleiner und nur 100 Gramm schwerer!

Beitrag von supermaus72 05.05.11 - 19:02 Uhr

"Ach, das wird schon!"

Woher willst Du das denn wissen??? #kratz
Sorry, aber bei diesem Satz könnte ich kotzen!!! :-[
So ein Satz hat nichts mit Mut machen zu tun!

Ich gehe einfach mal davon aus, daß Du diese Äußerung eher unbedacht gemacht hast.

Gruß von Supermaus

Beitrag von majetta 10.05.11 - 11:30 Uhr

Na leicht gefrustet heute oder hat Männe dich nicht beglückt#zitter

Beitrag von yvschen 05.05.11 - 18:58 Uhr

Hallo

erstmal habt ihr super daten zur u5. #pro

Aber ansonsten machst du dir viel zu viel druck. Und außerdem ist es oft so das die kleinen frühchen am anfang noch gut dabein sind und erst später entwicklungsverzögert sind. Das ist völlig normal.
Meine mädles konnten sich zum beispiel erst mit 10,5-11 monaten drehen.
Du glaubst doch nicht wirklich das 80 prozent aller kinder sich bei der u5 schon drehen können? Du musst bedenken das gerade bei urbia eher die mütter schreiben deren kinder schnell in der entwicklung sind, als mütter wo die kinder später dran sind

Lg yvonne

Beitrag von susa31 05.05.11 - 19:11 Uhr

was sind denn zwei monate??? mach dich bloß nicht fertig. mein sohn (33+0) hat sich im grunde überhaupt nicht bewegt, bis er gut neun monate alt war - und jetzt turnt und springt und rennt er wie ein irrer.

Beitrag von majetta 10.05.11 - 11:33 Uhr

Mach dir keinen Stress.

Nicht jedes Kind muss auf den Punkt genau Entwickelt sein.
Mein erster Sohn kam auch zu früh!
33+1 3300gram 49 cm.

Der Faulpelz krabbelte erst mit 22 Monaten, laufen erst mit 20 Monaten,
Heute 8 Jahre später ist alles ganz normal.

Also keine Panik#liebdrueck