MuMu weich - welche Risiken ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von borstie2000 05.05.11 - 15:53 Uhr

Hallo !

Ich bin jetzt in der 27. SSW und ich war am Dienstag wegen ganz leichter Blutung bei der FA um nachschauen zu lassen, ob alles in Ordnung ist.

Der Kleine hatte Sonntag Nacht stundenlang in meinem Bauch so wild getobt, daß mir richtig schlecht wurde. Warscheinlich hat diese Toberei die Blutung ausgelöst, denn ich habe weder Bakterien noch einen Pilz.

Allerdings hat die FA festgestellt, dass mein MuMu recht weich ist. Die Zervixlänge ist allerdings im Normbereich ( 5 cm) und deshalb auch nicht verkürzt.

Sie hat jetzt gar nichts gesagt zum Thema Schonen. Manche bekommen ja gleich GV-Verbot, nur liegen, nix mehr heben usw.

Mir gehts soweit aber gut und lege mich daher auch nicht ständig hin. Ich arbeite noch 4 Wochen und mache auch ganz normal den Haushalt.

Muss ich mir jetzt trotzdem Sorgen machen ?

LG

Borstie SSW 27

Beitrag von knackundback 05.05.11 - 16:00 Uhr

Ich denke wenn es einen Grund zur Besorgnis oder zum schonen geben würde hätte Deine FÄ Dir das bestimmt gesagt.

Soweit ich weiss ist das mit dem schonen eher der Fall wenn sich der Gebärmutterhals zu früh verkürzt. Das scheint bei Dir ja noch nicht der Fall zu sein.

LG

Miri