wann fangt ihr an mit "Töpfchentraining"?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nalani07 05.05.11 - 16:04 Uhr

Hi Mamis, #winke

sagt mal, wann wollt ihr loslegen und euren Babies das Töpfchen zeigen,
bzw. beibringen?
Meine Kleine ist jetzt 8 Monate alt und ich dachte wenn jetzt der Sommer kommt und es schön warm ist kann ich sie ja paar mal am Tag aufs Töpfchen setzen oder meint ihr es ist noch zu früh??

Danke für Eure Meinungen,
liebe Grüße
nalani mit Töchterchen die gerade friedlich schlummert #verliebt

Beitrag von moeriee 05.05.11 - 16:14 Uhr

Hi!#winke

Ich hatte vor ein paar Wochen einen interessanten Artikel hier eingestellt. Vielleicht magst du ihn ja mal lesen: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=3094449&pid=19594334

Ich fand ihn sehr hilfreich!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (21 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von la1973 05.05.11 - 16:25 Uhr

Töpfchentraining gibt es bei uns nicht.
Lucy ist jetzt 20 Monate alt, macht noch freudig in die Windel, sagt aber (manchmal) schon, dass ein "Puh" drin ist, dann wird gewickelt.
Ich werde diesen Sommer mal ab und an die Windel weglassen. Sie sieht mir zu, wenn ich auf dem Klo bin, ist aber mehr am Toilettenpapier - sie putzt dann auch "unten" ab - und an der Spülung interessiert.

Wenn sie mir selber mitteilen kann, dass sie MUSS, dann gehen wir auf´s richtige Klo, vorher nicht.

Ich stelle grundsätzlich das "Training" in Frage. Was soll es bringen, sein Kind, dass evtl. noch nicht mal laufen kann, 5x am Tag auf einen Topf zu setzen, nur damit evtl. dann mal was drin landet? Das Kind weiß doch dann garnicht, was passiert ist.

Vielleicht steh ich mit meiner Meinung ja auch alleine da - aber Töpfchen finde ich generell gruselig.

Beitrag von wir3inrom 05.05.11 - 16:38 Uhr

Ganz meine Meinung!

Beitrag von wir3inrom 05.05.11 - 16:37 Uhr

Gar nicht.
Ich werde das genau wie bei meinem Sohn machen:
Wenn sie 2 1/2 oder 3 Jahre alt ist, kommt im Sommer tagsüber die Windel weg und sie kann im Garten rumrennen. Da passiert nix, wenn sie mal pullert oder groß macht, das ist schnell sauber gemacht und sie versteht, was "untenrum" passiert.

Vorher hat das m.E. nur mit Dressur zu tun, die Kontrolle erlangen die Kinder ohnehin erst, wenn sie größer sind. Von daher: warum den Streß?

Übrigens hatte mein Sohn innerhalb einer Woche dann tagsüber keine Windel mehr gebraucht. ;-)

Beitrag von hannih79 05.05.11 - 17:06 Uhr

Mit 8 Monaten aufs Töpfchen ??????????? #schock

Warum so früh ?

Ich würde vor dem Alter von 2 J. ( bzw. wenn das Kind selbst Interesse zeigt ) niemals damit anfangen.

Beitrag von kaeferin 05.05.11 - 17:34 Uhr

Du siehst ja anhand der Antworten wie unterschiedlich die Meinungen sind.Den Artikel fand ich gut und richtig und ich lass mich nicht allzu sehr von anderen Ansichten leiten.Ich hab schon vor 20 Jahren bei meiner großen mit einem Jahr angefangen (schon allein auch durch die krippe) und meine Kleine ist jetzt 9Monate und sitzt ab und zu auch schon drauf, aber nur zum Spaß erstmal, alles weitere kommt nach und nach und im Prinzip kanns jeder halten wie er will.LG Annett und Lilly ( Meine große war mit Knapp 2 trocken)

Beitrag von mama-02062010 05.05.11 - 17:47 Uhr

Ich fange damit an sobald er sich von alleine hinsetzten kann, dachte eigentlich das es mit 10 Monaten passiert, aber nun ist er schon 11 Monate und kann es noch nicht also muss wohl noch ein bisschen warten.

Beitrag von kanojak2011 05.05.11 - 18:40 Uhr

Nalani, wenn du ein sommer länger wartest, dann wäre es der richtige Start für...vorher ist es eher nur Dressur..

ich würde damit anfangen, wenn das Kind sich sprachlich äußern kann. Man muss nicht unbedingtzum 2ten Geburtstag warten aber mit Sicherheit nicht mit 12 Monaten.#winke

Beitrag von gingerbun 05.05.11 - 20:41 Uhr

Hab angefangen als er eine Woche alt war.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Natürlich nicht!
.
Ich fange damit an wenn er reif dazu ist. Bei meiner Tochter war das mit reichlich 2 Jahren. Wobei Training auch nicht stimmt. Es ist ein Reifeprozess. Und von heut auf morgen klappt es eben mit wenigen Zwischenfällen. Nur keinen Stress!
Britta

Beitrag von ally28 05.05.11 - 20:52 Uhr

Garnicht!
Wir haben gewartet, bis er von selber wollte, dann ist er direkt aufs Klo und nach fünf Tagen war er tagsüber und nachts trocken. Da war er 2, 5 Jahre. Der Kleine ist jetzt 2,3 Jahre alt und fängt jetzt an, sich für das Klo zu interessieren. Bin mal gespannt, wann er die Windel "abwerfen" will... :-)
LG, Ally :-)

Beitrag von wir3inrom 05.05.11 - 21:05 Uhr

Also, WENN schon "Training", dann würde ich direkt die Toilette wählen und nicht den Zwischenschritt übers Töpfchen machen.

Ich seh das an einer sehr guten Freundin, deren Tochter mit jetzt 4 Jahren (noch immer) eine Riesenangst vor dem großen Klo hat und deshalb immer nur aufs Töpfchen geht. Das ist, wenn sie unterwegs oder bei Freunden ist, schon ein kleines Problem, denn mittendrin heißt es: "Mama, ich muss Pipi machen", und dann sieht sie, dass kein Töpfchen da ist. Also werden die Beine zusammengezwickt und nicht gepieselt.

Zuhause geht sie alleine aufs Töpfchen, gerne auch, ohne dies anzukündigen.
Setzt sich auf den Topf, legt ihr Ei, putzt sich ab, steht auf und geht raus.
Hat zwar gelernt, dass sie den Topf in die Toilette leeren soll, macht es aber nicht (Vergessen, Trotz, was auch immer). Achja, und dann schön die Badezimmertür offen lassen. Und ihre Mutter wundert sich ne halbe Stunde später, warum es in der Wohnung auf einmal wie im Gulli riecht.. ;-)

Von daher: ich plädiere direkt für die Toilette, da muss nicht "weitertrainiert" werden, man kann mit dem Kind wirklich überall und ohne Probleme das Geschäft verrichten lassen und die Hinterlassenschaften landen direkt da, wo man sie per Knopfdruck entsorgen kann. :-D

Wollt's nur mal gesagt haben *g*