Babyschwimmen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wunschmami-bina 05.05.11 - 16:13 Uhr

Hallo ihr lieben!

Wollte mal fragen ab wann ihr zum Babyschwimmen gegangen seit?

Ich würde so gerne diesen Samstag das erste mal hin gehen, bin mir aber nicht sicher ob das nicht noch zu früh für den kleinen ist.
Luca wird Montag 7 Wochen!

Das Babyschwimmen findet in einem extra Babybecken mit wärmerem Wasser statt!

Bin mir so unsicher weil die einen sagen so früh wie möglich und die anderen sagen wegen der Bakterien nicht zu früh.

Freue mich auf eure Antworten.
Vielen Dank schonmal im vorraus!

Liebe Grüße.
Bina

Beitrag von hardcorezicke 05.05.11 - 16:15 Uhr

Hallo

bei uns wurde das babyschwimmen im Krankenhaus gemacht... auch ab dem alter von 6 - 8 wochen..

LG

Beitrag von bs171175 05.05.11 - 16:20 Uhr

Hallo Bina
Man sollte nicht gehen bevor die Kleinen drei Monate sind ,das hatte meine Hebi mir gesagt und die KÄ hat es bestätigt ,warum weiss ich auch nicht ich blöde hab doch glatt nicht nachgefragt#schwitz.

Ich bin mit meiner Maus sogar erst mit 6 Monaten gegangen ,aner nur weil sie Tempie schwierikeiten hatte (ist ein Frühchen).

Würde noch bisserl warten ,dann machts dafür doppelt spass
LG BS die gerade aus der Schwimmhalle kommt:-D

Beitrag von carana 05.05.11 - 16:27 Uhr

Hi,
eigentlich sollte man drei Monate warten - ich glaub nicht mal wegen dem Kind, sondern wegen Mama und deren Wochenfluss und Geburtsverletzungen... Man soll doch auch erst nach 3 Monaten wieder langsam Sport machen - und Babyschwimmen ist ganz schön anstrengend.
Lg, carana

Beitrag von dieeva 05.05.11 - 17:03 Uhr

Hi,
also ich bin mit 4,5 Monaten mit unserem Zwerg gegangen und fand es zu früh. Er ist ein eher zartes Baby und ist z.B. bei den Übungen durch den Schwimmreifen durchgerutscht etc. Die Mitschwimmer, die älter waren, hatten viel mehr davon. 7 Wochen finde ich persönlich viel zu früh. Das ist viel zu anstrendend, Kopf halten etc. Meine Meinung: warte noch mind. 3 Monate. Da wo wir waren, hätten wir mit 12 Wochen beginnen können, find ich aber, wie gesagt, zu früh.
LG
dieeva

Beitrag von lilalaus2000 05.05.11 - 17:37 Uhr

Hallo

ich war spät dran - meine Kleine war da schon 9 Monate

Beitrag von nsd 05.05.11 - 19:27 Uhr

Hi!
So mit 12 Wochen kann man ins Babyschwimmen. 7 Wochen wären mir zu früh gewesen. Im Babyschwimmen wird ja auch viel mit Spielsachen gemacht. Mit 7 Wochen hatte Fiona noch kein großes Interesse daran. Am Anfang (also mit 12 Wochen), da waren der Ball immer noch nicht wirklich interessant (eher die anderen Kinder). Genauso bekommen die Kleinen auch mal Schwimmärmchen an oder in Schwimmringe gesetzt.
Außerdem sollt Luca in Bauchlage schon den Kopf gut heben können, sonst hast du nichts anderes zu tun als seinen Kopf aus dem Wasser zu stützen. Dann wird auch das gemeinsame Duschen geübt.
Also ich würde warten. Da hast du, aber auch Luca, mehr Freude. Wäre doch Schade, wenn ihr euch beiden die Lust verdirbt, nur weil du nicht warten konntest. Die Kurse werden ja andauernd angeboten.
Bei mir hatte sich die Frage recht schnell durchs Wetter geklärt (November-Kind und im Januar will man doch nicht schwimmen gehen)