Drehung in der 35./36. SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juliz85 05.05.11 - 18:05 Uhr

Huhu!
Jetzt hab ich schonwieder ne Beule im oberen Bauch und Frage mich, ob das wirklich der Popo sein soll. Beim letzten Fa-Termin (und schon seit einigen Wochen) liegt der Kleine brav mit dem Köpfchen nach unten.
Kann es sein, dass er sich unbemerkt gedreht hat? Das hätte ich doch merken müssen bei der Größe oder?
lg

Beitrag von mirilini 05.05.11 - 18:28 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat sich in der 34.ssw gedreht mit Hilfe der Hebamme, war Beckenendlage.
Ich dachte mir platzt der Bauch. War echt Wahnsinn.
Ich glaube die Drehung hättest du gemerkt, ist ja bestimmt schon voll groß dein Zwerg.

LG mirilini

Beitrag von aume 05.05.11 - 18:29 Uhr

Leider merkt man das nicht, nein. Meiner liegt mit dem Kopf oben und ich weiß nur, dass er sich nicht gedreht hat weil ich den Kopf sehen kann wenn er sich bewegt.

Meine FÄ und auch meine Hebi sind beide der Meinung, dass man das nicht wirklich merkt. Kann ja z. B. beim schlafen nachts passiert sein.

Beitrag von eisblume31 05.05.11 - 19:26 Uhr

ich habs nicht gemerkt und war heute einigermaßen geschockt, als sie in BEL lag :-(

Beitrag von juliz85 05.05.11 - 19:37 Uhr

2:1, mist!