Zu frueh getestet?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anablanca 05.05.11 - 19:22 Uhr

AAAHHH! Ich Doofie habs nicht mehr ausgehalten und heut bei ES+11/12 getestet. Natuerlich NEGATIV! Nichtmal ein Hauch von zweitem Strich.
Was nun? Noch hoffen oder kann ich den Zyklus vergessen?
Hier noch mein ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/902007/582467

Vielen Dank im Voraus fuer alle Antworten!

Anna

Beitrag von ctanja 05.05.11 - 19:31 Uhr

Nabend....#winke
noch ist nichts verloren...bienchen sitzen sehr gut und Tempi ist noch oben. Also nicht die hhoffnung aufgeben.#blume

Drücke dir fest die #pro und wünsche dir viel #klee

Lg

Beitrag von anablanca 05.05.11 - 19:36 Uhr

Hey, 1000 mal #danke fuer deine liebe antwort.
Hab vorhin schon in der Clearblue-Club Sprechstunde das gleiche gefragt wo ich nur die tolle Aussage "das haengt vom test ab" bekam #augen
Soviel einfuehlungsvermoegen hat man ja immer gern.
Also die nochmal vielen vielen Dank. Ich werd weiter hoffen solange keine mens in sicht ist (obwohl es sich von den schmerzen so anfuehlt als wuerde sie bald eintrudeln) und am NMT nochmal testen.

Beitrag von ctanja 05.05.11 - 19:50 Uhr

Bitte bitte...und lass den Kopf nicht hängen.#nanana#liebdrueck

Beitrag von biene1707 05.05.11 - 20:20 Uhr

Sieht doch eigentlich ganz gut aus - das Blatt. Vor allem das kein ZS da ist und die Blutung am 8. oder 9. Tag nach ES würde mich zumindest optimistisch stimmen. Das könnte eine Einnistung gewesen sein.
Aber wahrscheinlich war es doch zu früh für den Test. Warte einfach noch bis NMT und teste dann nochmal.

Viel Glück,
#winke

Beitrag von anablanca 05.05.11 - 21:12 Uhr

Vielen Dank auch dir fuer deine Antwort, das baut mich wirklich auf. haette auch gedacht die leichte rosa blutung war die einnistung. vorallem weil ich seitdem echt jeden tag so ein ziehen und druecken im unterleib hab und seite heute morgen uebelkeit und schwindel. wurde den tag ueber so extrem dass ich mich hinlegen musste und gleich ne schuessel nebens bett.
werd mich jetzt echt zusammen reissen und bis NMT warten. da sieht man mal wieder dass zu fruehes testen nur verwirrung bringt...

Beitrag von 80-nina 05.05.11 - 21:47 Uhr

Hallo Anna,

mir ging es genau wie Dir! habe heute auch an ES+11/+12 mit Morgenurin eindeutig "nicht schwanger" getestet, habe aber irgendwie das Gefühl, dass es geklappt haben könnte. Müssen uns wohl beide noch ein paar Tage in Geduld üben!! ;-)

Beitrag von anablanca 05.05.11 - 22:28 Uhr

Ja! Ich habs auch voll im gefuehl! man bildet sich ja viel ein aber so im rueckblick hab ich bei den anderen zyklen doch immer gespuert dass es nicht geklappt hatte und wollte es halt einfach nicht wahrhaben.
Also, viel viel Glueck und vorallem Geduld uns beiden!