Was zum Muttertag schenken???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von momplonoel 05.05.11 - 19:54 Uhr

Guten Abend Ihr Lieben,

war länger nicht hier,aber jetzt brauche ich doch noch mal Eure Hilfe...

Also,am 16.4.verstarb meine Oma-die Mutter meiner Mutter im KH ganz plötzlich#heul Dadurch haben wir natürlich eine Menge Streß mit W-Auflösung,Beerdigung(ist übrigens noch immer nicht gewesen)und so weiter...Meine Oma hatte sehr viele Pflanzen,die jetzt fast alle meine Mutter genommen hat.

Und da ist schon mein "Problem".Ich hab ihr jedes Jahr zu M-Tag eine Pflanze geschenkt...Was anderes wollte sie nie-sie hat ja alles#gruebel

Was schenkt Ihr Euren Müttern?Ich geb zu,daß ich momentan den Kopf so voll hab,daß ich vielleicht keine Idee habe...

Wäre nett,wenn ich ein paar Anregungen bekommen würde:-D


LG Melek

Beitrag von venuscassandra 05.05.11 - 20:49 Uhr

Huhu,

erstmal mein Beilied zum Verlust deiner Oma... mh was schenkt man wenn so etwas kurz vorher passiert ist???
Vielleicht einen Gutschein für eine Wellnessbehandlung für euch beide??? Oder lade sie zum Essen ein... für meinen Teil bin ich gerade dabei meiner Mama und meiner Schwiegermama Marmeladen zu kochen... finde selbstgemachte Geschenke unschlagbar....

LG
Sandra

Beitrag von finchen85 05.05.11 - 20:49 Uhr

Hallo#winke

Erst einmal eine #kerze für deine Oma!

Schenk deiner Mama doch Zeit mit dir...Kinobesuch, Essen gehen usw.

Oder ein gutes Buch, etwas zum Entspannen;)

LG Finchen

Beitrag von zahnweh 05.05.11 - 22:30 Uhr

Hallo,

erst mal mein Beileid.


Als meine Mutter noch lebte, haben wir am Muttertag ein Stück Kuchen gegessen. Oder zusammen was gespielt/nachmittag verbracht und ihren Mann/meinen Vater im Hintergrund schimpfen lassen (Pflegefall, aber mobil und bei klarem Verstand).

Da ich damals noch nichts verdiente, sollte es nichts teures sein. Die Blumen hat sie sich das ganze Jahr über selbst gekauft. Sie wusste, was ihr gefiel und ich hatte nicht viel Geld (Schule).

Einen schönen Muttertagssonntag und ein Stück Kuchen (egal ob aufgetaut oder am Samstag vom Bäcker) und eben Zeit verbringen war toll.

Beitrag von sandycheecks 06.05.11 - 01:09 Uhr

Mein Beileid!

Ich habe ich für meine Mama eine Nivea Geschenkdose mit dem „Alles Liebe“ Schriftzug besorgt. Dazu bekommt sie noch ein kleines Buch „Für die beste Mama der Welt“. Ich werde ihr noch etwas Nettes reinschreiben. Außerdem sind da schöne Bilder sowie Begründungen drin, warum sie die beste Mama ist. Dazu will ich noch zwei kleine Kuchen in Herzform backen.
Ich glaube sie hat mehr Freude an solchen Dingen, denn Blumen verwelken und Pflanzen wären nur zusätzlicher Ballast für den bevorstehenden Umzug.

lg

Beitrag von momplonoel 06.05.11 - 11:31 Uhr



Vielen Dank für Eure Vorschläge#blume Ich glaube auch,daß etwas selbstgemachtes,persönlicher ist als ein gekaufter Strauß.

Mal sehen,werde ihr vllt ein Fotoalbum anfertigen...Oder etwas Zeit mit ihr verbringen und sie ablenken...Wird glaub ich schwierig werden-aber ich versuch´s.


Danke an alle#herzlich