anruf vom Frauenarzt um 18.13 Uhr...handy nicht gehört....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stinkmaus 05.05.11 - 20:42 Uhr

jetzt bin ich total am durchdrehen..ich hab 4 minuten nach dem Anruf zurück gerufen, natürlich war nur der AB dran.
bin total verunsichert, weil letzte Woche Freitag hatte ich die Nackenfeltenmessung + Blutuntersuchung...der FA meinte, wenn was wäre rufen sie mich an...aber er meinte auch ich könne in 2 Wochen anrufen und die Blutergebnisse erfragen.
die Nackenfalte wurde auf ca.1,6 gemessen..leider nur geschätzt weil mein Baby nicht so wollte wie der Arzt....
bin am überlegen warum der FA angerufen hat...was kann man in dem Blut noch feststellen??!!!
sorry für das gejammere, aber ich hab echt angst...

stinkmaus in der 14.SSW

Beitrag von puenktchens.mama 05.05.11 - 20:44 Uhr

Ich weiß, das ist jetzt leichter gesagt, als getan. Aber mach Dich bitte nicht verrückt. Bis morgen wird sicher nichts dramatisches geschehen, dann kannst Du sofort morgen früh in der Praxis anrufen und hören, was sie wollten. Gedanken kannst Du Dir dann imemrnoch machen.

Alles Gute!

Beitrag von stinkmaus 05.05.11 - 20:45 Uhr

ich versuchs...aber es ist echt schwer :-(
Mein Mann meint, die wollen sicher nur die Krankenkassenkarte oder so...schön wäre es ja

Beitrag von puenktchens.mama 05.05.11 - 20:49 Uhr

Ja, ich weiß, dass das schwer ist. Ein lieber Versuch Deines Mannes, aber ich denke, wegen der Karte würden die nicht anrufen - oder etwa doch?! Aber das heißt ja nicht, dass es direkt was ganz fürchterliches ist! In meiner ersten Schwangerschaft bekam ich auch mal einen Anruf aus der Praxis. Das ist immer erst ein Schock! Bei mir haben sie durch den Abstrich einen Infekt festgestellt, der zeitig medikamentös behandelt werden sollte....Also schon wichtig, aber nicht gefährlich! Das wird schon!!!!

#liebdrueck

Beitrag von yvy1981 05.05.11 - 20:50 Uhr

Hallo,
wenn was bei dem Test rausgekommen wäre hätten die sich schon viel früher gemeldet. bestimmt.
Ich konnte nach 3 Tagen anrufen und meine Ergebnisse abfragen. Und meine Schwester arbeitet beim FA und meint das es manchmal nur 2 Tage dauert. Vielleicht hat wollte er dir auch einfach die Ergebnisse mitteilen weil er die Laborergebnisse gerade in der Hand hatte. 1,6 ist doch ein guter Wert. Es ist bestimmt alles gut.
LG
Yvonne

Beitrag von jenny133 05.05.11 - 20:51 Uhr

Hallo

mir gings in der 16.SSW genauso wie dir jetzt.
Hab abends das Telefon nicht gehört und dann hatte ich die ganze Nacht Panik. Ein Wert bei der Blutuntersuchung war nicht ok. Ohje - frag mich nun nicht mehr welcher?! Der gibt auf jeden Fall auch Schlüsse über das Hellp Syndrom. Als der Arzt mir das einen Tag später sagte und ich nochmal zur Blutuntersuchung musste hatte ich dann noch mehr Angst.
Ende vom Lied: nochmal eine Untersuchung später sagten die mir, das der Wert bei mir wohl immer zu niedrig ist und das so dann ok sei #schwitz

Die ganze Aufregung für gar nichts!

Also mach dir blos keine Sorgen jetzt. Vielleicht müssen die auch nochmal etwas am Blutwert kontrollieren, weil was nicht 100% schlüssig ist? Oder dir fehlt einfach Eisen oder so und sie wollten halt mit dir abklären das du dementsprechend noch ein Nahrungsergänzungsmittel nehmen sollst?!

Alles gute!

LG
Melanie (32+4)

Beitrag von stinkmaus 05.05.11 - 20:59 Uhr

das mit dem Eisenwert könnte gut sein.... vor ein paar Wochen hatte ich 11,9 und hab die Tabletten nicht genommen, weil es ja noch in der Norm war.... aber nach der 1. Schwangerschaft hatte ich extrem Eisenmangel....
aber wieso rufen die sooooo spät Abends an, wenn man gar keine Chance mehr hat zurück zurufen??!! arrr

Beitrag von stinkmaus 05.05.11 - 20:54 Uhr

danke für die lieben Worte...werden jetzt versuchen nicht mehr dran zu denken und gleich morgen früh anrufen....
vor lauter panik hab ich ne ganze schachtel Toffifee gemampft..... :)

Beitrag von yvy1981 05.05.11 - 21:00 Uhr

Ich habe gerade keine Sorgen und habe auch so 2 Schokoosterhasen vernascht ;-)

Beitrag von soelli 05.05.11 - 21:40 Uhr

Als bei uns die Nackenfalte gemessen wurde, wurde mir auch Blut gezapft und mich hat der Arzt auch ein paar Tage später angerufen. Aber nicht, weil etwas nicht gestimmt hätte, sondern mir wurde aufgrund des US ein Risiko berechnet, das war bei dir sicher auch, oder? Jedenfalls wurde das dann nach dem Bluttest mit diesen Werten kombiniert und der Arzt wollte mir einfach die neuen Risikowerte durchgeben. Auch mein Arzt hat mich Abends angerufen. Ich denke, wenn etwas nicht passen würde, hätte es der Arzt ein paar Minuten später noch einmal versucht.

Alles Gute für dich.

Beitrag von stinkmaus 05.05.11 - 21:41 Uhr

ich wollte die untersuchung komplett machen, also ultraschall und blut... 1,6 war die messung der nackenfalte....ist das noch normalbereich?? ich meine ja??

Beitrag von soelli 05.05.11 - 22:00 Uhr

Bei mir war die Nackenfalte 1,50 mm bei einer SSL von 50 mm. Ich habe von meinen Arzt so eine Kurve mitbekommen, gib mir mal deine SSL, dann kann ich nachschauen.