Ich mach mich schon wieder völlig verrückt....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bhiala 05.05.11 - 20:47 Uhr

Hey ihr Lieben !!!

Heute bin ich ES+6 und ich mach mich schon wieder selber so fertig. Ich sag mir jetzt schon wieder es hat doch sowieso nicht geklappt und bla bla bla...weil ich merk ja nix. Na ja doch schon aber das was ich habe schiebe ich natürlich aufs Utrogest. Ich mein klar ES+6 ist ja noch nix.
Ich hab ja schon nen Sohn und war nun auch zwischendrin schon 2x wieder schwanger nur leider mit Ausgang Fg :-( aber ich stell mich schon wieder so an. :-( Ab wann muss ich was merken und so halt. Mir kann das alles schon wieder net schnell genug gehen.

Gehts euch auch oft so ??? Ich hab irgendwie Angst das es einfach noch soooo lange dauert oder gar net klappt. :-(

ich wünsch euch noch nen tollen Abend :-)#liebdrueck

Beitrag von lara1107 05.05.11 - 20:51 Uhr

mir gehts genauso wie dir...ich fühl mich als wäre ich scheinschwanger oder so...ständig irgendwelche anzeichen die man auf ss schieben könnte oder halt auch net,,,meine geduld läßt auch schon nach.

Beitrag von bhiala 05.05.11 - 21:03 Uhr

Ja diesmal bin ich halt auch noch ziemlich angefressen weil mir das Utrogest so zusetzt. Da kannst dann eh nicht wirklich einschätzen ob das nun wegen dem Zeug is oder obs nen "richtiges" Anzeichen ist. Mein FA meinte gestern ich soll das Utrogest nur noch am Abend nehmen und nur noch 6 Tage und dann aufhören. Aber nun weiß ich ja nicht ob ich schwanger bin oder nicht denn dann musst es ja durch nehmen. Ich in meinem Fall soll dann ein neues Medikament nehmen. Nur müsste ich jetzt am Dienstag nen Test machen wäre dann aber erst ES+11 . Aber ich telefonier morgen nochmal mit ihm denn das habe ich natürlich gestern nicht hinterfragt wie es ist wenn ich dann doch schon ss sein sollte. Werd schauen das ich am Die dann gleich zu ihm zum Bluttest kommen kann oder eben nen Urintest eins von beiden. Weil dann muss man ja schauen wie es weiter geht.

Ich wünsch dir viel Glück. Wie weit bist du denn ????

Beitrag von lara1107 05.05.11 - 21:07 Uhr

weiß nicht 100% wann mein es war aber habe am 13.05 nmt...kann es kaum nich aushalten, ich wünschte es wäre schon soweit.

drück dir die daumen

Beitrag von bhiala 05.05.11 - 21:30 Uhr

Ja meiner wäre am 15 also kurz nach dir :-) aber ich weiß ja nicht wie das jetzt dann mit dem blöden Utrogest läuft.

Beitrag von larisa1978 06.05.11 - 01:57 Uhr

Hallo! keine Sorge, du bist offenbar nicht die einzige, die so ungeduldig ist! ich bin 11 Tage nach dem ES und habe schon 2 Tests hinter mir. ha-ha! der heutige war sogar positiv! ich weiß, dass ich mich nicht zu früh freuen sollte, aber die Ungeduld macht mich einfach verrückt. Du hast also mein vollstes Verständnis. Mehr noch: ich bin froh zu wissen, dass nicht nur ich allein es kaum abwarten kann. Allerdigs haben wohl die anderen auch recht, wenn sie die "Ungeduldigen" zur Ruhe ermahnen.;-)
Ich drücke die Daumen!
LG,
L.