Mini Gartenteich

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von blueeye05 05.05.11 - 21:03 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine frage und zwar, wollen wir uns einen Mini Gartenteich bauen, bzw. haben damit schon angefangen.
Wir haben Ihn über zwei Ebenen gebaut.
der erste Kübel (Fassungsvermögen ca. 100L, rund) ist in unser Hochbeet eingelassen. Der zweite Kübel (Fassungsvermögen ca. 100L) ist darunter in der Erde eingelassen. Nun möchten wir natürlich das das Wasser vom unteren Kübel in den oberen gepumpt wird so das es dann wieder in den unteren läuft. Dafür braucht man doch eine Pumpe meine Frage ist nun, was wir da für eine nehmen müssen? Gibt es da günstige Varianten? Denn davon haben wir nicht wirklich die Ahnung.

Die ganze Mini Gartenteich Idee ist mal wieder der spontanität entsprungen und ich hoffe mir kann jemand helfen.

LG :-D

Beitrag von dennymama 05.05.11 - 22:23 Uhr

Hallo

Ich nehme mal an ihr wollt die Pumpe nur zum Wasser hochpumpen und nicht noch zusätzlich zum klären,oder?
Wichtig ist das ihr Euch die Förderhöhe ausmeßt.
Das heißt vom tiefsten Punkt wo die Pumpe im Wasser steht bis hoch wo das Wasser wieder in den obersten Kübel geleitet wird.
Ich würde Euch eine Pumpe mit geringer Durchlaufmenge empfehlen denn 2x 100 LIter sind nicht viel und es würde ein Mordsgeplätscher geben;-).

Solche einfachen Pumpen kosten nicht allzuviel.Die kriegst Du in vielen Baumärkten.
Also wichtig:Achtet auf die Förderhöhe-das steht immer auf dem Karton der Pumpe.
LG D.

Beitrag von blueeye05 06.05.11 - 14:07 Uhr

Hallo,

vielen lieben dank erstmal für deine Antwort.
Ja wir brauchen die Pumpe nur zum Wasser hoch pumpen.
Das mit der Förderhöhe habe ich schon mitbekommen :-) will ich nachher mal nach messen. Mal schauen ob ich was finden werde.

Danke nochmal

LG

Beitrag von dennymama 06.05.11 - 15:28 Uhr

#bitte Gern geschehen:-D.
Wir haben auch mal klein angefangen.Mit einer 500l Teichschale.
Jetzt nach 6 Jahren sind wir bei einem 7000L Koiteich angekommen#freu.
Also aufpassen-wenn man einmal anfängt.....
Wenn Du noch Fragen hast,frag ruhig.
LG

Beitrag von blueeye05 06.05.11 - 19:54 Uhr

War echt nen super Tip mit dem Link, werde die tage dann mal los ziehen und so ne Pumpe holen.

Naja wir fangen erstmal ganz ganz klein an :-D

Danke wenn ich noch was wissen möchte, melde ich mich bei dir :-)

LG

Beitrag von dennymama 06.05.11 - 21:39 Uhr

Hallo

Bei uns im Aldi standen heut noch welche.
Die Aktion war ja erst gestern.
Ich hoffe Du hast Glück und bekommst noch eine.Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nämlich Sensationell:-).
Kannst mich ja dann über VK anschreiben.
LG

Beitrag von blueeye05 07.05.11 - 07:37 Uhr

Ich habe gestern bei uns im Aldi auch geschaut, keine einzige mehr da :-( echt schade, hätte sofort eine gekauft weil wie du schon sagtest, das Preisleistungsverhältnis ist echt sensationell, da kann man echt nichts sagen.

Hoffe das sie es entweder bald wieder im Angebot gibt oder ich muss mich nach einer anderen umschauen.

LG

Beitrag von dennymama 05.05.11 - 22:49 Uhr

Hallo,ich nochmal.
Schau mal
http://www.discounter-archiv.de/de/archiv/ALDI-Nord/2011-05-05/Springbrunnenpumpe/742665/
So eine reicht völlig.
Sieht so aus als könntest Du damit die Fördermenge regulieren.
Vielleicht bekommst Du ja noch eine bei Aldi.
Ihr müßtet euch dann nur noch einen Schlauch dazukaufen.
Der wird dann anstelle des Wasserseiers angeschlossen und zum oberen Kübel geleitet.

Beitrag von dennymama 06.05.11 - 10:41 Uhr

Guten morgääähn#gaehn.
War wohl etwas spät gestern.Es heißt WASSERSPEIER#hicks..........