In der Warteschleife nach Myomentfernung...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bertimaus 05.05.11 - 21:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Nachdem ich Mitte März endlich mein Hinterwandmyom losgeworden bin, hänge ich nun in der Warteschleife. :-(

Ist vielleicht ganz gut, nach der (vermutlich) myombedingten FG mal ne psychisch erholsame Pause einzulegen.

Hat jmd auch ein Myom entfernt bekommen und kann mir sagen, wie lange ihr mit der nächsten Schangerschaft warten musstet? (Bei mir wirde die GM-Wand nicht vollständig bis in die GM-Höhle geöffnet, sondern das Myom nur aus der Wand geschält, die dann vernäht wurde.)

Mensch, da wartet man sooo lange auf die SS, dann ist es soweit, dann ne FG und jetzt doof warten... :-(

Danke für Eure Hilfe!

Beitrag von madigaa 06.05.11 - 00:10 Uhr

Hi Bertimaus,
hatt zwar kein Myom, aber auch ne Zwangspause...oder mehrere...
wegen Endo-OP, Wechseljahrestherapie, letzte Wo Septums-OP, wieder 4 Wo auf Eis...
Summa summarum hatte ich im letzten Jahr ziemlich genau 2 Zyklen um ss zu werden.....
es geht auch wieder weiter, und nach sooo vielen Hibbel-Monaten / Jahren ohne Ergebnis hab ich das Gefühl, dass deeeeen Dingen endlich auf den Grund gegangen wird:-)
Kurzum, so 4 Wo oder auch 3 Mon warten...was muss das muss

Alles Gute #kleewünscht madigaa

Beitrag von ssilke16 09.05.11 - 11:14 Uhr

Hallo,

ich habe letzten Montag mein blödes Myom per Bauchschnitt entfernt bekommen...Meine Wartezeit startet auch gerade...Im Vorgespräch hiess es 3 Monate waren...allerdings war mein Myom so tief, dass die GM komplett aufgeschnitten wurde...
Morgen habe ich den "Fädenziehtermin" beim Prof. , der mich operiert hat, mal sehen, ob es bei den 3 Monaten bleibt, oder ob sich die Wartezeit nun verlängert...

Liebe Grüße

Beitrag von jazz-82 10.05.11 - 22:56 Uhr

Hallo Bertimaus,

ich wurde im November letzten Jahres operiert, da ich mehrere Myome hatte (eins sitzt sogar noch) muß ich nun 1 Jahr warten bis ich Schwanger werden darf..! Ich wünsche das es bei Dir nicht so lang dauert..!

Wenn Du Fragen hast, melde Dich gerne.

LG
Jazz