Rückruf Schuhe von KIK

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von saskia161181 05.05.11 - 21:22 Uhr

das habe ich eben bekommen:

http://www.cleankids.de/2011/05/05/ruckruf-babysoftschuh-biene-von-kik/12158

Beitrag von maja0410 05.05.11 - 21:29 Uhr

Sorry, aber was wird da denn bitte nicht zurückgerufen??? Ist doch bestimmt jeder zweite Artikel...
Da frage ich mich, wer überhaupt den Müll kauft, den die anbieten, so langsam sollte es doch echt jedem bekannt sein...

LG

Beitrag von saskia161181 05.05.11 - 21:33 Uhr

Ich kauf´ da auch nicht, aber es gibt sicherlich auch hier Userinnen die dort kaufen...und da KIK solche Sachen ja nicht auf seiner HP kommuniziert sollte man das dann wenigstens hier weitergeben...

LG

Beitrag von maja0410 05.05.11 - 21:35 Uhr

War kein Angriff gegen Dich, bitte nicht falsch verstehen.. #liebdrueck

Dann hoffen wir mal, dass die betroffenen Mamis es hier lesen. ;-)

lg

Beitrag von saskia161181 05.05.11 - 21:37 Uhr

Hab ich doch auch nicht so verstanden...find´s nur unverantwortlich von KIK soetwas nicht selbst zu kommunizieren...

#winke

Beitrag von maja0410 05.05.11 - 21:44 Uhr

Es hätte mich gewundert,wenn sie es getan hätten... Da gibt es doch sooooviele unverantwortliche Dinge in diesem Unternehmen....

Hatte am Ende der SS da eine Strumpfhose gekauft, weil ich dachte, probier mal aus....
Nach ungelogen 10x waschen stank das Ding noch immer soooo nach Chemie, dass es ungetragen in der Tonne gelandet ist... Soviel dazu...

Beitrag von whiteangel1986 07.05.11 - 10:44 Uhr

JA-Ich kaufe da und ich finde es auch nicht tragisch. Selbst andere Märkte geht es oft so. Kürzlich erst wieder NKD, auch bei erstings, ect. gibt es von zeit zu zeit rückrufe. Deshalb sollte man nicht alles verallgemeinern!
Ich gebe auch zu, das mein sohn ganz wenige Marken-sachen hat. und ist das jetzt schlimm?

LG WhiteAngel

Beitrag von maja0410 07.05.11 - 20:14 Uhr

Nun ja, jeder entscheidet selbst, was bzw. wie man sein Kind groß zieht. Der Eine so, der Andere so.
Für uns ist klar, dass wir unsere Tochter nicht in KIK-Sachen stecken. GANZ KLAR!!!! Schon alleine der chemische Gestank, den die Sachen ausstrahlen lösen bei mir als Mutter eine ablehnende Haltung aus...

Natürlich haben andere Hersteller auch Rückrufe, aber KIK ist ja nun unbestritten Spitzenreiter...
Wenn es finanziell irgendwann nicht gut aussehen sollte, dann kaufe ich lieber "vernünftige" Klamotten gebraucht, als bei KIK..

So gehen die Meinungen auseinander. Wünsche Dir einen schönen Abend.

LG

Beitrag von tauchmaus01 08.05.11 - 00:43 Uhr

Interessant ist ja, dass Du anscheinend genau weiß dass ALLE Kleidungsstücke bei KIK so nach Chemie riechen....woher weißt Du das denn eigentlich so genau?

Ich kaufe keine Kleidung dort, bin aber schon ab und zu da drin und kaufe Radiergummis und Seifenblasen oder mal einen neuen Napf für die Tiere....aber ich finde nicht dass es in dem Laden mehr nach Chemie riecht als bei H&M oder anderen Modegeschäften.

Mona

Beitrag von maja0410 08.05.11 - 10:43 Uhr

Natürlich weiss ich nicht, dass ALLE Kleidungsstücke soo nach Chemie stinken.. aber das sie qualitativ nicht hochwertig sind, darüber müssen wir nun wirklich nicht sprechen, oder???

Wie ich gestern schon geschrieben habe, jedem das Seine. Du scheinst ja vom Prinzip meiner Meinung zu sein, oder warum kaufst Du dort keine Kleidung für Deine Kiddies????

Dir einen schönen Muttertag.

Beitrag von tauchmaus01 08.05.11 - 18:49 Uhr

Weil ich ein Fan von H&M und Ernstings sowie Kleidung ans Amerika bin und immer wieder Kleidung von einer Freundin bekomme in die ihre Tochter nicht mehr passt, S.Oliver, Mexx usw.
Würde aber jetzt nicht sagen dass ich keine Klamotten von dort kaufen würde wenn ich mal ein schickes Teil finde.
Oh....ich habe doch mal da was gekauft. Letztes Jahr gab es süße Balettkleidung dort. Die hab ich für meine Kleine gekauft als Ersatz.

Mona

Beitrag von zwei-erdmaennchen 15.05.11 - 09:06 Uhr

Hi Mona,

ich gehe da auch nur rein wenn ich Seifenblasen oder so etwas brauche und grad dort vorbeikomme. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich jedes Mal erschrocken bin wenn ich in den Laden komme weil man da wirklich gegen eine Wand aus chemischem und beißenden Geruch läuft. Das ist mir noch niemals in einem anderen Geschäft aufgefallen (selbst den anderen Billigmärkten nicht).

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von sandra1313 18.05.11 - 11:25 Uhr

Hallo!

Ich war letzte Woche zum ersten Mal in einen KIK Filiale und war entsetzt darüber, wie sehr es dort nach Chemie roch! Das ist mir bis jetzt noch nie in einem anderen Geschäft aufgefallen.;-)

Sandra

Beitrag von alkesh 15.05.11 - 12:28 Uhr

Was sind denn bei Dir Markensachen?

Ich kauf viel online bei C&A, da bekommt man auch ein T-shirt für 3 € und ich hab dabei ein wesentlich besseres Gefühl als bei Kik - Markenklamotten sind das aber auch nicht!

Der Rest ist von Tchibo, second Hand oder H&M, im großen und ganzen kommt man da günstig bei weg!

LG

Beitrag von maja0410 15.05.11 - 18:52 Uhr

... Ganz Deiner Meinung!!!!! #pro#pro#pro#pro#pro#pro

Beitrag von kathrincat 16.05.11 - 13:39 Uhr

nkd gehört ja auch so solchen läden wir kik,....:-p

Beitrag von gussymaus 25.05.11 - 14:20 Uhr

natürlich ist das schlimm... du kaufst noname und schämst dich nicht mal dafür #nana spaß beiseite...

dafür dass hier keiner bei kik kauft wissen sie ammer alle ganz gut bescheid was das für ein mist da ist - angeblich...

ich hab die meisten babystrampler von kik (90% babygeschenke von 2002), und die sitzen beim 4. kind noch genauso gut wie beim ersten... sind nicht ausgewaschener als die von sanetta und co.
also ich hab da wohl nur die ausnahmen erwischt... die sachen sind alle viel getragen, und viel gewaschen (und das gewiss nicht nur bei 30°, auch wenn das etikett alles andere verbietet...) die sachen in 74/80 habe ich alle auch schon mindestens einmal bei 60° gewaschen... das ist bei uns die trocken-werde-größe und mit pipi kommt das bei 60° in die maschiene. entweder ist es hinterher hygienisch und sauber, oder eben mülltonne... letzteeres hatte ich genauso oft bei noname und kik- sachen, wie bei markensachen.... insgesamt aber eh so gut wie gar nicht...

Beitrag von grinsekatze85 09.05.11 - 19:58 Uhr

#augen
Ja ist ja nicht nur KIK!!!
Dann schau mal im BabyForum, da wird sogar Babynahrung zugerufen #schock und das finde ich 1000000 fach schlimmer....

und selbst bei C&A, H&M wird auch mal was zurückgerufen genau so wie bei Mexx, Esprit und so, nur das treten die hier nicht so breit!!!!!!!!!!!!!

Ich finde es an sich immer erschreckend, was heut zutage alles zurückgerufen wird#zitter

Beitrag von schnee-weisschen 10.05.11 - 19:04 Uhr

Naja, es wird ja niemand dazu gezwungen, sein Kind mit Kunstmilch zu ernähren.
Bei der industriellen Herstellung muss man halt ein gewisses Risiko in Kauf nehmen.
Ich stille, da ist nix vergiftet :-p

Die Rückrufe von Mexx und Esprit würde ich gerne mal sehen.
Die existieren nicht.
Diese Hersteller können es sich gar nicht leisten, Schrott an den Mann zu bringen. Da bezahlt man beim Ladenpreis direkt die Unschädlichkeitskontrollen mit.

Wer Schuhe (!) von Kik kauft, ist meiner Meinung nach, selbst schuld.
Für die Kinder ist es natürlich schlimm :-(


VG

sw

Beitrag von becky170807 11.05.11 - 09:35 Uhr

Die Kontrollen werden bei jedem Wareneingang durchgeführt. Ich selber komme aus der Textilbranche und weis,was die Zollvorschriften sind und was ausgefüllt sein muss. Es muss nur mal ein Stoffhändler falsche Angaben machen, und schon ist man durch den Zoll gekommen, obwohl Azofarbstoffe enthalten sind.

Und ich WEIS wovon ich hier schreibe.

LG

Becky

Beitrag von satera 19.05.11 - 10:30 Uhr

Da muss ich mich ganz kurz einklinken: Du hattest Glück, wenn Du stillen konntest. Ich hab es versucht und wirklich unter Tränen und großen Selbstvorwürfen damals abstillen müssen. Also "es wird niemand gezwungen" ist nicht ganz richtig ... Bitte erst nachdenken, bevor sowas geschrieben wird. Mir gibt das heute noch einen echten Stich ins Herz.
#liebdrueck

Beitrag von felix0907 19.05.11 - 10:58 Uhr

#pro....... das mit dem Kaufen find ich genauso wie Du schrecklich...
aber das mit dem Stillen.... ist auch gut, aber ich denke einfach es gibt sicherlich Frauen die es gerne machen würden, aber nicht können.......
Ich spreche da aus Erfahrung... meinen Sohn hab ich auch voll gestillt!!! Ohne Problem!!!!! Meine Tochter wollte ich unbdingt voll stillen, aber es ging einfach nicht, ich hab wochenlang probiert und probiert, es hat einfach nicht gereicht... und es ging teilweise auch nicht....!!!:-(((((
LEIDER..........Also mußte leider eine Flasche her.........

Beitrag von amadeus08 06.05.11 - 14:28 Uhr

finds gut, dass Du das veröffentlichst, aber ich hab mir gerade so gedacht wer wohl Schuhe für 3,99€ kauft für ein Baby??? :-( Da kann doch was nicht stimmen.


Lg

Beitrag von narzisse86 11.05.11 - 22:58 Uhr

Also ich hab genau diese Schuhe gekauft und warum soll da was bei mir nicht stimmen. Das waren Hausschuhe. Das finde ich okay.

Kann ja nicht Jeder so viel Geld haben und sich Markensachen kaufen.

Außerdem werden auch immer wieder Babysachen von C&A,NKD,H&M uvm. zurückgerufen. Da weiß man echt nicht wo man noch kaufen soll.

Ich kaufe meine Babysachen überall und eben auch bei KIK. Es ist das erste Mal, dass ich was bei KIK gekauft haben und die Sache zurückgerufen wird.

Mann kann nie 100 prozentig sicher sein, dass die Sachen die man kauft Schadstofffrei sind.

Beitrag von frau-pepsi 13.05.11 - 22:50 Uhr

Babys laufen bekannlich wenig. Brauchen sie zum liegen ein Fussbett?