heute dritter tag überfällig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ankas88 05.05.11 - 21:44 Uhr

hey leute.
also habe im april die pille abgesetzt und um den eisprung rum geübt. NMT war der 03.05. habe gestern einen SST gemacht weil die regel nicht gekommen ist. merke aber auch nicht das die regel kommt, habe vorher brustschmerzen und unterleibskrämpfe. habe nur seit einer woche son komischen ausfluß so ein habe ich noch nie gehabt. weiß, aber komische konsestenz (eher klebrig, erinnert mich irgendwie an shampoospülung ^^, schwer zu erklären). habe aber eh vermutet das er negativ ist. wär ja auch ein wunder wenn es so schnell geklappt hätte.
mir bleibt ja nichts andere übrig als drauf zu warten bis die regel kommt. aber wie war das bei euch nach absetzten der pille und wie soll ich die nächsten monate wissen wann der eisprung ist, wenn alles unregelmäßig ist?? hmm..........danke fürs zuhören

würd mich über antworten freuen

Liebe Grüße #winke

Beitrag von wartemama 05.05.11 - 21:49 Uhr

Ich empfehle Ovus und das Führen eines ZB mit Temperaturkurve - dann dürfte ES-technisch nichts schief gehen.

Mein Zyklus hat sich relativ schnell eingependelt; er ist von Mal zu Mal kürzer geworden.

1. ÜZ: 40 Tage
2. ÜZ: 34 Tage
3. ÜZ: 31 Tage
4. ÜZ: 31 Tage (wären es ca. gewesen)

LG wartemama

Beitrag von zweiunddreissig-32 05.05.11 - 22:06 Uhr

Gleich nach dem Absetzen kannst du doch nicht erwarten, dass dein Zyklus auch 28 Tage lang dauert und du auch einen ES hast. Nur wenigsten Frauen haben so viel Glück.
Meistens dauert es länger, bis sich alles eingependelt hat.
Wiederhole den Test in 5-7 Tagen, wenn sich bis dahin die Mens nicht meldet.
Deinen ES kannst du am besten mit Temperaturmessen und beobachten von Zervikalschleim feststellen. Am besten du liest dich hier rein: http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf und gestaltest schön deine fruchtbarsten Tage#winke