Was verdienen Hauswirtschaftskräfte...bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 3blade3 05.05.11 - 22:36 Uhr

Hallo.

Brauche bitte mal schnell Hilfe.

Was kann man als Verdienstwunsch angeben, wenn man sich als Hauswirtschaftskraft (gelernte Büroangestellte) bei einem großen Pflegedienst bewirbt? Die sollen sehr gut zahlen, aber ich habe gar keine Ahnung was mal als Teilzeitkraft (20 Stunden/Woche) angeben soll/kann.

Habe morgen ein Vorstellungsgespräch und da wird das gefragt.

Danke

Beitrag von munirah 05.05.11 - 22:42 Uhr

ich kenne eine, die bekommt 7,50€ pro Stunde - mit viel Erfahrung - eigentlich ein bisschen zu wenig

Beitrag von 3blade3 05.05.11 - 22:53 Uhr

Herr je, das ist ja gar nichts. Das lohnt nicht auf Steuerklasse V, da geh ich doch lieber wieder auf 400 Euro arbeiten.

Bekomme aktuell 10 Euro, drunter gehe ich nicht wieder arbeiten.

Danke.

Beitrag von rosaundblau 06.05.11 - 06:16 Uhr

Dann gib halt 13 EUR/Std. an, mehr als abgelehnt werden kannst Du nicht!

Beitrag von redrose123 06.05.11 - 07:27 Uhr

Dann wird sie wohl abgelehnt ich bekomm auf 400 euro auch nur diese 7,50 leider.....

Beitrag von 3blade3 06.05.11 - 07:43 Uhr

Der Mindestlohn selbst für Ungelernte liegt aber mittlerweile bei 8,50! Somit wäre dein Vertrag nicht mehr rechtens.

Beitrag von tortenliesel 06.05.11 - 08:34 Uhr

Wo steht das denn? Meiner Meinung nach ist das Quatsch!

Beitrag von 3blade3 06.05.11 - 09:37 Uhr

Dann google mal: Mindestlohn Pflegebranche

Beitrag von zwiebelchen1977 06.05.11 - 12:02 Uhr

Sie ist aber keine Pflegekraft, sondern Hauswirtschaftlerin.

Beitrag von vickyhh 06.05.11 - 16:32 Uhr

ja klar, in der PFLEGEbranche gibt es einen Mindestlohn, der in WESTdeutschland bei 8,50 € liegt und in OSTdeutschland bei 7,50 €. Einheit läßt grüßen #schein

Vicky

Beitrag von maischnuppe 06.05.11 - 13:18 Uhr

Pfegedienste bezahlen schon ihre exam. Kräfte nicht gescheit, meinst du, die bezahlen Hauswirtschaftskräfte (dazu ungelernt in dieser Branche) SEHR GUT? #rofl Neeeeeeeeeeee *kopfschüttel*