wie röhren tv sichern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnucki... 05.05.11 - 23:23 Uhr

hallo ihr lieben,
ich möchte gerne meinen grossen röhrenfernseher sichern. weiss aber nicht wie und wo man befestigungsdinger dafür krigt. finde im netz nix dazu. haben bisher einen grossen ditzsack dsvor gelegt damit minimaus nicht drankommt. aber jetzt ist sie 19 monate und fängt an schon mal wilder zu spielen/laufen/etc. hab einfach sorge dass sie mal drankommt und das schwere ding umkippen könnte. man liesst ja ab und zu von schlimmen unfällen mit umgefallenen tv's.

wie habt ihr das gemacht. und woher habt ihr das material.

ein neuer flachbildschirm an die wand wär ne lösung, aber dafür fehlt das geld. und verschulden für don ding will ich mich nicht. da muss es doch ne andere lösung geben.

vielen lieben dank für tipps&antworten
yvi

Beitrag von yozevin 06.05.11 - 07:44 Uhr

Hallo

Ich frage mich ehrlich gesagt grade, was für einen Fernseher ihr habt und wie ihr euren Fernseher stehen habt, dass du meinst, dass er beim Spielen mal eben so mir nichts, dir nichts umkippen kann? #kratz

Haben auch einen Röhren TV (mangels Geld allerdings), der ist sauschwer, steht auf einem festen, soliden Fernsehtisch und da spielen unsere Kinder häufiger mal sehr wild in der Gegend.... Das Ding kann bei uns nicht kippen! Ich habe nicht mal die Kraft, den Fernseher allein auf die Seite zu kippen.... Wir brauchten zwei halbwegs starke Männer, um den in den ersten Stock und dann auf den Tisch zu bekommen! Da kippt niemals was!

LG

Beitrag von lieka 06.05.11 - 08:33 Uhr

Also ich denke ein röhren Fernseher ist so schwer das der einfach so nicht um kippt. Die sicherungen sind eher für flache TV geräte weil die 1. leichter sind und auch der schwerpunkt höher liegt.
Ich würde sagen ein klares NEIN solbal sie zum Fernseher will und dann geht es klar

Beitrag von talamira 06.05.11 - 10:37 Uhr

Es gab ja vor einiger Zeit wirklich mal die Nachricht, dass ein Kleinkind beim Spielen vom Röhren-Ferseher erschlagen wurde, da dieser auf das Kind gefallen ist. Soweit ich mich erinnern kann, war die Gefahrenquelle aber nicht der Fernseher an sich, denn der ist im Normalfall wirklich viel zu schwer, dass ein Kleinkind diesen bewegen kann, sondern ein instabiler Fernsehtisch. Denn nur der kann wirklich kippen und den Fernseher mitreißen. Somit ist es primär wichtig, einen ausreichend großen und stabilen Fernsehtisch darunter zu stellen und dann dürfte auch nichts passieren. Unser Sohn ist auch extrem wild und da ist noch nie etwas ins Wackeln gekommen.

Beitrag von aggie69 06.05.11 - 12:25 Uhr

Hast Du schon mal selbst versucht, das Ding umzukippen?

Unser Fernseher wiegt 58kg ! (habe es nicht nachgewogen aber es stand auf dem Karton)und den kippt garantiert keiner um.
Mein Sohn schmiert mit klebrigen Fingern auch gern mal daran rum aber bewegt kriegt er ihn nicht.

Wenn das Ding mal kaputt geht, kaufe ich mir auch gern einen großen Flachbildschim - aber im Augenblick sehe ich dazu keine Notwendigkeit. Man sieht dort auch kein anderes Programm und die neuen Fernseher verbrauchen auch mehr Strom.
So lange der alte Fernseher noch geht, kaufe ich keinen neuen. Mensch, das Ding war teuer (über 6.000,00 DM) - das muß erst mal abgeguckt werden.

Beitrag von nachtelfe78 06.05.11 - 14:00 Uhr

huhu yvi!

wir haben damals unseren röhrenfernseher vor den katzen geschützt :-)) nicht das kind vor dem tv. dazu haben wir metallhaken in die wand gedübelt und dann mit einem sicherungsseil das ganze am fernseher fixiert. tada! verrutscht zwar, fällt aber nicht mehr um! :-D

lg

Beitrag von schnucki... 12.05.11 - 13:08 Uhr

hallo ihr lieben,
entschuldigt bitte meine so späte antwort.
ja er ist schon mal runtergekippt. ein kumpel der auf der couch geschlafen hat und bissel viel getrunken hatte hat ihn mal runterkippen lassen. daraufhin hab ich den wackeltest gemacht, und er ist relativ leicht zu kippen da der schwerpunkt bei den röhrenfernsehern vorne liegt. es sind tatsächlich schon viele kinder schwerverletzt worden von den dingern. zuletzt ein 3 jähriger der erschlagen wurde.
werde es mal mit den haken versuchen.
vielen dank für den tip.
der fersetisch ist tatsächlich nicht so fest. das heisst er steht auf rollen auf dem teppich. villeicht ist es am sinnvollsten die haken an der wand zu befestigen und einen festen tv tisch zu besorgen.
liebe grüsse yvonne