Frag mich zuwas es dieses Forum überhaupt noch gibt

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von emmamausi 05.05.11 - 23:28 Uhr

....man wird hier nur verurteiltwenn man mehr als 2 kinder hat,schwanger nach was auch immer ist...
finde das von einigen hier unmöglich, diesen leuten wünsche ich das sie im leben mal was erleben wo sie auch verzweifelt sind wie manche hier

auch auf die gefahr hin das ich hier sicherlich wieder nen hühner kampf auslöse..das musste sein sorry mich ärgert sowas

im KIWU forum sagt keiner was wenn 1000000..x wegen schleim oder so gefragt wird und so soll es sein!!!!!

jeder darf seine meinung haben aber nicht frech werden oder leute verurteilen die ihr nicht kennt!

Beitrag von meandco 06.05.11 - 04:08 Uhr

a) hast du recht

b) hast du unrecht ... manchmal gehört auch mal gesagt, dass es unverantwortlich ist so und nicht anders zu handeln #cool

und anderen sowas zu wünschen ... find ich genauso tief wie manche kommentare hier #cool egal was sie sich geleistet haben, es gibt dinge die sind niemandem zu wünschen. und dann ist da immer noch das betroffene baby #aerger

lg
me

Beitrag von saskia33 06.05.11 - 06:16 Uhr

Wenn du so verhütest darfst du dich nicht wundern wenn du Gegenwind bekommst #augen
Ich sag hier selten was aber wie du Verhütest ist echt der Hammer !

Nach dem Kalender gehen ist schon fast grob Fahrlässig,jeder Schuß ein Treffer und dann noch rumjammern....

Du bist 28 J.alt und hast schon 5 Kinder UND bist wahrscheinlich schon wieder Schwanger weil du nicht vernünftig Verhütetst!!

Was möchtest du denn hier hören?

Mitleid kann man bei sowas leider nicht mehr haben,sowas ist dumm!

Sorry das ich so schreibe,aber bei sowas geht mir die Hutschnur hoch #aerger #schock

Beitrag von emmamausi 06.05.11 - 09:01 Uhr

das geht hier nicht um mittleid oder sonstwas. lese in dieser mail wieder das du nicht verstanden hast um was es geht!

Beitrag von redrose123 06.05.11 - 07:23 Uhr

Hallo

also die Methode wie Ihr verhütet geht eben nicht wenn du so einfach schwanger wirst, oder du machst bei der Ausrechnung einen Fehler.

Nun bist du vieleicht schwanger wie wäre es dann mit der Sterilisation denn dann ist es gut. Denke 6 Kinder wären dann ja auch mal gut oder? Du hörst dich nicht an als ob noch welche folgen sollen dann.....

Beitrag von emmamausi 06.05.11 - 09:10 Uhr

1. ich verhüte nicht nach kalender oder so

ich habe keinen #sex weil ich damit nix anfangen kann und nich als verhütungsmethode.

2. hatte ich in vergangenen fragen geschrieben das es ungeplant aber NICHT ungewollt ist!!

Es ging einfach nur darum das ich nicht weis was ich machen soll bis ich es sicher weis,weil das mich wahnsinnig und verzweifelt macht,nix anderes

und nochmal für alle ; es geht keinen was an WER,WANN,WIE und wieviele Kinder bekommt das muss jeder selbst entscheiden. und solange die kinder in normelen verhältnissen groß werden seh ich kein problem. ich kenn hier einige die das 5.,6.oder 7. kind bekommen sich hier aber nicht getrauen zu schreiben weil immer nur dumme komentare kommen.



aber immer schön stempel drauf echt klasse#pro typisch deutschland

eigentlich mir mir das hier echt zu doof und wir lassen das wieder bin nicht im kindergarten.

Beitrag von redrose123 06.05.11 - 09:12 Uhr

Wie wurdest du dann schwanger oder vermutlich schwanger? Fliegen die samen deines Gatten?

Und wie sieht das dein Gatte wie befriedigt er oder Ihr euch denn #kratz

Beitrag von meandco 06.05.11 - 09:46 Uhr

nun ... wenn sie mit #sex nix anfangen kann, dann befriedigt wohl nur sie ihn und nicht umgekehrt (er muss ja befriedigt sein, sonst wär keine ss möglich #cool)

lg

Beitrag von windsbraut69 07.05.11 - 11:23 Uhr

Davon wird man doch aber nicht 9 x schwanger, zumindest nicht, ohne nachzuhelfen und ungeplant.

Beitrag von meandco 07.05.11 - 11:51 Uhr

naja ... dafür reichen 9x #sex, auch wenn man nix dafür über hat und er keinen spaß macht ;-)

lg
me

Beitrag von windsbraut69 08.05.11 - 09:25 Uhr

Gut, ich hab "hab keinen Sex" jetzt anders aufgefaßt als Sex ohne Spaß....

LG

Beitrag von nadineriemer 06.05.11 - 22:55 Uhr

hey,
ich habe mich nach meinem 3 Zwerg zu Steri entschlossen und auch jetzt durch geführt.Mal im ernst man sollte auch irgendwann gelernt haben.Ich weiß das nichts mehr passieren kann und wenn man wirklich nicht mehr will,dann verhütet man auch richtig.

Nadine

Beitrag von wuchtbrumme79 06.05.11 - 09:23 Uhr

#pro

Beitrag von brine87 06.05.11 - 09:31 Uhr

was ist das den jetzt bitte schön

wenn du nicht verhüten kannst dann darfst du dich nicht wundern das und ein kind nach dem anderen in die welt setzt

geh doch mal zu nen gescheiden frauenarzt und lass dich vernünftig berachtet dann würdst du auch nich ungeplant schwanger

lol

Beitrag von redrose123 06.05.11 - 09:32 Uhr

Sie hat doch keinen Sex so verhütet sie komisch oder? Ich dacht bisher man muss miteinander Schlafen um schwanger zu werden :-P

Beitrag von brine87 06.05.11 - 09:36 Uhr

das dachte ich auch immer

ich verstehe manche leute einfach nicht heute zu tage gibt es zich verhütungsmetoden
und heute zu tage bei diesen scheiss deutschland mehr als 3 kinder in die welt zu setzen ist schon ein hartes stück brot und finanzell überhaupt nicht mehr möglich

Beitrag von sandra7.12.75 06.05.11 - 09:41 Uhr

Hallo

Wir haben keine Probleme unsere Kinder zu ernähren in diesem Deutschland.

Liegt aber daran das mein Mann einen gut bezahlten Job hat.

Allerdings sind unsere Kinder auch geplant gewesen und dazwischen haben wir ordentlich verhütet.

KLar glaube ich an Pannen und würde keine Frau dafür verurteilen aber bei schlechter bis garkeiner Verhütung kann ich auch nur den Kopf schütteln.

lg

Beitrag von brine87 06.05.11 - 09:45 Uhr

wenn dein mann einen guten job und die kinder geplant ist das auch kein ding dann finde ich das auch gut

aber kinder in die welt zu setzen und sich hinterher beschweren wie ungerecht und hart das leben doch sei ist echt zum kotzen

eine panne passiert vielleicht einmal aber nicht 2,3,4,5 mal

Beitrag von shoern 06.05.11 - 09:46 Uhr

Sex um schwanger zu werden?
Quatsch....bei der Jungfrau Maria hat auch ohne geklappt#rofl

Beitrag von brine87 06.05.11 - 09:49 Uhr

lol #rofl

Beitrag von brine87 06.05.11 - 09:52 Uhr

@ emma mausi du hast dir hiermit voll das eigentor geschossen

wie kann man so was nur posten

Beitrag von kanojak2011 06.05.11 - 09:57 Uhr

Guten Morgen,

du frgast dich wozu es sein ein Forum gibt. Also das Forum ist extrem wichtig, weil es Menschen gibt die einen einmalligen Fehler gemacht haben oder wo man es kaum mehr Fehler nennen kann, weil eine natürliche SS kaum möglich warm so dass man von einer SS kaum ausgehen konnte...ist an sich egal.
Jedem kann ein einmalliger Fehler passieren, so wie dir.Du wirst in jedem Forum Menschen haben, die ausfallend sind, die dumm antworten.. Wenn man öffentlich sein Problem präsentiert, muss man damit rechnen, dass auch solche Menschen antworten.Es bleibt aber verletzend..

Du weichst vom Durchschnitt ab und alles, was nicht der üblichen Vorstellung betrifft, stinkt zuerst und bevor man den Kopf einschlatet und dir zuhört, kann man doch einfach reinschreiben ,,zu dumm zum verhüten´´..Tut mir leid, dass dir dies widerfahren ist. Trotzdem ist auch hier Kritik erlaubt. Wenn ich schon 5 Kinder habe, dann verzichte ich in bestimmten Tagen gänzlich auf Sex oder ist es so schwer ??!?

Ich denke schon, dass dieses Forum eine großartige Arbeit leistet und es hier ganz viel FRauen gibt, die tagtäglich zuhören und versuchen Hilfe zu leisten ABER
wir sind nicht dumm und manche Leichtsinnigkeit ist fast schon eine Frechheit und dass man sich bei manchen Beiträgen kaum halten kann, ist glaube ich verständlich:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=3133802

(ein Beispiel)

Ich habe aufgrund von eigener Erfahrung eine sehr großzügige Meinung zum Thema Abbruch. Der von mir genannte Beispiel beleidigt das menschliche Wesen und dessen Entstehung. Ich werde bei keinem Beitrag vergessen, dass wir hier von unserem Kindern sprechen, die wir töten.
Und bei solchen Beiträgen dreht sich bei mir der Magen und bleibe sprachlos..

Wozu es dieses FOrum gibt ? Mit sicherheit um zu helfen, beistand zu leisten..aber keiner wird dabei blind sein.

Beitrag von juice87 06.05.11 - 11:49 Uhr

Da denke ich wie du..ich war so erbost über den beitrag dieser userin gestern..das verstehe ich den ganze tag nicht mehr.na klar ist forum da um vernünftig zu reden,aber bei manchen threads,platzt einem echt derf kragen,wie naiv und dumm manche menschen doch an dinge rangehen..

Beitrag von keinverständnis 06.05.11 - 10:31 Uhr

Hallo

ich habe auch die Kommentare zu deinem Post gelesen, und war etwas entsetzt.
Tja, manche denken halt, wenn die Person nicht direkt gegenüber sitzt und man nicht in die Augen sehen kann, hat man Narrenfreiheit, und es ist weniger verletzend.
Wer nicht feinfühlig antworten kann, sollte es echt lassen.

Aber hier geht es auch um ein sehr heikles, sensibles Thema, nämlich den Schwangerschaftsabbruch.
Und wenn sich eine Frau wissentlich (und das ist für mich Verhütung mit dem Kalender in deinem Fall) in die Gefahr begibt schwanger zu werden, gerade weil du sehr fruchtbar bist, und dann evtl. an einen Abbruch denkst, dann erhitzt das halt die Gemüter, denn es geht ja doch noch um ein Leben, in welcher Form es auch immer gesehen wird.

Hier gibt es wirklich verzweifelte Frauen, die keinen Ausweg sehen, sei es gesundheitlich/finanziell oder anderes schlimme Umstände, und die brauchen den Rat hier.
Viele scheinen hier zu schreiben, weil sie gerade mal Lust haben, und das finde ich nicht in Ordnung.

Warum wollen so viele Zuspruch von fremden Leuten?
Helfen können diese hier eh nicht im täglichen Leben, wenn eine antwortet : ja bekomm es du schaffst das schon..und diese Frau dann das Kind doch bekommt, dann hätte sie es eh nie weggemacht.

Weisst du, wenn man in einer richtig verzwickten Lage ist, dann weiss man von der ersten Sekunde des positiven Tests, dass man es nicht bekommen kann, so war es bei mir, nichts stimmte, gesundheitlich liege ich gerade kurz vor einem burn out, finanziell sieht es eng aus, und jetzt 5 Monate nach dem Frühabbruch weiss ich immernoch das es das Beste war für uns alle,und auch für das Kind, ich wollte ihm keine überforderte Mutter zumuten, wer weiss wo es geendet hätte, aber jetzt verhüte ich richtig, ich nehme die Pille und an den fruchtbaren Tagen noch ein Kondom!
Und falls es doch passieren sollte, das ich schwanger werde, würde ich es bekommen, ein zweites Mal wird es nicht geben.



Beitrag von war auch mal verzweifelt 06.05.11 - 10:37 Uhr

Hallo Du ,

ich habe vor ungefähr einem Jahr hier auch mal geschrieben ,ich war schwanger mit dem dritten völlig ungeplant von meiner Affäre .Ich habe eigentlich nur liebe antworten bekommen,trotz das ich gesagt habe das ich das Baby eventuell nicht behalte.Unterstellt wurde mir in einem Beitrag trotzdem ich hätte nicht verhütet obwohl ich die Pille genommen habe und es hat mich irgendwie schon verletzt daher kann ich dich verstehen aber mit Kritik muss man halt umgehen können.
Ich habe mich damals dann für das Baby entschieden ,ich war bei Pro Familia und hab mich beraten lassen ,und als ich dann den Abtreibungsschein in der Hand hatte hab ich ihn 8 Stunden später in den Müll geworfen ich bin wirklich froh das ich mich für die kleine entschieden habe :-)
Lass dich beim Frauenarzt mal beraten wegen vernünftiger Verhütung ,ich persönlich habe nun die Mirena (Hormonspirale) und bin mehr als zufrieden ausserdem braucht man sich dann 5 Jahre keine Gedanken zu machen.Oder du ziehst wirklich die Steri in Betracht ,ich wollte ja auch eine aber bei mir kam alles anders ,hatte einen Not Kaiserschnitt und da es der kleinen zu dem Zeitpunkt nicht gut ging durfte es nicht gemacht werden.
Lass dich nicht entmutigen ,wenn du denkst du schaffst es noch locker mit einem weiteren Kind ,dann zieh das auch durch egal was andere Leute denken es ist immerhin euer Leben und ihr müsst damit klar kommen.Ich stelle es mir zwar sehr schwer vor mit 6 Kindern aber andere haben das ja schliesslich auch geschafft.

  • 1
  • 2