Magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von enni.f-23 06.05.11 - 06:31 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben

Ich würde gerne wissen soll ich einfach mal Mit Magnesium nehmen anfangen? oder wartet man da bis der Arzt das anordnet? gibt es da was spezielles für SS oder kann ich das ganz normale Magnesium zum Trinken nehmen?
bin jetzt in der 6 woche.
Würde mich über antworten Freuen.

Ein schönen tag wünsche ich euch.

Lg enni.f-23

Beitrag von missreef 06.05.11 - 06:41 Uhr

Guten Morgen,

ich hatte das am Dienstag zu dem Thema meinen FA gefragt und der meinte, sobald man Wadenkrämpfe bekommt, soll ich es nehmen.
Aber ich kann getrost 125mg nehmen.

Da gibt es unterschiedliche Präperate.
Er empfohl mir das Verla aus der Apotheke, weil man da wohl nicht mit dem Darm reagiert;-).
Aber ich kann auch das nehmen, was ich schon kenne bzw. schon zu hause hab.

LG
und alles Gute
Missi#blume

Beitrag von minda 06.05.11 - 06:42 Uhr

Hi!!!
Also ich nehme es nur weil es mir der arzt gesagt hat.
1. wegen den wehen
2. damit ich auf die Toilette kann
Gruß
Minda 25 SSW

Beitrag von muttiator 06.05.11 - 07:14 Uhr

Ich hab es mir selbst verschrieben aber der FA findet es auch gut das ich es nehme.
Ich hatte Probleme mit meiner Verdauung und dadurch auch Krämpfe (darum Magnesium) und nun nehme ich auch zusätzlich Eisen (habe ich schon immer sehr starke Probleme mit meiner Eisenversorgung).

Einfach so ohne Beschwerden habe ich das aber noch nie in einer SS genommen.

Beitrag von axaline 06.05.11 - 07:20 Uhr

Ich hab das immer nur auf Anraten des Arztes genommen, in der letzten SS sogar hochdosiert (600 mg täglich).
Mein Arzt sagte seinerzeit in der SS sollte man mindestens 300 mg täglich einnehmen. Es hilft bei Verdauungsprolemmen und bei Krämpfen, sowohl im Unterleib als auch in den Waden. Und wenn Du keine Problem hast kannst Du damit vorbeugen.
Es ist nicht schädlich, da überschüßiges Magnesium einfach vom Körper wieder ausgeschieden wird, evtl kann der Stuhlgang davon dünn werden.

Es ist auch egal welches Präparat Du nimmst, achte auf die Dosierung im Präparat und gut. Ich empfehle aber Keine Braustabletten, denn die hat man nach kurzer Zeit so über, daß man sie nicht mehr durch den Hals bekommt :-p

LG axaline

Beitrag von sephora 06.05.11 - 07:50 Uhr

Also ich hab es einfach genommen. In meiner ersten SS hatte ich auch Mg und es hat mir super geholfen. habe aber erst so um die 12. SSW angefangen, davor hatte ich keine Beschwerden.
Wenn du dir unsicher bist, dann frag doch deinen FA. Es schadet ja nicht, aber es kann einem auf den Magen schlagen. Und wenn du keinerlei Beschwerden wie Krämpfe und so hast, dann brauchst du es ja nicht.
Ich nehme es damit ich keinen harten Bauch bekomme und weil es mir hilft regelmässig auf Toilette zu gehen ( sorry).

lg

Beitrag von .mondlicht.4 06.05.11 - 08:45 Uhr

Hallo,

ich habe auch Magnesium zu Hause, weil ich immer mal wieder mit Wadenkrämpfen zu kämpfen habe. Bisher habe ich es gehandhabt, dass ich nur dann Magnesium genommen habe, wenn die Mutterbänder arg gezogen haben.

Seit der Woche habe ich ziemliche Bauchschmerzen und bin jetzt bei einer ärztlich verordneten Tagesdosis von 600 mg.

Schaden tut es nicht und wenn du es wirklich brauchst, sagt dir das der Arzt schon.

lg mondlicht (23. SSW)

Beitrag von timina2499 06.05.11 - 09:50 Uhr

Hallo,
nehme auch Magnesium einfach von mir aus. 300 mg werden empfohlen.
Aber da das Magnesium in der Apotheke recht teuer ist, habe ich mir heute von Milupa das NeoVin bestellt. Das sind 60 Kapseln für 20 Euro.
(Soviel habe ich ja schon für das Magnesium ausgegeben.) Da ist alles drin, was du in der SS brauchst. Von Folsäure, Jod über Calcium, Magnesium und noch etliche andere Vitamine.
Finde ich toll, da ich dann nicht zig verschiedene Sachen einnehmen muss und weis, dass dich Dosierung auch passt.
Vielleicht ist es ja auch was für dich. Ist von Beginn an der SS bis zum Ende der Stillzeit!
LG Caro mit #ei 10. SSW

Beitrag von enni.f-23 06.05.11 - 13:48 Uhr

hallo Ihr lieben

ich danke euch für eure antworten, werde dann mal beim nächsten termin in meiner KIW klinik nachfragen und in derzeit noch kein Magnesium nehmen.

Ein schönen tag wünsche ich euch!!!!!

Lg jenni