Nur streit und ich bin schwanger

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von **** 06.05.11 - 07:26 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich weiss nicht weiter langsam.Es würde alles viel zu lange dauern euch die genaue Situation zu erzählen.Aber ich habe die Nacht kein Auge zu getan.Und überlege wirklich mal ein paar Tage weg zu fahren,nur leider weiss ich nicht wo ich hin soll.Er hört mir nicht zu und hat keine Lust darüber zu reden und das immer und immer wieder.Ich habe keine Lust mehr zu reden.Auch er entschloss sich für eine Familie und ich würde alles für ihn tun.Egal was auch immer!Doch er sagt Dinge, die mich einfach nur verletzten.Ich tue hier und mache und er meint seine Zeit zu nutzen wie er will.Mit mir würde es wohl keine Freude mehr machen, etwas zu unternehmen.Ich habe das Gefühl, er fühlt sich immer zu allem gezwungen und hat dann keine gute Laune.
Was mit wiederrum das Gefühl gibt das er mich überhaupt nicht mehr liebt.Nur den Spass mit den Freunden im Kopf als dankeschön?Keine Zärtlichkeiten kein nichts.... .es bricht mir das Herz.
Zu betteln um einen Kuss und Aufmerksamkeit,kann es ja wohl nicht sein oder?Er ist für mich der wichtigste Mensch im Leben, doch ist es das Wert wenn man ständig verletzt wird?
Und er es dann ins lächerliche zieht und meint:ach das war doch nicht so gemeint!Ich wollte so gerne schon mal den Spiess umdrehen, doch ich kann das nicht.
Den wie kann ich jemanden weh tun den ich Liebe?!
Das macht mich alles total fertig und ich bin nur am weinen.
Habe die Nacht auf der Couch verbracht und heute morgen ging er einfach an mir vorbei zur Arbeit.
Ich glaube er denkt immer, ach die alte beruhigt sich schon wieder.Aber damit ist Schluss, ich habe keine Lust mehr mir auf den Gefühlen herum trampeln zu lassen und nicht ernst genommen zu werden.
Soll er doch schauen wie er alleine zurecht kommt , wer ihm was kocht, ihm zuhört und all die anderen Dinge die ich immer gerne für ihn getan habe.Ich weiss nicht ob die Hormone einfach nur mit mir durch gehen.....ich überlege nur wo ich hin abhauen kann....um ihn einfach mal einen derben Gedankenstoss zu verpassen!Das er Heim kommt die Wohnung aus sieht wie die S.... und ich bin weg!Doch ich bring es nicht über mein Herz.Habt ihr einen Tipp für mich?

Beitrag von lavendula80 06.05.11 - 07:43 Uhr

war etwas schwierig das wiwkliche Problem bei deiner Geschichte rauszulesen,fühlst du dich vernachlässigt? du sagst >nach nem Kuss betteln< heisst das jetzt das auch sexuell nichts mehr zwischen euch läuft? es gibt in der tat Männer die wegen einem schwangerem Bauch hemmungen haben ... vllt fühlt er sich manchmal von dir eingeengt....
hast du das Gefühl er geht dir aus dem Weg?

Beitrag von rittmeisters 06.05.11 - 07:58 Uhr

Also ersteinmal, wie alt seid Ihr? Wie lange seid ihr schon zusammen? Du bist Schwanger? Wie weit bist du?

Ich weiß näämlich noch ganz genau wie es bei uns damals war, und ich kann dir sagen es war Ähnlich...

Mein Mann hat kaum das er hörte das sich Nachwuchs angemeldet hat, erstmal Reißaus genommen, er hat jeden Tag bis in die Nacht hinin gearbeitet und danach mit seinen Kollegen Party gemacht (er hat im Gastronomie bereich gearbeitet) er kam oft erst Morgens nach Hause hat geschlafen, Geduscht und ist dann wieder zur Arbeit, ohne ein Kuss geschweige denn ein Wort.
Wir waren zu dem Zeitpunkt grad mal 3 1/2 Jahre zusammen und es hätte unserer Beziehung den Gnadenstoss gegeben,wenn ich Ihn in der Zeit zu sehr Bedrängt hätte. Er kam dann irgendwann von selbst auf den Gedanken das es Zeit wird Erwachsen zu werden. Er fragte ob wir Heiraten wollen, es war nicht Romantisch, aber es war mir Egal.

Heute sind wir 6 Jahre Verheiratet, haben 2 Kinder und sind ziemlich Glücklich...
Lass Ihm die Zeit, wenn es euer erstes Kind ist, wird er sicherlich nicht mit der Situation umzugehen wissen und muss sich ersteinmal mit dem Gedanken anfreunden müssen...#


LG Nadine