Frust - mein gestriger FA Termin

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sweetbeat 06.05.11 - 07:40 Uhr

Guten Morgen,

ich muss mir meinen Ärger jetzt einfach mal von der Seele schreiben.

Gestern hatte mich meine FÄ zu sich bestellt, weil ich eine Überweisung in die KIWU bekommen habe. Dazu wollte Sie noch mit mir sprechen.

Ich habe PCO, hormonell jedoch alles i.O. SG super, eben nur völlig ausbleibende Regel, kein Eisprung, auch nicht unter Clomi, und viele kleine Eibläschen in den Eierstöcken.

Sie gab mir die Überweisung und sagte, ich solle mich damit abfinden das es auf natürlichen Wege nicht klappt, auch nicht mit GV nach Plan und Stimmu der Eierstöcke. Ich sollte direkt eine Insemination versuchen. Wozu das denn? Das SG war doch super, wenn ein zweites schlechter ausfällt, okay, aber mit einen super SG direkt zur Insemination?!
Ich fragte warum, und sie meinte, mit Sex nach Plan, in einem Fall wie meinen, hätte Sie noch nie Erfolg erzielt.
Mein Wunsch war eigentlich, einen Glucosetest machen zu dürfen um dann evtl Metformin zu bekommen. Das hält Sie ja für völligen Unfug.. Und meinte, das sich damit mein Zyklus auch nicht einstellen würde, nicht heute und auch nicht nächstes Jahr..

Warum ist Sie da nur so stur? Das ärgert mich unheimlich. Auf einen Test mehr oder weniger kommt es doch auch nicht darauf an?!

Sorry für das gejammere.. das musste einfach raus..
Die hat echt bei mir gestern totales Gefühlschaos verursacht. Und weiß nicht was ich jetzt machen soll..

Beitrag von kra-li 06.05.11 - 07:48 Uhr

geh doch in ein richtiges KIWU-Zentrum, die haben mehr Ahnung...

und die können auch die Test's alle machen, wenn die dann zur IVF raten, würde ich sagen, dann gehts wirklich nicht anders...

Beitrag von sweetbeat 06.05.11 - 08:07 Uhr

Gehe jetzt ja auch in ein KIWUZentrum. Meine FÄ empfiehlt BT. Und wie ich gehört habe, halten die nicht viel von GV nach Plan und möchten direkt eben eine Insemination durchführen.
Das sehe ich aber nicht ein, bei einem so guten SG..

Beitrag von deadangel 06.05.11 - 07:55 Uhr

Guten Morgen Sweetbeat ,
so ähnliche erfahrungen hab ich auch schon bei einer FÄ gemacht das ist der horror.
Ist schon mal super das du Termin in der KIWU machst, leider bleibt man viel zu lange bei solchen Ärzten warum auch immer dafür hab ich bei mir auch keine erklärung. Wechsel so schnell es geht, denn ich glaube auch wenn du zur KIWU gehst von ihr hast du für den fall der fälle keine unterstützung. Verstehe solche Ärzte nicht die haben echt den Beruf verfehlt.
Halt den Kopf hoch und versuch nicht mehr an diese blöde Kuh zu denken richte deinen Blick jetzt nur noch nach vorne und konzentrier dich darauf.

Wünsche dir ganz viel Glück (haben auch am 19.05 unseren ersten Termin in der KIWU)

LG#winke

Beitrag von sweetbeat 06.05.11 - 08:10 Uhr

Habe gestern schon einen Termin in verschiedenen KIWU vereinbart. Sie empfiehlt ja Regensburg, wo ich nicht unbedingt gutes darüber gehört habe. Ausserdem ist es 2 Stunden entfernt. Dann habe ich noch einen Termin in Bayreuth (ist die nähste Klinik).
Möchte mir da auf jedenfall zwei Meinungen anhören...

Das ist echt der totale Gefühlshorror gerade..

Beitrag von frischerduft 06.05.11 - 10:35 Uhr

Hallo,

du hast PCO und bei dir ist hormonell alles i. O.????#rofl

Wenn alles i. O. wäre, hättest du kein PCO und einen richtigen Zyklus. Glaub mir.

Ich würde dir raten, so schnell wie möglich in die Kiwu-Klinik zu gehen. Ärgere dich nicht weiter über deine Fachärztin, ich kenne auch zwei Frauen mit PCO, bei denen es auf natürlichem Weg mit hormoneller Stimulation geklappt hat.

Alles Gute

Nici

Beitrag von sweetbeat 06.05.11 - 11:22 Uhr

Der Hormontest ergab bei mir keine Auffälligkeiten. Keine erhöhten männlichen Hormone. PCO ist vielfältig und muss sich nicht unbedingt in den Hormonen niederschlagen. Das ist schon möglich!

Ich habe eben lediglich die polyzystischen Eierstöcke, und in letzter Zeit mit viel Phantasie vermehrten Haarwuchs.

Einen Termin in der KIWU habe ich bereits vereinbart. Ärgere mich aber trotzdem über diese niederschmetternden Worte, einen direkt jeden Mut zu nehmen..