Was ist besser? Erst OB am Nachmittag oder GMB am Abend?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von hasi59 06.05.11 - 08:41 Uhr

Guten Morgen!

Meine Tochter (knapp 6 Monate alt) bekommt seit 2 Wochen Breichen mittags. So in 3-4 Wochen kommt ja die nächste Stufe nicht? Wie habt ihr das gemacht und welche Erfahrungen habt ihr gemacht.

Ist es besser am Nachmittag mit einem Obstbrei weiter zu machen oder am Abend mit einem Getreide-Milch-Brei?


LG
Hasi mit Annalena #verliebt

Beitrag von binipuh 06.05.11 - 08:50 Uhr

Hallo Hasi,

ich glaube, das ist Ansichtssache.

In der Broschüre vom Forschungsinstitut für Kinderernähung steht, dass man eigentlich den GMB als nächsten Schritt einführt, man aber auch erst den GOB einführen könne. Das ist auch die Meinung unseres Kinderarztes.

Ich habe festgestellt, dass unser Zwerg, nachdem er mittags ordentlich Brei gegessen hat, nachmittags nie so richtig großen Hunger hat.
Eher abends dann wieder.

Eine Freundin, die gestillt hat, sagte mir mal , dass sie ganz froh war, wenn die Kleine nachmittags dann die Brust leer getrunken hat. Mittags wollte sie nach dem Brei nämlich nie so richtig viel trinken.
Die Umstellung der Milchproduktion ist dann wohl leichter.

Da hilft nur ausprobieren.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von 98honolulu 06.05.11 - 09:39 Uhr

Das ist völlig schnuppe. Probiere es aus.
Unser Sohn mochte keinen GOB, sondern nur Obst und Milch und den GMB hat er auch nach kurzer Zeit abgelehnt. Wir haben dann gewartet, bis er abends Brot essen konnte und haben danach noch Milch gegeben. So ist das bis heute.

LG