Text für Lesewettbewerb (3.Klasse) gesucht

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von 3wichtel 06.05.11 - 08:42 Uhr

Hallo,

hat hier jemand eine Idee für einen guten Text/ Kurzgeschichte/ Ausschnitt aus einem längeren Buch, dass man bei einem Lesewettbewerb in der 3. Klasse vorlesen kann?

Das Lesen selbst sollte nicht länger als 5 Minuten dauern. Deshalb ist es für mich auch so schwer einen Text zu finden: Die Ausschnitte aus längeren Büchern sind nicht so leicht so zu gestalten, dass innerhalb von 5 Minuten die Geschichte richtig erklärt wird und trotzdem Spannung aufgebaut wird.

Bin für alle Tips dankbar.

Beitrag von ansahe 06.05.11 - 12:15 Uhr

Hallo,

gibt es nicht ein Lieblingsbuch? Als meine beiden an den Lesewettbewerben teilgenommen hatten, haben sie immer aus einem aktuellen Lieblingsbuch vorgelesen (drei ??? u.ä.).
Sie haben vorweg den Autor und eine kurze Zusammenfassung des Buches (meist, was eh hinten drauf gestanden hat) erzählt und dann die ersten Seiten des Buches gelesen. Es ging eigentlich auch nie darum, dass alle dann genau wussten, worum es in dem Buch ging, sondern nur ansatzweise. Es sollte ja auch auf das Buch neugierig machen...

Ab der 3. Klasse musste dann ja auch noch ein unbekannter Text gelesen werden und da war es bei uns so, dass die teilnehmenden Kinder nach einander von anfang an des Buches gelesen haben, also, wusste man bei dem Buch auch nicht so richtig das gesamte Geschehen und Spannung war auch noch nicht aufgebaut.

LG, Anja

Beitrag von shorty23 06.05.11 - 13:20 Uhr

Hallo,

also ich bin ja immer für "Klassiker":

- Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer -> finde ich am besten geeignet, da gibt es auch viele spannende Stellen!
- Was von Preußler (Kleine Hexe o.ä.)
- Pipi Langstrumpf / Karlsson vom Dach o.ä.
- Eine Woche voller Samstage
usw.

LG

Beitrag von schulke 08.05.11 - 01:32 Uhr

Hallo,

meine Tochter liest eigentlich zum Lesewettbewerb immer aus ihrem Lieblingsbuch vor "Der Zauberer der Smaradenstadt".

Beim Lesewettbewerb muss keine Geschichte rübergebracht werden, wichtig ist, dass gut und fließend vorgelesen wird und vielleicht noch ein wenig betont wird.

Habt Ihr keine Lieblingsbuch????

LG Schulke