mach ich mich total verrückt? darf ich überhaupt hibbeln??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bunny007 06.05.11 - 08:55 Uhr

hallo ihr lieben,
kurze vorgeschichte. ich habe bereits zwei kinder. Kind 1 wird am Sonntag - 3 Jahre und Kind 2 wird am 14.5. - 1 Jahr alt. Kinderplanung seiten meines Mannes abgeschlossen - ich habe noch den wunsch nach Kind Nr. 3 aber noch nicht heute....

am ostersonntag habe ich abgestillt. ostersonntag auf ostermontag ( es war schon weit über mitternacht ) #sex mein schatz hat nicht aufgepasst. ( ich habe einen sehr regelmäßigen zyklus mit #eisprung! ) am do in der früh hatte ich zu 100% meinen #eisprung. bin heute ES+8! ich hab seid zwei tagen immer wieder ein ziehen im unterleib.. seid gestern meine brustwarzen stehen #hicks und brust arbeitet ( kann aber auch vom abstillen noch sein - hab noch milch ) fühl mich feucht aber bleib sauber!

hmm.. mach ich mich total irre?? oder darf ich doch hibbeln?

es ist zwar nicht geplant und mein mann bekommt einen vogel.. aber ich würde mich trotzdem freuen und wenns nicht so wäre bin ich #schmoll

HILFE!!

lg bunny007

Beitrag von mimini 06.05.11 - 09:08 Uhr

Guten morgen,

Ich kann dir leider nicht wirklich auf deine Frage Antworten weil mir der Erfahrungswert fehlt (aber ich glaube du darfst... ?)
Allerdings hat mich dein Test etwas lesen lassen wo du mir evtl helfen / antworten kannst. "Fühl mich feucht aber bleib sauber!" Ist das so wenn man schwanger ist bzw kann es sein dass es darauf hin deutet? Wir arbeiten an Wunschkind 1 und ich bin ES +7 das Gefühl hab ich auch seit gestern, daher darf ich jetzt "noch mehr" hippeln (wenn dass denn geht ^^)

Danke für deine Antwort und hoffe du bekommst auch schnell eine auf deine Frage.

Beitrag von bunny007 06.05.11 - 09:19 Uhr

hi.
ganz ehrlich.. ich weiß es nicht mehr.. :-(
bei meiner ersten musste ich utrogest nehmen.. aber nach dem positiven test.. und das war ne sehr feuchte angelegenheit und bei kind nr. zwei wars nicht so schlimm.. trocken bin ich nicht geblieben.. wie es davor war.. ich überleg und überleg.. aber ich kann mich einfach nicht mehr erinnern!

sorry..

wann hast du nmt?

lg

Beitrag von mimini 06.05.11 - 09:21 Uhr

Am 14.05. und die Zeit ziiiieeeeht sich so.
Hab aber, wie du auch, einen sehr sehr regelmäßigen Zyklus, daher kann ich dir sagen, falls die böse Rote Welle doch kommt wird das Sa, 14.05. zwischen 08.00 und 09.00 Uhr sein.
Danke dir trotzdem schonmal für die Antwort

Beitrag von bunny007 06.05.11 - 09:36 Uhr

ja das stimmt.. also am samstag kann ich den start der roten welle nicht brauchen.. kindergeburtstag ist da angesagt.. da brauch ich meine nerven ;-)

aber am 14. bin ich schon 2 tage überfällig.. mal sehen #zitter

lg und viel #klee

Beitrag von mimini 06.05.11 - 09:56 Uhr

Also ich hippel ganz dolle mit, aber bin recht guter Dinge. Zwar erst im ÜZ 1 aber irgendwas ist anders (evtl aber nur Einbildung)...