mein chef ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von anne-88 06.05.11 - 09:25 Uhr

guten morgen zusammen...
hatte letztens ja schon mal geschrieben das es bei mir probleme auf der arbeit gibt mit meinem chef...
als ich ihm gesagt hatte das ich schwanger sei hat er sich gefreut...
dann ging das problem mit meinem arbeitsplatz los....
müssen halt unter zeitdruck waren kommissionieren und er ist patu der meinung das schwangere das nciht machen können/sollen/dürfen....große aber... er kann mir keinen anderen arbeitsplatz geben... nun kommt der hit seid tagen geht er mir auf den nerv ich soll mir ein beschäftigungsverbot besorgen.....??? die firma ist so groß das der betriebsarzt auch eins aussprechen könnte.. aber er will unbedigt eins von meiner FÄ.. die sagt aber solange er mich nciht psychisch weiter unter druck setzt will sie warten... hab ihm bescheid gegeben.. nun hat er mich einfach 2 tage in uraub geschickt....
warum spricht der beriebsarzt nicht eins aus....? hat er dadurch solche verluste?
danke für eure antworten

Beitrag von susannea 06.05.11 - 09:29 Uhr

Wie er hat dich in Urlaub geschickt. Wird aber hoffentlich nicht von deinen Urlaubstagen abgezogen! Das geht nämlich mal gar nciht!

Beitrag von anne-88 06.05.11 - 09:30 Uhr

doch das hat er sogar.. er hat mir ganz klar gesagt er hat keine andere arbeit und ich oll jetzt erste zuhause bleiben *mekker*
eig darf er das so glaube ich gar nicht

Beitrag von susannea 06.05.11 - 09:33 Uhr

Doch, er darf dich nach Hause schicken, weil er keine Arbeit hat, dass ist dann wie ein BV, aber das ist voll zu bezahlen und nciht vom Urlaub abzuziehen. Sag ihm das.

Und wende dich an das Gewerbeaufsichtsamt, die werden ihm dabei dann wohl helfen ;)

Beitrag von anne-88 06.05.11 - 09:34 Uhr

ok danke gut zu wissen das er das darf....

Beitrag von kleinerracker76 06.05.11 - 09:38 Uhr

Himmel... stellen sich manche Betriebe an...

Wenn er keine Arbeit für dich hat, dann kann er dich heimschicken, jedoch ohne an dein Urlaubskonto zu gehen... denn das verwaltest nur du, da Urlaub zur Erholung des AN dient.

Ich würde nochmals mit der FÄ sprechen. Denn es beschäftigt dich doch sehr und dies ist auch psychisch...

Wenn du da wieder nicht weiterkommst, dann würde ich nochmal mit dem Betriebsrat sprechen (der ja für die AN da ist und nicht für den AG). Solltest du auch da scheitern, dann geh über das Gewerbeaufsichtsamt, wie es susannea schon geschrieben hat.

LG

Beitrag von anne-88 06.05.11 - 09:46 Uhr

danke für eure antworten...
gucken was am montag dabei rum kommt