starkes schwitzen

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von loerchen88 06.05.11 - 09:27 Uhr

hallo zusammen,

und zwar habe ich ein kleines problem.......ich leider unter starkem schwitzen unter den achseln.....sobald die sonne ein wenig hervor kommt, bin ich unter den armen klitsch nass.....es ist mir sehr unanenehm und sieht natürlich nicht schön aus.......vllt hat hier ja wer das gleiche problem und kann mir sagen, was ich dagegen tun kann....
lg
laura

Beitrag von maddi2704 06.05.11 - 09:54 Uhr

Hallo...
Ich habe das selbe Problem nur bei mir ist eigentlich jede Körperstelle betroffen.Außerdem schwitze ich auch im Winter.

Ich war beim Hausarzt und habe einen Test machen lassen,ob es Krankheits bedingt ist.

Ansonsten,wenn du "nur" unter den Achseln schwitz helfen vielleicht auch sone Achselpads

LG

Beitrag von jumati 06.05.11 - 10:49 Uhr

Hallo,

bei mir hilft Odaban sehr gut. Das Spray gibt es in Apotheken.

Trotz Sonne kein einziges Tröpfchen Schweiß.

LG

jumati

Beitrag von ida85 06.05.11 - 10:53 Uhr

Hallo Laura

Ich habe das gleiche Problem, egal ob Winter oder Sommer, ich schwitze. Ich benutze den Deo Linden Voss (Apotheke) bei richtiger Anwendung schwitzt man damit so gut wie gar nicht mehr.

LG

Beitrag von julia253 06.05.11 - 11:13 Uhr

Hallo,
das Problem kenne ich auch. Habe von meiner Freundin jetzt Yerka (deodorant und antitranspirant) empfohlen bekommen, benutze es seit einer Woche - und habe keine nassen Achseln mehr.

Bekommst du in der Apotheke, kostet zwischen 8-10€ und reicht ca 3/4 Jahr. Total genial.

LG Julia

Beitrag von loerchen88 06.05.11 - 11:59 Uhr

ich danke euch für eure tipps.....dann werde ich wohl später mal in die apo und mich da erkundigen....#winke

lg

Beitrag von carla1975 07.05.11 - 14:12 Uhr

#winkeHallo

ich hatte/habe das Problem auch,und habe im Internet mal einen Tipp bekommen,20 % Aluminiumchlorid gel.Wird in der Apotheke angemischt(ca.50ml/6-10 euro) und komme damit ewig aus.Es wird nachts unter die Achseln aufgetragen(brennt evtl. etwas,ist aber auszuhalten)und morgens abgewaschen.Anfangs so zweimal die Woche,und jetzt trage ich es nach Bedarf auf,Wochenlang nicht und dann mal wieder über Nacht.Das wars!!Meine Schwester benutzt übrigens auch Jerka(ist wässrig und brennt wohl nicht so,sagt sie).
Hoffe das ich dir helfen konnte:)