tagsüber 30 Minuten Schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dezembi2010 06.05.11 - 10:00 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe mal eine Frage an Euch. Meine Tochter (19 Wochen) schläft seit ungefähr 3 Wochen nur noch 3x für jeweils 30 Minuten am Tag. Man kann wirklich den Wecker danach stellen. Ich dachte, das es nur so eine Phase ist weil sie zur Zeit wirklich alles für sich entdeckt aber es geht so weiter. Sie ist danach aber nicht wirklich ausgeschlafen, reibt sich weiter die Augen oder schreit und hat die Augen zu. Auch wenn ich sie im Kinderwagen schiebe, wacht sie nach 30 Min. wieder auf. Das endet dann meist so, dass ich sie trage und den Wagen ohne Baby schiebe weil sie sonst so schreit. Sie hat aber auch ein Organ - sie kommt ganz nach ihrem Papa :-).
Habt ihr so etwas auch erlebt? Alle Mamas mit Babys in dem Alter staunen immer, wenn wir uns unterhalten. Den ihre Babys schlafen immer noch am Stück so paar Stunden. Meine Kleine schaffe ich gegen 19/ 19:30 Uhr ins Bett und dann ist die Nacht 6 Uhr vorbei (mit ca. 2 Unterbrechungen fürs stillen).

Danke für Eure Erfahrungen.
LG dezembi #winke

Beitrag von sweetheart231187 06.05.11 - 10:24 Uhr

Hallo,

ja das hatten wir auch, und früh und Nachmittag ist es auch immer noch so. Aber wir haben nun Mittagsschlaf und der kann zwischen 1-3h gehen.
Und im Kiwa ist sie nun auch wieder etwas ruhiger wenn sie aufwacht. Aber war bei uns so ca. 3 Wochen und dann ging es wieder.Also das ist nur ne Phase, glaub mir das wird wieder besser. Und sind nun bei dem Vormittagsschlaf sogar manchmal bei 45min ;)

Also Kopf hoch, das wird besser :)

LG Dana und Alica die grad ihr Schläfchen hält :) (4Monate)

Beitrag von dezembi2010 06.05.11 - 12:17 Uhr

Ich danke Dir fürs Mut machen. Sie ist nach dem Schlaf halt immer so knatschig und das nervt....

Beitrag von sweetheart231187 06.05.11 - 19:02 Uhr

das ist klar, die kleinen sind ja nicht ausgechlafen. Haben es echt ne so einfach mit unsren Kleinen ;)
Versuch sie mal Mittags ins Bett zu legen, ich habe es einfach immer wieder versucht. Gleichzeitig mit der Brei Einführung.Wie ein kleines Ritual, erst Brei, dann Mittagsschlaf :)

Beitrag von queequeg 06.05.11 - 13:27 Uhr

Das war bei meiner Tochter auch so. Nach 30 Minuten rund endet die REM-Schlafphase. Oftmals schaffen die babys den Übergang zur nächsten Schlafphase nicht und wecken eben auf.

Bei meiner Tochter wurde es mit circa 9 Monaten besser mit der Einführung eines richtigen Mittagschlafes. Seitdem kann sie auch länger schlafen. Im Schnitt schläft sie nun 90 Minuten Mittags. Mehr schläft sie tagsüber nicht. Ich denke mit der Reife des Hirns wird das besser.

Lg

Beitrag von honey013 06.05.11 - 15:26 Uhr

Bei Max ist das auch so. Länger als 30 min sind nicht drin. Zumindest nicht zuhause. Wenn ich ihn in den Kiwa packe schläft er allerdings nochmal recht schnell ein und schlummert dann meist noch ne Stunde.

Lg honey013