Mistral S/Topline S bzw. VIP im Winter?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von anna81 06.05.11 - 10:10 Uhr

Hallöle #winke,

meine Frage bezieht sich vermutlich eher auf Schon-Besitzer dieser Wagen#schein

Und zwar schweben die mir so vor, allerdings ist ET im Dezember#gruebel.

Nun dachte ich mir, ob das wirklich so clever ist, im Winter einen KiWa zu haben, der zwar fesch ist, aber vorn nur so Hulareifen hat#kratz

Also, wie ist eure Erfahrung: fährt es sich im Winter durch Schnee und Matsch noch gut damit?

Lb Gruß und #danke,

Anna

Beitrag von cami_79 06.05.11 - 10:38 Uhr

Hi Anna,

wo lebst du denn? Also bei uns sind Schneemassen soooo selten und wenn dann ist der nicht meterhoch, für uns reicht also der VIP XL voll und ganz und macht keine Schwierigkeiten (wir fahren ihn seit 2007 mittlerweile mit Kind 2).
Wir leben zwar auf dem Land aber eben im Südwesten Deutschlands. Hier ist es wenig hügelig, oft warm (Toscanan Deutschlands) und wir erwarten keine Schneelawinen ;-). Ich persönlich fahre die Wägen mit 4 großen, festen Rädern überhaupt nicht gern (meine Nichte sitzt in so einem Schiff)

Grüße

Beitrag von littleblackangel 06.05.11 - 10:52 Uhr

Hallo!

Wir hatten den Hartan VIP XL zwei Jahre in Gebrauch, sind also auch zwei Winter lang damit geahren.
Ganz ehrlich, für den Winter ist der Wagen nichts! Auch auf festem Weg mit festgestellten Rädern und nur wenig Schneematsch bin ich kaum noch voran gekommen, so musste ich den Wagen rückwärts angekippt(damit er nur noch auf den großen Rädern fährt) hinter mir her ziehen. Schön ist das nicht und mein Sohn ist in der Wanne die ganze Zeit nach unten gerutscht. Dazu kommt noch, das uns ende des Winters ein Vorderrad gebrochen ist. Einfach so, ohne Druck oder ähnlichem. Der Verkäufer, der uns das Rad noch in der Garantiezeit ausgetauscht hat, meinte, dass das bei den Windowfelgen öfter vorkommt, weil die dem Temperaturwechsel und dem Schnee kaum standhalten.
Diesen Winter hatten wir dann einen Quinny Buzz im Einsatz und es ging mit Kiddyboard immernoch einfacher als mit dem VIP einzeln.

Mein Tipp...entweder ein Wagen mit großen Schwenkrädern(wie zB dem Maxi-Cosi Mura) oder ein Wagen mit Schewenkachse(wie zB dem Mutsy Urban Rider). Oder einfach tragen!

LG Angel, die zum Glück nichtmehr viele Winter mit Wagen vor sich hat...

Beitrag von coco1979 06.05.11 - 11:51 Uhr

Hallo Anna,

meine Tochter kam Ende Oktober 2007 zur Welt, wir hatten also mit unserem Mistral S auch den ganzen Winter vor uns...

Alles in allem war es schon ok. Aber bei den bei uns üblichen Schneemengen #snowy (wir leben in Oberfranken und noch dazu auf dem Dorf) wars schon manchmal schwierig... #schwitz Als ich noch nicht mit dem Kiwa durch die Gegend eiern musste ist mir gar nicht aufgefallen das es bei uns so viel Schnee gibt!!!!

Wahrscheinlich würd ich deshalb jetzt einen Gesslein mit Wechselachse kaufen:
http://www.gesslein.de/kinderwagen-f2.htm
http://www.gesslein.de/kinderwagen-f6.htm
http://www.gesslein.de/kinderwagen-future.htm

Ansonsten war ich aber mit unserem Mistral S sehr zufrieden #pro, einziger Minuspunkt vielleicht noch: ist auch zusammengeklappt noch recht groß und auch schwer... #gruebel

Auf ebener Strecke sind die kleinen Räder vorne wirklich unschlagbar, auch super wenn man mal in nem Einkaufszentrum oder so ist :-p, aber wenns mal holprig oder gar matschig wird kommt man schon ins schwitzen... #zitter

#herzlich Corina

Beitrag von anna81 06.05.11 - 12:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

danke, für eure Erfahrungsberichte #danke

Wir wohnen in einem Dörfchen bei Hannover, Schneelawinen wohl auch eher ausgeschlossen.
Wir haben immer nur Matsch #aerger

Dann kann ich den einen oder anderen Wagen ja doch durchaus in Betracht ziehen.

Lb Grüße,

Anna

Beitrag von caro385 06.05.11 - 12:46 Uhr

Liebe Anne

Ich habe im Januar entbunden und da hatten wir noch jede Menge Schnee und später ekel Matsch.
Unser Topline S hat das alles prima gemeistert. Können wir nur empfehlen.

Lg Caro und Cecilia 16Wochen

Beitrag von tigerbabylein 06.05.11 - 21:06 Uhr

huhu,

wir haben den Topline S und wohnen in Bayern und es kann schon mal vorkommen, dass hier bis zu 30 cm Schnee liegen und ich kam bisher immer bestens voran, wenns nicht mehr ging, einfach Schwenkschieber auf die andere Seite und mit den großen Rädern vorne. Geht prima.
Meine Freundin hat den Mistral S, der ist ja fast gleich.

LG

Beitrag von femalix 06.05.11 - 21:08 Uhr

Hi,

ich hab einen alten Teutonia mit vier festen Lufträdern und der kam überall durch, war aber sau-schwer.
Hab mir dann im letzten Sommer für Nr. 3 den Luxus geleistet und mir einen Mistral S angeschafft, weil jeder soooo davon geschwärmt hat. Im Sommer durchs Dorf - SUPER!!!
Und dann kam der Winter. Uff. Ich sage nur Oberbayern, Voralpenland und unser Schneeräumdienst ist... na ja!
Da mußte ich dies Jahr dann hochschwanger den Wagen über hartgefrorene Matsche schieben. War nach 10 Minuten schweißgebadet, da die Räder vorne blockierten und der wagen ständig seitlich wegrutschte - wirklich gerollt ist da nix mehr.

Hab mir dann, weil ich eh noch einen zweiten Wagen brauchte, den Safety 1st ideal sportive geleistet, mit 3 großen Lufträdern und siehe da, plötzlich war Schnee kein Thema mehr!!!

Keine Ahnung, wie bei Euch die Temperaturen oder der Schneeräumdienst sind, aber hartgefrorener Matsch kann auch ganz schön anstrengend mit den kleinen Drehrädern sein!

LG

femalix

Beitrag von nic10704 06.05.11 - 22:21 Uhr

Hallo,

ich muss mein senf noch loswerden, denn ich muss hier etwas wiedersprechen.

Unser kleiner kam im jan. zur welt und ich war mir auch total unsicher, wegen dem Wagen. Hatte zwischenzeitlich sogar überlegt (bevor der kleine da war) noch einen zweiten, für SKIURLAUB und hier SChnee und Wald zu besorgen, weil hier einige geschrieben haben die kleinen schwenkräder seien nicht dafür geeignet.

Und was soll ich sagen. Also wir haben einen VIP von hartan und sind voll zufrieden. Hier blieben die großen SChneemassen zwar aus. Aber wir waren im März Skifahren und da ich noch einen großen Sohn habe, der zum Skikurs musste und dieser sich immer am Lift getroffen hat,.. bin ich also mit meinem VIP (und sogar einhändig denn in der anderen hand hatte ich die SKier des Grooßen) über die Piste und schnee geschlappt.

Einfach Räder festmachen und los gehts.
Wir hatten übrigens 1,70m aufm Berg und 1,00 m Schnee im Tal.. Also ich denk mehr haste hier auch nicht.
Alles problemlos. :-p

LG
Nic10704