10er / 25er... ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mimini 06.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

ich bin neu hier und mir kommt gerade eine Frage auf... wofür steht denn 10er / 25er etc... die Vermutung dass es mit der sensiblität auf das hcg Hormon zu tun hat hab ich ja schonmal, wäre aber nett wenn mir das jemand genauer Erklären könnte. Daher welche sind sensibler, wo steht das auf dem Test, usw...

Danke euch

Beitrag von naddy182 06.05.11 - 10:27 Uhr

deine vermutung ist schon ganz richtig,
der 10er reagiert früher auf hcg (das sind die frühtestst, die du bis 4 tage vor ausbleiben der mens machen kannst).

aber ich hab mir sagen lassen, dass das so gar nicht stimmt, soll nur geldmacherei sein weil die 10er trotzdem nicht früher als die 25er anschlagen sollen

Beitrag von zweiunddreissig-32 06.05.11 - 10:41 Uhr

Der 10-er ist sensibler. Mit dem kannst du ab ES+10 testen. Hab hier allerdings auch von ES+8 gelesen. Allerdings ist es wenig sinnvoll so früh zu testen. Bei negativ ist man nicht sicher, ob man doch schwanger ist und verballert jeden Tag einen Test. Bei positiv kann das Embryo doch mit der Mens abgehen, wenn etwas schief gelaufen ist.
Der 25-er schlägt da bei ES+10 selten an. Mit dem ist am besten am NMT zu testen.
Bei manchen Tests steht die Sensitivität auf der Verpackung, bei manchen nur im Beipackzettel, bei manchen wiederum gibt es gar keine Angaben.