Nach Elternzeit Arbeitsuchend melden? Fragen!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lilibo 06.05.11 - 10:52 Uhr

Hallöchen,

ich versuche mich kurz zu halten ;-)
Ich bin während einem befristeten Arbeitsverhältnis schwanger geworden. Das Elterngeld ist jetzt ausgelaufen und ich möchte ab Juli dem Arbeitsmarkt wieder Teilzeit zur Verfügung stehen.
Wer kennt sich aus was das Arbeitsamt verlangt?
Also damit meine ich wie flexibel muss ich sein? Wieviel Std mindestens Arbeiten? Wie weit muss ich beim Arbeitsweg flexibel sein? 
Wäre schön wenn sich jemand damit auskennt.
Falls das was zu sagen hat: wohne in NRW. Kann ja sein das die Regeln evtl unterschiedlich sind?!

Lg
lilibo

Beitrag von susannea 06.05.11 - 11:04 Uhr

Du musst midnestens 15 Stunden die Woche zur Verfügung stehen, flexibel eigentlich überhaupt nicht.

Beitrag von lilibo 06.05.11 - 11:13 Uhr

Danke für die schnelle Antwort!
Müssen die Stunden ausschließlich Tagsüber sein?
Weil wenn es zum Beispiel Nachts was gibt (post sortieren, Fließband Arbeit oder so) könnte ich ja sogar Vollzeit. Und die Kosten für Kinderbetreuung würden weg fallen weil mein Mann Abends/Nachts ja da ist.
Könnte ich also auch angeben jeden Tag ab 18 Uhr? Sa, So & Feiertags auch rund um die Uhr?

Lg

Beitrag von susannea 06.05.11 - 11:32 Uhr

Das kommt ja darauf an, als was du dich bewirbst. Wenn du z.B. Bürokauffrau angibst und dann nur Wochenende und Nachts, dann lachen sie dich aus.
Das muss zum Job schon passen.

Beitrag von lilibo 06.05.11 - 11:35 Uhr

Ok #rofl

Kinderbetreuung muss ich nachweisen oder?
Ist ja bestimmt kein Problem das dass meine schwägerin ist oder?
Jetzt kommen aber keine Fragen mehr ;-)

Lg

Beitrag von susannea 06.05.11 - 11:43 Uhr

Bei mir reichte, dass ich gesagt habe, ich habe eine. Wer das ist, ist egal.