38+3-GMH 5 cm!!! Wer hatte sowas auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von derhimmelmusswarten 06.05.11 - 11:07 Uhr

Hatte heute mal wieder einen Termin bei meiner FÄ. Dachte doch, dass sich inzwischen was getan hat, da ich immer mal wieder Wehen habe, die aber merkwürdigerweise nicht weh tun, ich dauernd auf dem Klo hänge und kaum noch laufen kann, weil es untenrum so sticht. PUSTEKUCHEN! GMH 5 cm. Alles zu.

Ich kenne echt keine, die das hatte. Alle, die ich kenne haben 2-3 Wochen vor Termin entbunden oder zumindest einen geburtsreifen Befund gehabt. Meine erste Tochter kam zwar genau am ET, was ja auch nicht schlimm ist, aber da hatte ich eine ander FÄ und die hat den GMH nie gemessen.

Kann ich bei dieser GMH-Länge also nun davon ausgehen, dass es noch ewig dauert bis zur Geburt oder kann es dennoch urplötzlich los gehen?

Außerdem hat sie noch gesagt, dass das Kind ein "Sternengucker" wäre. Was heißt das denn nun genau? Sie meinte, ich solle nicht traurig sein, wenn es ein Kaiserschnitt wäre. Ich wäre halt sehr klein und dünn und hätte ein enges Becken. Altbekanntes Problem... Meine erste Tochter blieb stecken und würde per Saugglocke geholt. Aber sie lag wohl immerhin richtig.

Was kommt da nun auf mich zu, was diese Schädellage angeht?

Beitrag von meandco 06.05.11 - 11:14 Uhr

#augen

also mein gmh wurde weder bei der großen noch diesmal jetzt gegen ende gemessen. das kann heute so und morgen anders sein #pro;-)

eine hebi hat es bei der großen so ausgedrückt: wo nichts ist, kann auch nichts sein (ich hatte erst die letzten 3 tage vor der entbindung senkwehen ...). daher wurde auch nichts geguckt ....
als ich richtige wehen bekam war mumu fingerdurchlässig und gmh weg und butterweich ... 8 stunden später war sie problemlos da ...

was sternengucker anlangt:
normalerweise schaut ein kind wenn es rauskommt nach unten (also richtung steiß). ich weiß nicht wie weit du informiert bist, aber das kind muss sich ja durchs becken drehen - also grade rein, querdrehen und dann wieder grade drehen ...
bei sternenguckern schauen die kinder nach diesen drehungen dann nach vorne - kommen also quasi verkehrt herum. aber auf einen ks muss das nicht rauslaufen. und du hast schon ein baby, da ist das auch nicht mehr alles so eng ... ist nicht gesagt dass es schwierigkeiten geben musss #pro

lg
me

Beitrag von dnj 06.05.11 - 11:17 Uhr

Also erst mal zum Gmh meiner ist auch noch bei 4,3 cm und bombenfest! Das war damals bei meinem Sohn aber auch so und es ging doch recht plötzlich und schnell los bei ET-3! Zu dem Sternengucker! Normalerweise kommen die Babys mit dem Gesicht zu deinem Po oder Bein guckend zur Welt bei Sternenguckern schauen die Babys nach oben Richtung Himmel und es kann sein das die Babys Probleme haben um die Kurve zu kommen und sich die Geburt dadurch hinaus zögert! Will dir jetzt keine Angst machen aber Da du eh schon nen enges Becken hast würde ich mir glaub ich noch ne zweite Meinung einhohlen zwecks spontan Geburt oder ks! Alles gute nathalie mit justin (7) #verliebt und #baby Girl Inside morgen 39 ssw

Beitrag von carryheffernan 06.05.11 - 11:37 Uhr

Ich hatte das auch - er wurde und wurde nicht kürzer und das obwohl Zwillis drauf drückten...

Bei mir hatte er sich nach 7 Tagen Einleitung noch immer nicht ganz verkürzt , er stand immer noch mit 2cm und er öffnete sich bis zum Schluss nur "fingerdurchlässig"...

Das ganze endete dann im KS... Meine Freundin hatte fast das selbe und hatte auch trotz Einleitung einen Tag vor der Geburt noch einen GMH von 3 cm stehen. Ganz plötzlich öffnete er sich und verkürzte sich.

Kann beides passieren...

Viel Glück für die bevorstehende Geburt!!

Lg
Carry

Beitrag von dnj 06.05.11 - 11:51 Uhr

Geiler nickname!;-) #rofl

Beitrag von carryheffernan 06.05.11 - 13:40 Uhr

Danke, find ich auch... #cool

Beitrag von sandrinchen85 06.05.11 - 11:49 Uhr

Jaaaaaaa :)

Also alles ausser die Kindslage....
Stella lag schon ewig "richtig",aber mein Gbmh war auch sehr lang(über 5 cm).
Mumu war komplett zu und es sah nichts so aus als würde es mal von alleine losgehen :( Ich war schon völlig frustriert weil ich Angst vor der Einleitung hatte(hatte SS-Diab.und wäre am ET eingeleitet worden).
Aber trotzdem ist Stella bei 38+6 spontan zur Welt gekommen :) meine FB ist bei 38+5 geplatzt und innerhalb weniger Std war die Maus da.
Mach dich also nicht verrückt!

Was die Schädellage angeht,hab ich aber leider keine Ahnung!
Lg und alles Gute

Sandra mit Stella 17 Monate und bauchmaus 23ssw