Zähne putzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunshine1709 06.05.11 - 11:53 Uhr

Huhu,

also ich wollt emich mal erkundigen wie ihr es denn so mit dem Zähne putzen bei euren Kleinen gemacht habt, bzw. wann ihr damit angefangen habt und ob mit oder ohne zahnpasta, richtige Kinderzahnbürste oder eine wo noch keine "Borsten" dran sind?!

Oh weh oh weh so viele Fragen auf einmal...aber ich bin grad echt etwas überfordert... ;-)

danke für eure Antworten :-)

LG Jessi

Beitrag von hardcorezicke 06.05.11 - 11:59 Uhr

Hallo

leonies zähne kamen schon mit 4,5 monaten...wir haben direkt eine richtige zahnbürste genommen.. da wir fluor tabletten geben.. putzen wir mit zahnpasta von weleda ohne fluor.

LG

Beitrag von sunshine1709 06.05.11 - 12:03 Uhr

...danke, und wie hast du es dann gemacht, mit dem ausspülen und vor allem dass sie die zahnpasta nicht geschluckt hat? :-)

Beitrag von hardcorezicke 06.05.11 - 12:22 Uhr

huhu

die zahnpasta kann geschluckt werden.. ausspucken dauert noch ewig.

LG

Beitrag von anni1610 06.05.11 - 12:51 Uhr

Hallo!

Wir benutzen so ein "Starterset" von DM mit Gummibürsten. Keine Zahnpasta, da wir ebenfalls die D-Flouretten benutzen.

LG #winke
Anni&Paul, der gerade Zahn Nr. 3 und 4 bekommt #verliebt

Beitrag von sunberl 06.05.11 - 12:58 Uhr

;-)Also zunächst einmal, schön dass Du Zähne putzt. Das ist enorm wichtig. Insbesondere mit Zahnpasta. Und die kann ruhig verschluckt werden. Man nimmt eh nur max. erbsengroße Tupfer.
Wir haben anfangs die FIngerlinge benutzt um das Zahnfleisch gut zu massieren. Jetzt steigen wir auf Kinderzahnbürste um, denn es soll für die Kleine ja normal werden und zum Alltag gehören. Leider wird es immer etwas schwierig sein, denn zu gerne wird darauf rum gekaut. Aber irgendwie bekommt man das hin.
Im Übrigen benutzen wir Kinderzahnpasta mit Fluor, denn die ist auf die Kinder abgestimmt und wir haben uns bisher aus diversen Gründen (mein Mann ist Zahnarzt) immer gegen D-Fluoretten entschieden, sondern Vigantoletten genommen.

Viel Spass beim Putzen!