wie dem FA arzt das es nicht mehr geht...??? 33sw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schanine87 06.05.11 - 12:10 Uhr

hallo ihr lieben, na geniesst ihr die sonne?

ich komm grad von der arbeit und bin fix u fertig.....arbeite in der Gastronomie als servicekraft und vor 3 wochen hat mein FA mich auf 50% krankgeschrieben weil es sonst zu anstrengend ist.
und er meinte wenns nicht mehr geht dann soll ich es ihm sagen,
die frage ist ABER WIE???

bin in der 32+3 ssw und wohne in der schweiz, d.h. das es hier kein mutterschutz 6 wochen vorher gibt so wie in deutschland, hier muss man bis zum tag der geburt arbeiten.

weiss halt nicht wie ich es ihm sagen soll, habe am dienstag den nächsten termin und dann bin ich schon bei 33+0 und in der gastro ist es echt anstrengend vorallem weil keine rücksicht auf mich genommen wird.

danke liebe grüsse

janine mit babygirl fiona 33sw

Beitrag von die_schwangere 06.05.11 - 12:14 Uhr

wenn dein FA dir schon sagte das du bescheid sagen sollst wenn es nicht mehr geht dann würde ich das auch klipp und klar so sagen das du einfach nicht mehr kannst und sagst ihm halt das keiner auf dich rücksicht nimmt und du fix und fertig bist

Beitrag von honeybaer 06.05.11 - 12:14 Uhr

Ich würd es frei raus sagen wie es ist und nicht versuchen es schön zu reden, was nicht geht, geht nich sense....

LG

Honey mit Tjark inside 29+6

Beitrag von sweetfay 06.05.11 - 12:16 Uhr

Sag ihn das einfach das du nicht mehr kannst
es geht hier um deine gesundheit und des Kindes.

wenn er es dir schon angeboten hat.

fals du am we arbeiten mußt würde ich jetzt da schon mal nachfragen und nicht bis dienstag warten.

LG sweetfay

Beitrag von schanine87 06.05.11 - 12:19 Uhr

danke. dann werd ich das dienstag einfach sagen...

hab zum glück jetzt ein lamges wochenende (sa, so , mo & di )

liebe grüsse & geniesst die sonne

Beitrag von kiddi26 06.05.11 - 12:21 Uhr

Hallo sprech ihn klar drauf an , das er dir mal gesagt hat das du bescheid sagen sollst wenn du nicht mehr kannst!
Und ich finde du hast schon lange durchgehalten#pro

So langsam will man sich ja auch mal zur Ruhe tun und Vorbereitungen treffen und sich auf die geburt vorbereiten....weil so hätt ich kurz vorm ET ja Angst das Baby auf der Arbeit zu bekommen#schock

Alles Gute
LG kiddi

Beitrag von danimaus110 06.05.11 - 12:31 Uhr

wie krass ,ist das echt so ? bis zur geburt? du arme...

ich würde es offen ansprechen beim arzt. schwanger sein ist ja auch ne anstregenung für den körper.kann das gut verstehen..
ich bin zwar erst in der 12 woche..aber ich fühl mcih heute schon extrem schlapp:-D

wenn der arzt dir das schon angeboten hat,sag es ihm.
ruh dich aus ,schon dich und geniess die letzten wochen:-)

Beitrag von stinkmaus 06.05.11 - 12:32 Uhr

sag doch einfach du bist fast umgekippt weil es so anstrengend ist und du gerne eine 100% krankmeldung brauchst.... würde sogar jetzt schon schauen einen Termin zu bekommen..