Beratung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zarte1610 06.05.11 - 12:17 Uhr

Wann trinkt ihr den Himbeerblättertee und den Frauenmanteltee? Hilft er wirklich? Wird er tägl.getrunken? Und vorallem wie viel darf ich einnehmen?

Lg Nicole

Beitrag von dydnam 06.05.11 - 12:36 Uhr

Keine Ahnung, ob die Tees wirklich helfen.

Ich habe ihn aber vor der letzten guten Schwangerschaft in dem Zyklus damit angefangen, als ich dann auch schwanger wurde. Also 3 Zyklen nix, dann im 4.Zyklus die Tees getrunken - und zack: positiv.

Obs jetzt aber wirklich daran lag, kann wohl keiner sagen. Da der Glaube aber bekanntlich Berge versetzt, trinke ich das Zeug jetzt wieder. Ordentlich gesüßt kann man ja sogar den Frauenmanteltee ertragen.


Ich mache mir täglich immer 2 Tassen (1.ZH Himbi, 2.ZH Frauenmantel) , dabei immer den unteren Teil meines kleinen Teesiebs voll in eine große Tasse (entspricht etwa 2-3 Teelöffeln), 10 Minuten ziehen lassen, fertisch. Obs da eine Obergrenze gibt, was man trinken sollte, weiß ich nicht genau, erinnere mich aber irgendwo gelesen zu haben, dass man täglich nicht mehr als eine Kanne konsumieren soll. #gruebel

Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen