Elternzeit Papa...sind 2 Monate ein Muss?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von renanja 06.05.11 - 12:49 Uhr

Hallo.

Meine Elternzeit (12 Monate) ist jetzt fast vorbei und eigentlich wollte mein Mann im Anschluss noch "seine" 2 Monate nehmen. Leider ist das jetzt doch nicht möglich, da ihn sein Chef auf Arbeit höchstens einen Monat entbehren kann.
Ist es möglich, dass er auch nur 1 Monat nimmt oder muss er 2 Monate machen, um Elterngeld beziehen zu können?

lG, renanja

Beitrag von mopsi2008 06.05.11 - 12:56 Uhr

Ja er muss die zwei Monate nehmen und diese müssen in den ersten 14 Lebensmonaten genommen werden. Wir hatten das auch anders geplant und jetzt muss mein Mann seine Elternzeit schon wieder ändern auf der Arbeit.

Beitrag von cherry4884 06.05.11 - 13:12 Uhr

http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/RedaktionBMFSFJ/Internetredaktion/Pdf-Anlagen/elterngeld-dossier-pdf,property=pdf,bereich=,sprache=de,rwb=true.pdf
S. 46 9.2
Demzufolge ist es wohl möglich...
Auch hier, am besten rufst du mal bei deiner Elterngeldstelle an!
LG

Beitrag von thalia.81 06.05.11 - 13:48 Uhr

Ruf doch bei der zuständigen EG-Stelle an oder besser noch, fahre persönlich hin.

Die wissen dort meist besser bescheid als wir ;-) Ist ja auch deren Job #pro

Beitrag von watru123 06.05.11 - 14:03 Uhr

Niemand wird gezwungen, Elternzeit zu nehmen. Es gibt halt maximal 14 Monate für beide Eltern zusammen, davon maximal 12 für einen, d.h. 2 Monate sind nur dann "muss", wenn man die vollen 14 Monate haben will. 1 Monat ist die kleinste Zeiteinheit beim Elterngeld.
Allerdings sollte man wegen der Anrechnung des Erwerbseinkommens darauf achten, dass sich die Elterngeldmonate nach den Lebensmonaten des Kindes, und nicht nach Kalendermonaten bestimmen.

Beitrag von renanja 06.05.11 - 14:13 Uhr

Ich hab jetzt schon mehrfach gelesen, dass er zwar nur einen Monat Elternzeit nehmen kann, ihm in dieser Zeit aber kein Elterngeld zusteht.

Naja, ich werde am Montag mal die Elterngeldstelle anrufen. Wenn das tatsächlich alles nicht geht, wie wir uns das vorstellen, dann muss ich unsere Kleine schweren Herzens schon mit einem Jahr in die Kita schicken. #heul