wer hatte trotz sb und nicht richtig steigem hcg ein nor. ss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mami201106 06.05.11 - 12:49 Uhr

sorry wenn ich euch nerve !

wollte nur mal meine chancen ausrechen das mein babychen vllt doch noch bei mir bleibt ....

kurz für alle die von nichts wissen :

war am 03.05 beim arzt komische fruchthöle auf dem us zu sehen ,
hcg wert lag bei 1600

gesten nochmal beim fa zwecks blutabnahme , hcg wert bei 2100

habe seit ca. 5 tagen minimal sb aber keine braunen sonden hellrot

lg jenny

Beitrag von muttidiezweite 06.05.11 - 13:04 Uhr

was heißt den komischefruchthöle??

weiß du wie groß sie war?


Beitrag von mami201106 06.05.11 - 13:05 Uhr

ja 1cm

Beitrag von muttidiezweite 06.05.11 - 13:14 Uhr

1cmist doch super bin genau so weit wie du und war auch am 3.5 zum ultaschall und ich habe eine mini fruchthöle von nur 3mm.

ich habe leider beides hinter mir einmal eine normale geburt mit sb und niedrigem hcg und einmal leider eine FG.

wie du siehst kann alles gut laufen denk ganz fest daran.

lg

Beitrag von mami201106 06.05.11 - 13:06 Uhr

sie sah so aus wie eine acht nur ohne strich in der mitte

Beitrag von a.nad 06.05.11 - 13:05 Uhr

Hallo Jenny
also ich kann von mir auch so einiges berichten. Mein 1. BT ergab an ES+13 einen HCG Wert von 34, 4 Tage später knapp über 120. In der Woche hat er sich dann wieder gut erhhöht alle 2 Tage eine Verdoppelung, also an ES +21 1147.
Aber dann hatte ich eine Woche später(letzte Woche Freitag) wieder einen BT wegen Schmierblutungen und da war der wert nur bei 5972. Man konnte im US auch nur eine Fruchthülle sehen und gestern beim FA
konnte man den Embryo sehen und das Herzchen kräftig schlagen. Ich hatte ab und an auch immer SB, einmal sogar richtig helles blut. Aber du siehst trotz niedrigem HCG und SB ist alles soweit gut.
Ich war auch richtig erleichtert das Herzchen schlagen zu sehen.
Also gib die Hoffnung nicht auf, hauptsache dein HCG erhöht sich schön und warte den nächsten US Termin ab, vielleicht sieht man dann schon mehr.
Nimmst du Utrogest gegen die SB. Solltest du aufjedenfall tun. Ich nehme die auch und bis jetzt hab ich auch keine weitere SB.

Ich drücke dir gaaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen, weiss genau wie du dich fühlst.

LG Nadine

Beitrag von mami201106 06.05.11 - 13:18 Uhr

danke für eure antworten :-)
ich denke zwar nicht das es bei mir noch was wird , das es jetzt die 2te fehlgeburt in kurzer zeit ist , aber man soll ja nie die hoffnung aufgeben #schein

ich melde mich dann montag nach dem fa. bei euch

vlg jenny

Beitrag von maja0310 06.05.11 - 13:22 Uhr

Bei mir war es ähnlich, doch leider sank der HCG Wert nach einer Weile und ich hatte eine FG. Das mit den Blutungen war ähnlich, nur es waren SB. Und meine Früchthöhle, sowie Dottersack entwickelten sich prächtig! Es kann alles oder nix bedeuten, hab auch soviel Positives gelesen, aber es kann halt auch so enden wie bei mir! Sorry...ich drücke dir alle Daumen und denke ganz fest an dich und dein Baby, sodass es bei dir bleibt!

Beitrag von mami201106 06.05.11 - 13:26 Uhr

ja ich weiß und bin drauf vorbereitet und denke auch das es wieder in eine fg endet ...:-(
ich hoffe der arzt mach sich dann mal gedanken woran es liegen könnte ...
denn das hat bis jetzt nicht gemacht leider

ich danke dir für deine antwort #liebdrueck

Beitrag von pummelpaula 06.05.11 - 20:05 Uhr

Hallo, nun mal nicht so pessimistisch;-)

Fruchthöhle in Form einer 8 kenne ich, hab ich grad vor ein paar Wochen gesehen ( nicht bei mir ) es sah aus als wenn es 2 Fruchthöhlen waren, fehlte halt wie bei dir, der Strich dazwischen . Alles ok bei der Mama und dem Baby, es wächst und gedeiht :-D

Ich hatte bei meiner 5 SS mensartige Blutungen, ich dachte echt das es das war, aber Krümel war ein Kämpfer und ist heute 8 Jahre alt.

Mache dir nicht so viele Gedanken, das wird schon ;-)

Paula