Mütze mit 15 M ? und Sand essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mtinaaa 06.05.11 - 12:52 Uhr

Frage #aha sagt mal brauch Emily noch ne Mütze ? Die kleine raubt mir die Nerven beim spazieren gehen im 3 Min Takt, Schuhe aus,jacke auf,Mütze ab :-[#schwitz.
Ob ernergisch werden,gut zureden,oder sie immer wieder aufsetzten,nichts hilft,geht schon Wochen so.
So Schuhe gibt es nur noch auf dem Pukyauto #pro( läuft noch nicht ), Jacke habe ich nun ein Tuch vor,hilft etwas.
Aber die Mütze,ob mit oder ohne Band,zieht sich sich nur ab.
Habe am KIWA zwar einen Sonnenschirm,aber der ersetzt ja keine Mütze.#kratz
Mir rennen die Leute schon hinterher #rofl weil sie die auch weg wirft,oder sie ist weg:-(.
Naja spazieren gehen kann man das schon gar nicht mehr nennen. Ein Stück gehen,bücken ,ein Stück gehen wieder runter#klatsch#schwitz;-)

Und Sand essen,staune das sie immer noch zu gut Mittag und Abendbrot ist wenn wir vom Spielplatz kommen #mampf;-)

L.G Tina #winke und schon mal #danke

Beitrag von kikschbaby 06.05.11 - 12:56 Uhr

Hallo Tina,

lass doch die Mütze ab, vielleicht nimmt sie sie auch immer ab wenn es ihr zu warm wird?
Ich setze meinem Sohn seit Mai letztes Jahr keine Mütze mehr auf (gut bei -20Grad schon über den Winter), aber ansonsten habe ich sie weggelassen, er war da 10 Monate. Er hat das gut weggesteckt und noch nie eine MOE gehabt.

Tja und Sand essen? Es muss alles probiert werden;-)

LG#winke

Beitrag von melina2010 06.05.11 - 12:59 Uhr

Da geht es dir wie mir.
meine Maus auch 15M ist genau so.

Aber wirklich helfen kann ich dir leider nicht was die Mütze angeht.
Manschmal lass ich die Mütze einfach ab und setzte sie ihr wieder auf wenn ich merke es wir kühler und oder windiger.
Ja,und das mit den Sand ist so ne sache,macht meine Maus auch. Aber wenn es ihr schmeckt naja dann mahlzeit. Ja,essen können sie immer. =)


Lg. Susi mit Melina


Beitrag von phoebe2010 06.05.11 - 13:09 Uhr

Huhu!
Ja das kennen wir alles auch nur zu gut.
Mütze bleibt jetzt einfach ab und Sand kommt bei uns immer 2 Tage lang unverdaut wieder raus #rofl

Sonnige Grüße
phoebe

Beitrag von mtinaaa 06.05.11 - 13:15 Uhr

;-)

Beitrag von aggie69 06.05.11 - 13:40 Uhr

Wenn meinem Sohn eine Mütze nicht gefällt, darf ich sie auch regelmäßig aus dem Dreck fischen.
Aber wenn er sich ein Basecap aussuchen darf, dann will er das Ding nicht mehr absetzen.

Wer nicht läuft, braucht auch keine Schuhe - hat unsere Ärztin gesagt. Bei uns war das Problem, die Schuhe überhaupt angezogen zu bekommen. Mit Sandaletten (natürlich nur in der Lieblingsfarbe!) ging es dann plötzlich.

An Stelle einer Jacke, kann man auch einen Pullover anziehen - jedenfalls jetzt bei dem Wetter.

Beitrag von canadia.und.baby. 06.05.11 - 13:58 Uhr

Mütze gibt es hier garnicht auf!

Wenns zu windig ist , lässt sie sie teilweise freiwillig auf :)

Meine Tochter hat genung dichtes Haar , da braucht sie keine Mütze , der rest ist eingecremt!

Schuhe haben wir mit einer doppelschleife festgemacht. Die Sandalen muss ich nun öfter mal schließen (klett ist halt toll zum auf und zu machen :P ).


Beitrag von brille09 06.05.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

ach, du Glückliche! Du kannst überhaupt noch spazieren gehen! Unser Kleiner ist 11 Monate und es geht gar nicht mehr! Er bleibt vllt. 5 Minuten sitzen, dann muss er raus und selber laufen. Lass ihr doch die Schuhe im Wagen aus und zieh sie erst an, wenn sie raus geht. An der Hand wird sie ja doch laufen, oder?

Mein Gott und die Mütze hat unserer schon letzten Sommer (mit 2-3 Monaten!!) runter gezogen. Dann hab ich damals schon einfach drauf verzichtet. Im Winter oder auch jetzt wenns zu kalt oder windig ist, lässt er sie schon auf. Bei Normaltemperaturen zieht er sie runter. Naja, du wirst ja auch keine Mütze tragen, oder ;-)? Ich weiß nicht, ich bin da nicht so panisch.

Das Sand essen würd ich halt so gut es geht verhindern. Ich sag immer "nein, nein" und dann schaut er mich gaaaanz groß an, probierts aber wieder, wenn ich kurz wegschau. Um den Sand gehts mir nicht so, aber grad am öffentlichen Spielplatz hätt ich Angst, dass der Sandkasten mal von Kindern oder Hunden (oder betrunkenen Männern #zitter) als Klo missbraucht wird?

Beitrag von amadeus08 06.05.11 - 14:22 Uhr

kommt drauf an wegen was Du die Mütze aufhast!
Also unser Kleiner hat so wenig wie möglich Mütze auf. Wenns sehr kalt und dazu windig ist, dann gibts ne Mütze und dann lässt er sie auch auf. Wenn normales Wetter ist, braucht er keine Mütze, genauso wenig wie ich auch eine aufsetze. Nur wenn er in er Sonne spielt (zum Beispiel Sandkasten), dann muss er eine aufsetzen, dass die Sonne nicht so direkt auf die Kopfhaut strahlt (kommt aber auch auf die Haardichte an, denk ich mal), ansonsten versuche ichs mit Sonnenschirm und ähnlichem.

Lg

Beitrag von maschm2579 06.05.11 - 19:57 Uhr

Hallo Tina,

sie wird überleben ;-)

Meine Tochter trägt schon ewig keine Mütze mehr und hat erst mit fast 3 verstanden das man nicht so friert im Winter wenn man eine auf hat.
Im Sommer brauch ich es überhaupt nicht versuchen wobei sie jetzt bei Baby Walz ein Cappi entdeckt hat was sie super findet.
Und wenn sie keine trägt auch nicht schlimm.....

naja und Sand ist meine Tochter mit leidenschaft. Wahnsinn das noch was anderes an Grundnahrungsmitteln reingeht in die Maus.
Sie lebt und das wunderbar seit 3 Jahren und 1 Monat #heupf

lg Maren