zurück vom fa

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von roxxalicious 06.05.11 - 13:08 Uhr


ein liebes hallo an alle,

ich muss mich mal kurz auskotzen:

ich hatte heute eeendlich meinen fa-termin. ich hatte letzten zyklus trotz sonst immer regelmäßigen zyklen davor, an es+8 leichten hellen rosa schleim am toilettenpapier, wehenartiges ziehen (kein mensziehen) etc.
das zog sich bis nach nmt und dann kam eine leichte braune sb. sst waren alle negativ, daher habe ich mir auch eher gedanken über eine zyste oder so gemacht.

jetzt sitze ich beim arzt, er sagte, dass meine gebärmutterschleimhaut wenig ist, an einigen stellen langsam dicker aufgebaut.
dann hat er die eierstöcke untersucht, er meinte beim ersten, da sind viele follikel, alle so ca 1 cm groß.
laut urbia und tempi war mein es gerade:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/952388/582702


er sagte, wenn gerade ein ei gesprungen ist, kann er es nicht sehen, so kurz dafür sieht man das. ist ja nun zu spät. kann ich mir das also jetzt doch sparen zu hibbeln??????????????

zyste ist aber nicht da.

und nun der hammer!!!
bei der untersuchung des zweiten eierstockes sagte er "oh, wurde der schon rausoperiert?" :-(

ich sagte, davon wüsste ich was...
also saß ich da ewig auf dem stuhl, er tastete und suchte per us wie verrückt, hat ihn gefunden und dann tausend messungen und bilder gemacht-schweigend!

sonst redet er immer viel während der untersuchung. dann sagte er, der sei sehr viel größer, als er sein sollte und meinte, ich solle bllut abnehmen und mir einen neuen termin geben lassen.
als ich in das andere zimmer wollte, hörte ich die eine schwester zur anderen sagen, wir brauchen mal einen tumormarker.

bitte was???!!!

na nun glaub ich ja erst recht nich mehr ans "babys bekommen" :-(

blöder termin heute #schmoll


sorry fürs #bla

Beitrag von mimini 06.05.11 - 13:12 Uhr

Oh je du Arme...
da drück ich dir jetzt erstmal die Daumen dass sich diese blöde Situation erstmal als Harmlos herausstellt und das ganze einen anderen, einfachen Grund hat...

Beitrag von roxxalicious 06.05.11 - 13:14 Uhr


danke dir!

das hoffe ich auch, ich wäre ja wirklich bockig, wenn ich dann unseren kinderwunsch wieder hintenan stellen muss #schmoll
damit habe ich ja nun überhaupt nicht gerechnet #zitter

Beitrag von zarte1610 06.05.11 - 13:15 Uhr

Das ist ja der Hammer, warum können die Ärzte nicht ehrlich sein es ist schließlich unser Körper!!!!!!!

ich drück dir auf jedenfall die Daumen.
Bei mir wurde eine zyste und ein tumorähnliche Wucherung entdeckt. Ich muss tabletten einnehmen das meine Periode kommt sie fragte mich ob ich wirklich nicht schwanger bin? Bitte wie dachte ich warum schaut sie nicht nach,sie hat mich doch grad per US untersucht....Naja jetzt muss ich am Montag nochmal hin Pipitest machen und nochmal US.

naja..ich dachte bei mir wäre alles i.o. doch jetzt.....

Lg nicole

Beitrag von roxxalicious 06.05.11 - 13:21 Uhr

danke dir!

na eine zyste habe ich definitiv nicht. halt einen vergrößerten eierstock und ich soll erst mal ruhig bleiben. montag ruft er an wegen der ergebnisse.

ich drück dir auch die daumen. wie weit bist du denn mit deinem zyklus?

Beitrag von singa07 06.05.11 - 13:15 Uhr

Um Himmels willen, was ist dass denn für ein FA?
Er muss dir doch sagen, was er macht und warum und welche Tests er warum veranlasst? Er macht dir doch riesige Angst!
Ich würde an deiner Stelle entweder anrufen, oder viel eher noch sofort wieder hinfahren und dort nicht mehr weggehen, bis er mit dir geredet hat. Sag ihm, dass du Angst hast, dass du dich nicht ausreichend informiert fühlst.

Ist ja wohl ein UNDING!
Ich drück dich ganz fest und wünsche dir, dass es nichts ist.
LG
Singa

Beitrag von roxxalicious 06.05.11 - 13:20 Uhr

hallo,

na was soll er sagen, er kann ja nichts sehen, nur dass es größer ist.
und montag erfahre ich ja auch gleich die laborergebnisse

Beitrag von simsaline76 06.05.11 - 13:16 Uhr

ui... das ist ja ein dämlicher Arzt. Hat er nicht gesagt was er vermutet? Oder was das ganze sollte??? Wie kann der sowas dämliches sagen wie "rausoperiert"?

Zum Thema hibbeln: du hast doch Bienchen gesetzt. Also kannst du doch hibbeln!!! Und der Tempianstieg sieht toll aus!

Beitrag von roxxalicious 06.05.11 - 13:24 Uhr

danke dir!

na er sagte nur, dass der eiserstock vergrößert ist. und hat ihn erst nicht gesehen, wie den anderen, weil der wohl eiter in dem bauchraum liegt #kratz
und ich erst mal ruhig bleiben soll. aber wegen dem hibbeln hat mich das jetzt doch genervt #schmoll
montag weiß ich ja erst mal mehr.

liebe grüße

Beitrag von marzena1978 06.05.11 - 13:24 Uhr

Hast du nicht nachgefragt was das jetzt für dich heisst? Was er macht oder vermutet?
Sorry aber so ganz kann ich deine Wut nicht verstehen, du kannst doch von dir aus Mund aufmachen und nachfragen was los ist, spätestens bei dem Wort Tumormarker wäre ich nochmal rein und hätte nachgehackt.#gruebel

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute#klee

Marzena

Beitrag von roxxalicious 06.05.11 - 13:27 Uhr

danke dir!

ich bin nicht wütend. ich schmolle nur, wegen der situation, ich dachte, diesen monat hätte ja was gehen können und dann sowas unerwartetes.
sicher habe ich mit ihm geredet. der eierstock ist vergrößert, ich soll mir erst mal keine sorgen machen, montag ruft er an. tumormarker haben die schwestern unter sich erwähnt. ich denke, ich sollte mir vorerst wohl keine sorgen machen, bevor überhaupt keine ergebnisse vorliegen.

Beitrag von marzena1978 06.05.11 - 13:30 Uhr

Richtig! Geniesse einfach das WE und am Montag weisst du ja mehr.#herzlich
Vielleicht haben die Schwestern ja auch nicht dich gemeint.:-)

Alles Liebe#herzlich