seit es gehts mir echt nicht...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sterni1988 06.05.11 - 13:10 Uhr

...gut *schnief*

ich muss mich hier jetzt ausheulen....#heul

den es selbst habe ich sehr deutlich gespürt und liebe machen war suuuuper unangenehm...also schön ist echt was anderes...aber nun ja hab ich gedacht es gehört wohl dazu...

nun ist es so das ich seit dem es immer ul-schmerzen habe...mal mehr mal weniger stark...
erst hatte ich nen blähbauch....jetzt habe ich verdauungsprobleme...
sobald druck im ul entsteht (beim husten, lachen, pipi machen usw usw)
könnte ich scheiße schreien....fühlt sich dann in etwa so an wie beim es...

mir ist aufgefallen das ich schnell aus der puste komme und ach ich fühl mich einfach richtig mies....

meint ihr das kann auch ne überstimu sein? obwohl ich ja nur 1 reifen foli hatte für gv nach plan?
oder was ist das?

sorry für mein gejammer....aber bin jetzt es+7 und nicht einen tag davon schmerzfrei gewesen und traue mich aber nicht in der kiwu zu fragen weil es unter umständen vielleicht normal ist?!

hoffe auf eure hilfe

liebe grüße von einem traurigen #stern chen

Beitrag von schneckerla 06.05.11 - 13:27 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur raten geh zum Arzt. Ich war gestern bei meinem FA weil ich genau die selben Symptome habe seit Sonntag. Hab meinen ES am Donnerstag ausgelöst.

Mein FA konnte einen sehr großen Gelbkörper am linken Eierstock feststellen. Ich bin beim US fast durch die Decke vor Schmerzen. (Hab vorhin schon weiter unten darüber geschrieben). Er meinte, die Schmerzen dürften von alleine wieder aufhören, wenn nicht, muss ich nochmal hin.

Lass es am besten abklären, wenn's geht noch vor dem Wochenende. Dann weist du was los ist und musst dir evtl. im Nachhinein keine Vorwürfe machen.

Beitrag von sterni1988 06.05.11 - 13:30 Uhr

danke für den tip...

hat dein fa gesagt ob das nun negative auswirkungen hat mit dem großen gelbkörper? oder ist das vielleicht sogar positiv?

werde dann mal noch in der kiwu anrufen und fragen ob ich vorbeikommen darf/soll....

Beitrag von schneckerla 06.05.11 - 13:43 Uhr

er hat mir folgendes Erklärt:

links 4,4 cm Gelbkörper
rechts ein toller Folikel
und in der "Mitte" eine gut aufgebaute Schleimhaut.

Kann alles bedeuten. Er konnte zum jetztigen Zeitpunkt keinerlei Aussage treffen ob gut oder schlecht, aber wir sollen positiv denken. Hab mich dann im I-Net mal schlau gemacht und da stand:
Der Gelbkörper produziert das Gelbkörperhormon das zum Einnisten eines befruchteten Eis benötigt wird. Ist das Ei nicht befruchtet bildet sich der Gelbkörper am 9 Tag nach Ovulation wieder zurück und löst somit die Mens aus.
Das passiert wohl in jedem Zyklus, nur merken wir in der Regel davon nichts. Außer er ist sehr groß, wie in meinem Fall. Zumindest weis ich, dass ich Gelbkörperhormone produziere :-p

Also, wenn das Ei befruchtet ist, ist es gut, ansonsten nicht. Mehr werden wir dann wohl erst ES+14 wissen.

Hoffe du erreichst noch jemanden in der Praxis.