Wer hat auch so nen vielschläfer??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mausi2311 06.05.11 - 13:42 Uhr

Hallo, ich frage mich ob das normal ist was mein Sohn schläft (fast 14 Monate alt):

20.00 Uhr gehts ins bettchen, schläft bis 9.00oder manchmal auch 10. Dann 3-4 Std später mittags 2-3,5 Std gestern sogar 4 Std.

Hat auch jemand so ein Murmeltier??
Also ich könnte auch ständig schlafen.

lg Jeanette

Beitrag von hopelove 06.05.11 - 13:54 Uhr

Hallo!!

Ja hier! Mein Sohn hat schon immer viel geschlafen. Bis er 4 Monate war hat er locker 20 Stunden am Tag geschlafen und die restliche Zeit gegessen. ;-)
Mittlerweile ist er 18 Monate alt und er schläft so:

Von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr (kurze Trinkpause) dann bis 9.00 Uhr.
Dann geht es um 13.30 Uhr wieder ins Bett und um spätestens 16.00 Uhr wird er geweckt. Keine Ahnung wie lange er sonst schlafen würde.

Mein Mann sagt immer: Das Kind kann es dir nicht recht machen.
Wenn er lang schläft machst du dir sorgen und wenn er kurz schläft machtst du dir auch sorgen. #verliebt

Lg hopelove

Beitrag von mausi2311 06.05.11 - 13:59 Uhr

Ja das ist beimeinem Mann auch so... ist aber auch soman macht sich immer sorgen als mutter

Beitrag von nachtelfe78 06.05.11 - 13:56 Uhr

huhu!

wir haben das seit neustem auch.
er schläft von 20:00 - 08:00/08:30 und dann nochmal von 13:00 - 15/16:00 uhr. sehe das im zusammenhang mit seinen neuen fähigkeiten. mein zwerg übt das laufen und das verbraucht einen haufen energie...denke deswegen ist er im moment auch so ein murmeltier.
davon ab bin ich auch so eine schlafmütze. :-D da fällt der apfel nicht weit...;-)

lg nachtelfe78

Beitrag von lara-1977 06.05.11 - 14:04 Uhr

Huhu,

wir haben auch so eine Schnarchnase. Marie geht um 19.15 Uhr ins Bett und schläft meistens bis 8.00 Uhr morgens. Sie steht dann auf, aber ist hundemüde und könnte eigentlich noch weiter schlafen. Aber es ist ihr wohl ein Bedürfnis, Papa auf die Arbeit zu schicken. Um 12.00 Uhr lege ich sie dann wieder hin (länger hält sie es nicht aus) und spätestens um halb drei wecke ich sie wieder, weil der Tag ja sonst gelaufen ist und Mama ja auch noch mal an die frische Luft möchte.

Ich kenne das, wenn sie nicht viel schläft, mache ich mir Sorgen und wenn sie viel zu viel schläft denke ich auch, dass sie doch was haben könnte. Uns Mamis kann man es nie recht machen!

Sonnige Grüße
Lara mit Marie (19 Monate), die noch seelenruhig ihren Mittagsschlaf hält.

Beitrag von leboat 06.05.11 - 14:01 Uhr

hallo,
hab vor kurzem die gleiche frage gestellt und kann dich auch beruhigen.unsere schläft nachts 12 stunden und mittags 2-3.
finde das auch sehr viel aber beschweren wollen wir uns ja nicht,ne? ;-)
bei uns kommt noch dazu,dass sie ohne probleme ne stunde allein im laufstall spielt...find ich manchmal auch merkwürdig, aber schön ists natürlich auch...
LG

Beitrag von -marina- 06.05.11 - 14:08 Uhr

Hallo :-)

Wenn Etienne mal nicht zahnt #zitter ist er auch ein kleiner Langschläfer:

Abends gehts um 20 Uhr ins Bett und (sofern ich Spätschicht habe und er ausschlafen kann) dann schläft er oft bis 10Uhr am nächsten Morgen- letzte Woche war es sogar mal 11.30Uhr bis er wach wurde #schock
Mittagschlaf dauert meistens 3 Std, ab und zu auch noch ne Stunde länger.

LG
Marina & Söhnchen Etienne (18Mon & 2Tage)#herzlich

Beitrag von nimafe 06.05.11 - 14:15 Uhr

Hallo!

Wow, ist ja wirklich viel, was hier einige schlafen. Kann mich allerdings auch nicht beklagen. Meine Tochter ist jetzt 27 Monate und schläft so von 20h bis 8h und mittags nochmal zwei Stunden. Also knapp 14 Stunden, find ich in dem Alter auch noch recht viel.

Gruß
nimafe

Beitrag von nana141080 06.05.11 - 14:20 Uhr

Hi,
ja hatte ich. ;-) Bis er 3 1/2 Jahre alt war. Plötzlich war es normal gegen 6/7 Uhr #schwitz

Und mein "Kleiner" schläft seitdem er 3J. ist nur noch bis 6.30/7 Uhr!

Also bei beiden Kindern hat es sich mit dem Alter gegeben. Hätte ich NIE gedacht....

Heutzutage sind wir froh über 7.30Uhr! Früher wäre das mitten in der Nacht gewesen ;-)

genieß es.kann sich alles ändern.

VG Nana

Beitrag von sandra091285 06.05.11 - 14:40 Uhr

Mit 14 Monaten hat Leah von 18-7Uhr, von 10-11Uhr und von 13-15Uhr geschlafen...

Gott, war das herrlich#verliebt


Nun ist sie 25 Monate und schläft mit viiiiiiiiel Glück von 19-6/7 Uhr und das wars...


LG,Sandra + Leah *29.03.09

Beitrag von maxi03 06.05.11 - 16:35 Uhr

Der Neid perlt bei mir aus allen Poren.

Ich habe einen Wenigschläfer im Angebot - wer möchte darf zugreifen - :-)

Seine wenigste Zeit hatte er so mit 9 Mon. d brachte er es man gerade auf 9,5 Schlafstunden in 24 Stunden.

Inzwischen hat es sich etwas gebessert. Wenn wir Glück haben dann haben wir von 20 bis 6 Uhr (mit bis zu 5 Unterbrechungen) und mittags noch mal bis zu 2 Stunden. Im Moment leider nur 1,5.

Ach so, der Kleine ist fast 15 Mon.

LG