Kosten im Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jule0611 06.05.11 - 14:07 Uhr

hallo mädels,

habe mal eine frage.
wenn ich im krankenhaus zum entbinden bin muss ich da auch für jeden tag diese 10€ für die Krankenkasse bezahlen?
Und wie ist es mit dieser Praxisgebühr die ich ja immer zahlen muss wenn ich keine Überweisung habe?

Danke für jede Antwort.


Gruß
Jule

Beitrag von lisa851 06.05.11 - 14:11 Uhr

Musst nichts bezahlen, du bist Wöchnerin, da übernimmt das alles die KK.

LG Lisa

Beitrag von axaline 06.05.11 - 14:11 Uhr

Dein Arzt gibt Dir früh genug die Überweisung zum KH mit, normalerweise ca. 2 Wochen vor ET , damit gehst Du zur Entbindung ins KH.

Dort brauchst DU keine SB bezahlen, wenn Du zur Entbindung da bist.
Bist du vorher dort wegen anderer Beschwerden musst Du die Selbstbeteiligung jedoch bezahlen.

LG axaline

Beitrag von petrasilie12 06.05.11 - 14:11 Uhr

Hallo Jule,

als ich 2009 zum vorstellen im KH war, sagten die, ich solle eine Einweisung vom FA mitbringen. Später bekam ich noch eine Rechnung wegen des üblichen Tagegeldes.

Die Praxisgebühr für die VUs während der Schwangerschaft sind normal, bezahlst du im KH aber bei der Entbindung nicht.

LG
Christine

Beitrag von seinelady 06.05.11 - 14:12 Uhr

huhu
also die zehn euro am tag musst du nicht zahlen wenn du auf der wochenbett station liegst.
Lieben gruß tiny mit merle elea im bauch

Beitrag von humanianimi 06.05.11 - 14:12 Uhr

Die 10 Euro pro Tag zahlt man nicht.

Praxisgebühr im Krankenhaus? Ich glaube nicht dass die da fällig ist.....

Beitrag von crazy-dani 06.05.11 - 14:13 Uhr

Hey also wenn du entbindest dann bist du für die 3 Tage die du da bist auch vom Krankenhaustagegeld befreit beim Kaiserschnitt sind es ein paar Tage mehr..

Also ich lag vor ca 5-6 woche mit vorzeitigen wehen im krankenhaus und sollte dann 150€ bezahlen, was ich nicht getan habe ich habe mich an meine krankenkasse gewendet, die sagten mir das je nach verdienst man davon befreit wird . also ich muss jetzt 68€ an meine krankenkasse zahlen(denn um die kommt niemand rum) und ansonsten muss ich nichts mehr zahlen keine Praxisgebühr, kein ktrankenhaustagegeld und auch keine zuzahlungen für medikamente.


LG

Beitrag von sephora 06.05.11 - 14:15 Uhr

Als ich 2009 entbunden habe, musste ich nichts zahlen für die 2 Tage KH.
meine Schwägerin war allerdings 2 Wochen in der KLinik wegen Komplikationen und sie musste sehr wohl diese 10 Euro pro Tag zahlen.

lg

Beitrag von schachti2005 06.05.11 - 14:18 Uhr

Hallo!


Warum holt ihr euch nicht eine Befreiung?
Wir haben eine und so muss ich mir da keinen Kopf machen. Also auch nicht, wenn ich in der Schwangerschaft ins KH müsste.
Oder rechnet sich dass für euch nicht?



LG Sandy

Beitrag von moosroses 06.05.11 - 15:17 Uhr

Wo holt man sich den eine Befreiung? Beim FA oder bei KK? Ist dies verdienstabhängig oder bekommt dies auch ein Gutverdiener?

Fragen über Fragen... Hatte mir vor diesem Thread garkeine Gedanken über evtl Kosten gemacht .... Wozu urbia doch immer wieder gut ist #rofl

Beitrag von becca78 06.05.11 - 14:31 Uhr

Hallo!

Mir wurde beim ersten Kind im KH gesagt, dass für die ersten 6 Tage (inkl. Entbindungstag) kein KH-Tagegeld zu zahlen ist, danach anscheinend schon...

LG,
Becca

Beitrag von hessimaus33 06.05.11 - 15:48 Uhr

hab erst gestern mit meiner kk telefoniert (kkh)...du darfst 6 tage im kh liegen ohne 10 €am tag zu zahlen,alles was du länger drin bleibst musst dann 10€ pro tag zahlen.
hab mir auch ein transportschein vom FA ausstellen lassen falls keiner zuhause ist wenns losgeht und ich nen taxi oder nen krankenwagen rufen muss,übernimmt das auch (mit transportschein) die krankenkasse,musst nur 10€ dazu bezahlen.


LG susi in 37.ssw