Ford S-Max und Isofix-Station!!!! hilfe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von larsmama09 06.05.11 - 14:15 Uhr

hallo,
ich habe mich gerade nach einem neuen kindersitz umgesehen.

jetzt habe ich erschreckend feststellen müssen, dass man dieses isofix station in unserem auto angeblich nicht befestigen kann, weil er ja diese bodenkammern hat! jetzt frae ich mich ob das so relavant ist? da ist doch alles feste, man steht ja auch drauf oder?

hat jemand damit erfahrung????

danke

Beitrag von kasteluna 06.05.11 - 14:18 Uhr

Hallo!

Also wir haben den S-Max und haben den Römer Kidfix und den Römer 9-18 kg beide mit Isofix drinnen. Das geht und ist auch zugelassen.
Meinst Du die Basis für den Maxi Cosi? Wir hatten damals bei Ford angefragt und da hieß es, es wäre zugelassen. Wir hatten die auch drinnen.

LG Katrin

Beitrag von larsmama09 06.05.11 - 14:19 Uhr

ja genau die meine ich, die mit dem standfuß!

Beitrag von susasummer 06.05.11 - 14:40 Uhr

Frag nochmal nach.Meistens werden die Fächer mit Styropor ausgefüllt und dann ist es kein Problem mehr.
das problem haben nämlich auch viele,die reboarder nutzen.Und soweit ich weiss,gibt es für den touran zb. ein extra Füllstück dafür.Beim s-max müsste man es dann zu schneiden.
lg Julia

Beitrag von larsmama09 06.05.11 - 14:56 Uhr

danke. werde eh demnächst in die werstatt fahren und dann werde ich mal nachhaken. bzw könnte ich mal meinen man drauf ansetzen der arbeitet im ford-werk ;-)

Beitrag von elistra 06.05.11 - 21:14 Uhr

das problem ist, das die deckel dieser staufächer nicht stabil genug sind, dieser punktuellen belastung standzuhalten, wenn es zum unfall kommt.

wenn man als erwachsener drauf steht, hat man ja das gewicht ganz anders verteilt, es wäre ja höchstens vergleichbar wenn man sein ganzes gewicht auf einen fuß und das auf zehenspitzen auf dem deckel hätte.

ihr müßt etwas in das staufach rein tun (styropor mit mindestens 80kg pro m³ tragkraft) oder das staufach öffnen udn den fuß in das fach stellen (wenn er lang genug ist) oder eben einen anderen sitz kaufen.

was für einen sitz wollt ihr denn?

Beitrag von larsmama09 06.05.11 - 21:24 Uhr

es ging jetzt speziell um keinen sitz sondern darum: ich muss meinem sohn einen neuen kindersitz kaufen, er hat den tobi. da wir gerde am planen sind für das geschwisterchen und wir gerne wieder die easyfix-station nutzen wollten die wir noch von unserem sohn haben (hatten bis dato ein kleineres auto und seit nov den s-max) und die auch gerne weiter beutzen wollten. jetzt habe ich aber gelesen, dass das eigentlich nicht geht. deswegen meine frage!

gibt es solch starkes styropor? hat das einen bestimmten namen? sorry das ich so dumm frage, aber da kenne ich mich nicht aus #schein

Beitrag von elistra 06.05.11 - 21:43 Uhr

im baumarkt kriegt man das, müßte man mal nachfragen.

also für den folgesitz könnte man ja auch einen mit isofix, aber ohne standfuß nahmen, für das geplante geschwister wäre es aber ja trotzdem gut eine lösung zu finden, die rückwärts gerichteten modelle haben ja eigendlich alle einen standfuß. ideal wäre ja auch nach der babyschale das kind weiter rückwärts fahren zu lassen.

Beitrag von valley5 06.05.11 - 22:48 Uhr

Also wir haben auch einen S-Max und das ist richtig, dass es nicht zugelassen ist. Haben dann den Römer Kindersitz 9-18kg ohne Isofix kaufen müssen... Aber früher gab es auch kein Isofix und es war in Ordnung, von dem her... nur dass es eine Variante ist mit mehr Sicherheit.

LG